Anzeige
Mein Siegen handelt

Wer findet wohl als nächstes den großen Schatz?

Siegen: Neue Kinderrallye der Stadtmarketing Siegen GmbH geht jetzt unter dem Titel „Ein Bergwerk in luftiger Höhe“ an den Start

Wer findet wohl als nächstes den großen Schatz? Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Bei der neuen Kinderrallye der Stadtmarketing Siegen GmbH können die jungen Teilnehmer an historischen Plätzen der Stadt und in unmittelbarer Nähe zum Krönchen auf spannende Schatzsuche gehen. Fotos: Dr. Volker Gastreich

Kindergeburtstage oder Klassenausflüge werden mit dem neuen Konzept bestens bedient. Alle jungen Abenteurerinnen und Abenteurer sollten jetzt einmal hellhörig werden: Denn die Stadtmarketing Siegen GmbH lädt von nun an zu einer Schatzsuche der ganz besonderen Art ein: Unter der Überschrift „Ein Bergwerk in luftiger Höhe“ haben sich Katja Nix, Stadtmarketung-Mitarbeiterin und Stadtführerin, sowie ihre Tochter Adrienne Nix eine besonders spannende und abwechslungsreiche Kinderrallye für Mädchen und Jungen der Klassen 2 bis 5 einfallen lassen.

Wer findet wohl als nächstes den großen Schatz?-2
Die beiden Stadtmarketing-Mitarbeiterinnen Katja Nix (r.) und Adrienne Nix haben das Konzept der neuen Rallye zusammen entworfen.
Wer findet wohl als nächstes den großen Schatz?-3
Die zweistündige Tour führt unter anderem auch zur Alten Poststraße zu der bekannten Figur des Kuhhirten mit seinen Tieren und dem Brunnen.

Über viele Jahre hatte sich die von Katja Nix einst ins Leben gerufene Kinderrallye unter dem Titel „Wie der Elefant ins Siegerland kam“ bewährt und immer wieder aufs Neue junge interessierte Abenteurer zu den historischen Plätzen der Krönchenstadt gelockt. „Aber es war irgendwann einmal an der Zeit, das Konzept der besonderen Führung für Mädchen und Jungen einfach einmal umzudenken und neu zu gestalten“, so Katja Nix. Und so setzten sich die beiden Stadtmarketing-Mitarbeiterinnen zusammen und schmiedeten manche Pläne, wie man die Rallye noch spannender und abwechslungsreicher für die jungen Schatzsucher gestalten könne. „Und es hat wirklich großen Spaß gemacht, sich die neuen Rallye-Fragen zusammen mit meiner Mutter auszudenken“, sagt Adrienne Nix, die auch schon erste Erfahrungen als Stadtführerin in diesem Zusammenhang machen konnte.

„Die große Schatzsuche beginnt nun an der Martini Kirche und windet sich dann, vorbei an der Altstadt und dem Krönchen, weiter bergauf. Dabei tauchen die Kinder gemeinsam mit uns Stadtführerinnen zugleich auch immer wieder ab in die Geschichte der Stadt und erfahren an den einzelnen Stationen Unglaubliches und Nicht-Alltägliches.“

„Orientierung bieten dabei die Fragen, die die Mädchen und Jungen beantworten und die sie auf der Tour begleiten“, fügt Adrienne Nix hinzu, „beispielsweise geht es um die Frage, wie die berühmtesten Bergleute des Siegerlandes heißen, oder ob man am Oberen Schloss ,Große und Kleine Krebse’ entdecken kann oder wo der Name der Stadt Siegen überhaupt herkommt.“

Dabei sind die Fragen bewusst unterhaltsam und auch lustig gestellt, dass unterwegs immer wieder für gute Laune gesorgt ist. „Es ist ohnehin immer wieder aufs Neue ein Erlebnis, wenn man mitbekommt, wie die jungen Schatzsucher auf die eine oder andere Frage reagieren und mit welchem Eifer sie bei der Rallye mit dabei sind“, sagt Adrienne Nix. Und Katja Nix fügt hinzu: „Das ist es schließlich auch, was wir mit dem Ganzen erreichen möchten: dass die Kinder nämlich noch einmal auf ganz besondere Art und Weise die Stadt, in der sie leben, schätzen und lieben lernen.“

In gut zwei Stunden können sich die jungen Abenteurer, Schatzsucher und Detektive dann durch 800 Jahre Stadtgeschichte rätseln, geheimnisvolle Zahlen aufspüren und Entdeckungen machen, mit denen sie so vielleicht nie gerechnet hätten.

"Eines ist klar: Dieses Versteck für einen Schatz hat es wirklich in sich."

Katja Nix
Mitarbeiterin beim Stadtmarketing Siegen und Stadtführerin

Und am Ende stellt sich dann die große Frage: Wer schafft es, „Siegens eisernes Geheimnis“ zu lüften, das einen Schatz für alle Mädchen und Jungen freigibt? „Eines ist klar“, macht Katja Nix schon jetzt neugierig: „Dieses Versteck für einen Schatz hat es wirklich in sich.“

Und auch Katja Teixeira, Geschäftsführerin vom Stadtmarketing Siegen, ist von dem neuen Konzept absolut überzeugt: „Ich finde es großartig, dass wir eine spannende und gleichzeitig sehr lehrreiche Rallye in unserem Programm haben“, sagt sie. „Kindergeburtstage oder Klassenausflüge werden damit gleichermaßen bestens bedient.“ Und noch eines empfiehlt die Geschäftsführerin vom Stadtmarketing Siegen in diesem Zusammenhang gerne: „Wenn es die Zeit und das Wetter erlauben, lässt sich diese Rallye auch prima mit einem Besuch des Spielplatzes am Oberen Schloss verbinden.“

Termine zur Stadtrallye sind ab sofort nach Absprache möglich. Die Veranstaltung ist ausschließlich für Gruppen vorgesehen.

Weitere Informationen gibt es für Interessierte in diesem Zusammenhang auch bei der Stadtmarketing Siegen GmbH im Internet unter: visitsiegen.de. vg