Anzeige
Hochzeits- und Festmesse 2023

Siegen Hochzeitsmesse: Es geht um Emotionen

Siegen Hochzeitsmesse: Es geht um Emotionen Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Zwei Tage lang sorgt jetzt die Hochzeits- und Festmesse für jede Menge Höhepunkte. Foto: Dr. Volker Gastreich

SIEGEN: Ann-Christin Schmidt übernimmt die Moderation der Hochzeits- und Festmesse

Durch die Siegener Hochzeits- und Festmesse führt auch diesmal wieder die bekannte Radio-Siegen-Moderatorin Ann-Christin Schmidt. In einem Interview spricht sie über über die Messe, ihre eigenen Erwartungen und Erfahrungen mit der bekannten Veranstaltung.

Ann-Christin Schmidt führt als Moderatorin durch die Hochzeits- und Festmesse. Foto: privat
Ann-Christin Schmidt führt als Moderatorin durch die Hochzeits- und Festmesse. Foto: privat

Welche Signalwirkung geht von dieser Hochzeits- und Festmesse nach den vergangenen Monaten der Pandemie aus?

Die hohe Anzahl der Aussteller setzt ein Ausrufezeichen hinter Feierlaune und Unbeschwertheit, die immer mehr zurück kommt. Es kann wieder mehr menscheln". Und das ist wichtig, wenn es darum geht, Kontakte in Sachen Hochzeits- oder Festplanung zu knüpfen. Die Messesteht für Erleben: Tüll und Spitze anfassen, Torten genießen, Trauringe anprobierer und die Hochzeitssängerir live hören und nicht nur über YouTube. Heutzutage geht Einiges online, aber Erleber schafft mehr Emotionen und um die geht es ja schließlich Face to Face Talk und Genuss in vielerlei Hinsicht - das gelingt auf der Messe wunderbar.

Worauf freust Du Dich als Moderatorin bei dieser Messe ganz besonders?

Die Messe ist die liebevollste der Region und die Atmosphäre einmalig. Ich bin selbst zertifizierte Hochzeitsrednerin und liebe alles, was in der Halle zwischen Tüll und Turntables vor sich geht. Hier tummelt sich das Leben in allen Facetten. Verliebte Pärchen, stolze Eltern, Freunde, die shoppen und Aussteller, die mit Herzblut dabei sind. Deshalb bin ich seit 2018 gerne als Moderatorin am Start und dankbar die Messe miterleben zu dürfen. Und die vielen Snacks.

Welche persönlichen Tipps hältst Du für die Besucherinnen und Besucher bereit?

Modenschauen und Bühnenprogramm zählen zu den Highlights. Wichtig auch: Mit Ausstellern ins Gespräch kommen. Da sind Profis am Werk, die ihren Job teilweise seit Jahrzehnten machen und viele Anregungen, Inspirationen und Erfahrung zu bieten haben. Nicht nur in Sachen Hochzeit. Wer eine Firmenfeier oder einen Geburtstag plant, kommt auch auf seine Kosten. Außerdem gibt es Messetüten für Besucher mit Angeboten und Kontakten! Unbedingt reinschauen!

"Im Interview gestattet die Moderatorin einen Blick hinter die Kulissen."

Warum ist die Messe für Männer und Frauen beiderseits interessant und spannend?

Weil die Themen gleichermaßen beide Geschlechter ansprechen. Mode, Fotografie oder das Festmenü zum Beispiel. In vielen Bereichen entsteht ein gemeinsames Rantasten und Erkennen, was einem gefällt. Oft wächst nach unseren Modeschauen auch der Mut, was raffinierte Outfits oder Tänze betrifft. Während der Bräutigam vielleicht noch nicht weiß, ob es eine florale Robe mit Weste sein soll oder ein dunkelblauer Anzug, überlegt die Braut eventuell an Schleppe oder Schleier. Mein Ratschlag: einfach anprobieren! Auch mal Extravagantes wagen. Ich habe im Übrigen das letzte Mal ein gleich-geschlechtliches Paar kennenlernen dürfen. Sie probierten gleichzeitig spontan festliche Kleidung an, obwohl sie am Tag der Trauung eigentlich relativ locker gekleidet aufschagen wollten. Als eine im weißen Sissi Kleid aus der Garderobe kam und ihre Partnerin sie in einem cremefarbenen Hosenanzug anstrahlte, kullerten den beiden und ihren Eltern Freudentränen die Wangen herunter. So Momente machen die Messe aus. Letztes Mal gab es zudem einen Heiratsantrag auf der Bühne. Solche Überraschungen catchen sowohl Mann und Frau. vg