Wenden - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Kripo ermittelt wegen brennender Mülltonnen

sz Gerlingen. Ein Knall weckte in der Nacht zum Sonntag einen Zeugen an der Bühlstraße. Als der Mann draußen nachsah, stellte er mehrere brennende Mülltonnen vor dem Haus fest. Die sofort alarmierte Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle und löschte das Feuer. Da die Mülltonnen direkt am Gebäude standen, zogen die Flammen die Fassadein Mitleidenschaft. Weiterhin platzte ein Fenster, was den Zeugen wohl geweckt hatte.. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache...

  • Wenden
  • 24.05.20
  • 35× gelesen

Betrunken ohne Führerschein

sz Kruberg/Ottfingen. Zeugen alarmierten am Donnerstagabend die Polizei, weil ein 25-Jähriger mit einem nicht zugelassenen Motorrad ohne Fahrerlaubnis und unter Alkoholeinfluss im Bereich Kruberg umherfahre. Im Laufe der Fahndung wurde der Tatverdächtige aufgrund eines Hinweises in Ottfingen bei Bekannten angetroffen. Er war tatsächlich sichtlich alkoholisiert und verfügte über keine Fahrerlaubnis. Auf Befragen der Beamten bestritt er die Tatvorwürfe, obwohl das besagte Motorrad in der Garage...

  • Wenden
  • 22.05.20
  • 64× gelesen
 SZ-Plus
Thorsten Voß – hier auf dem Foto mit seiner Frau Bianca und seinem Sohn Maximilian – freute sich sehr über das kleine, ganz persönliche Konzert im eigenen Garten.
3 Bilder

Perfekte Überraschung: Musikkorps-Abordnung der Bundeswehr aus Siegburg spielt im Garten von Thorsten Voß
„Das ist großartig“

yve ■ Für Thorsten Voß aus Rothemühle sollte am 29. April ein großer Traum in Erfüllung gehen. Das renommierte Musikkorps der Bundeswehr aus Siegburg hätte an diesem Tag ein Benefizkonzert in der Stadthalle in Attendorn gegeben. Doch die Corona-Pandemie ließ diesen Traum jäh platzen. Thorsten Voß ist im Jahr 2018 an der unheilbaren Nervenerkrankung ALS erkrankt. Eben das hat den 48-Jährigen dazu bewogen, eine bemerkenswerte Mission anzutreten. Er setzt sich unermüdlich dafür ein, dass gegen...

  • Wenden
  • 20.05.20
  • 99× gelesen
 SZ-Plus
Der SV Rothemühle möchte am Sportplatz „Am Rothenborn“ die Flutlichtanlage auf LED-Technik umrüsten. Neben einer besseren Ausleuchtung erhofft sich der Club Einsparungen hinsichtlich der Energiekosten.  SZ-Archivfoto: hobö
2 Bilder

Mehr Licht – weniger Kosten

hobö ■ Im Amateur-Fußball herrscht zurzeit eher düstere Stimmung. Der Spielbetrieb ruht infolge der Corona-Restriktionen, die Clubs erleiden insbesondere wegen fehlender Zuschauereinnahmen zudem finanzielle Einbußen. Zwei aktuelle Entscheidungen des Wendener Gemeinderats sind zwar nicht das viel zitierte Licht am Ende des Tunnels, dienen aber sehr wohl einer Aufhellung – sowohl finanziell wie auch bei der Ausleuchtung der Spielfelder. Denn der Fußball-Club Altenhof wie auch der Sportverein...

  • Wenden
  • 19.05.20
  • 41× gelesen

Zwei Jugendliche bei Rollerunfall verletzt

sz Wenden. Ein 16-jähriger Rollerfahrers und seine Sozia sind am Montag gegen 18 Uhr auf der K 11 in Wenden bei einem Unfall verletzt worden. Zunächst befuhr eine 29-Jährige mit ihrem Pkw in Wenden die Schönauer Straße in Fahrtrichtung Hauptstraße. Zeitgleich befuhr ein 16-Jähriger mit seinem Roller gemeinsam mit seiner 14-jährigen Mitfahrerin den von rechts einmündenden Fahrradweg und fuhr auf die Schönauer Straße – ohne zu bremsen. Dadurch kollidierte der Rollerfahrer mit dem Pkw der...

  • Wenden
  • 19.05.20
  • 57× gelesen
 SZ-Plus
Gemeindebrandinspektor Wolfgang Solbach am Morgen nach dem Waldbrand bei Rothemühle.  Foto: hobö

Neubau in Hillmicke und in Hünsborn
Millionen-Ausgaben für Feuerwehrhäuser

hobö Wenden. „Mit Sorge nehme ich die ständige Verzögerung bei der Modernisierung der Feuerwehrgerätehäuser zur Kenntnis.“ Mit diesem Satz in seinem Jahresbericht der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wenden (vergl. gesonderten Bericht) legt Wolfgang Solbach den Finger in eine offene Wunde. „Wir wissen, dass alle Feuerwehrgerätehäuser nicht den geltenden Regeln des Arbeitsschutzes entsprechen. Hier ist schnellstes Handeln geboten“, macht Solbach deutlich. Die Modernisierung des...

  • Wenden
  • 18.05.20
  • 86× gelesen
 SZ-Plus
Im Rahmen der Jahresabschlussübung demonstrierten die ehrenamtlichen Kräfte der Wendener Gemeinde-Feuerwehr ihr Können. Dass die Männer und Frauen ihr Handwerk verstehen, zeigte sich zuletzt in der schnellen und erfolgreichen Bekämpfung des Waldbrandes bei Rothemühle, wofür die Freiwilligen sehr viel Lob aus allen Teilen der Bevölkerung erhielten. SZ-Archivfoto: baka
2 Bilder

Feuerwehr-Leiter legt Jahresbericht vor:
„Erhebliche Belastungen“

hobö Wenden. Die vielen, vielen Worte und Gesten des Dankes müssten den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wenden noch heute guttun. Nach dem Waldbrand bei Rothemühle in der Nacht zum 21. April ging eine Welle von Lobeshymnen durch alle möglichen Medien. Zusammen mit rund 450 Kräften anderer Feuerwehren aus der Region war es den Kameraden gelungen, den Brand unter sehr widrigen Umständen zu löschen. Wie vielfältig und anspruchsvoll der ehrenamtliche Dienst ist, macht auch der...

  • Wenden
  • 18.05.20
  • 66× gelesen
 SZ-Plus
Nicht überall fliegen derzeit die Funken. Viele Unternehmen – auch in der Region – befinden sich in Kurzarbeit und haben KfW-Liquiditätshilfen beantragt.

Stundungen und Schnellkredite
Große Sorgen in der Wirtschaft

cs Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Sinkende Infektionszahlen, spürbare Lockerungen der strengen Auflagen und ein nach und nach normaler werdender Alltag – und doch kann von einem Ende der Corona-Krise noch längst keine Rede sein. Am Freitag vermeldete das statistische Bundesamt einen Rückgang der deutschen Wirtschaftsleistung um 2,2 Prozent von Januar bis März im Vergleich zum Vorjahreszeitraum – ähnlich schlimm hatte es die Wirtschaft lediglich im Zuge der historischen Finanzkrise 2008 getroffen....

  • Siegen
  • 16.05.20
  • 314× gelesen
 SZ-Plus

"Kultur-Werkstatt Wendener Land":
Fünf tragende Säulen

hobö Ottfingen. Das Konzept der „Kultur-Werkstatt Wendener Land“ in Ottfingen basiert im Wesentlichen auf den Ergebnissen von mehreren Workshops der „Zukunfts-Werkstatt Ottfingen“ (ZWO), in denen gemeinsam Ziele und Strategien entwickelt wurden. Dieses Vorhaben überzeugte die Lokale Arbeitsgruppe (LAG) der LEADER-Region „Bigge-Land“, die den Höchstförderbetrag von 250 000 Euro bewilligte, ebenso wie Verwaltung und Politik in der Gemeinde Wenden. Daher beschloss der Gemeinderat in seiner...

  • Wenden
  • 15.05.20
  • 34× gelesen
 SZ-Plus
In dem sogenannten Westflügel des ehemaligen Grundschul-Komplexes in Ottfingen soll die „Kultur-Werkstatt Wendener Land“ mit allen Standbeinen einziehen.  SZ-Archivfoto

Großes Lob für „Zukunfts-Werkstatt Ottfingen“
„Stehen mit Herzblut dahinter“

hobö Wenden/Ottfingen Das war ein guter Tag für Ottfingen. Denn der Rat der Gemeinde Wenden beschloss am Mittwoch nicht „nur“ erhebliche finanzielle Hilfen für zwei bemerkenswerte Projekte in dem viertgrößten Ort der Kommune, nein, die „Zukunfts-Werkstatt Ottfingen“ (ZWO) hat mit ihren Vorhaben und der überzeugenden Darstellung selbiger einen exorbitant guten Eindruck bei Politikern, Verwaltung und den Besuchern der Ratssitzung hinterlassen. Wie mehrfach berichtet, widmet sich die...

  • Wenden
  • 15.05.20
  • 42× gelesen

Meistgelesene Beiträge

Auf diesem Wiesengelände an der Bergstraße am Ortsausgang von Wenden in Richtung Ottfingen könnte nach Vorstellungen der CDU die Wendener Grundschule mitsamt der Turn- und der Schwimmhalle verlagert werden Eine entsprechende Prüfung findet vorerst aber nicht statt, da die Christdemokraten im Gemeinderat eine äußerst seltene Abstimmungsniederlage erlitten. SZ-Archivfoto: hobö

Antrag der CDU-Mehrheit scheitert nach deftigem Schlagabtausch
Eine denkwürdige Schlappe

hobö Wenden. Das erlebt man auch nicht alle Tage: Die CDU scheitert mit einem Antrag im Wendener Gemeinderat. So geschehen am Mittwochabend in einer denkwürdigen Sitzung des höchsten politischen Gremiums der Kommune. Nach deftigem Schlagabtausch, Sitzungsunterbrechung und geheimer Abstimmung mussten die Christdemokraten eine ungewohnte Niederlage hinnehmen. Das dürfte für einen bitteren Nachgeschmack sorgen, zumal sicher ist, dass mindestens drei Mitglieder der CDU-Fraktion gegen den eigenen...

  • Wenden
  • 15.05.20
  • 471× gelesen
 SZ-Plus
Bevor „genadelt“ wird, testet Julia Wallerius verschiedene Druckpunkte.
2 Bilder

Physiotherapie für Pferde und Hunde
Auch "Nadeln" kann helfen

soph Wenden. Der Rücken schmerzt, die Knie machen lange Wanderungen nicht mehr mit, und irgendwie läuft es auch bei den restlichen Gelenken nicht rund – diese kleinen Gebrechen des Alters merken nicht nur viele Menschen, sie machen auch vor den vierbeinigen Familienmitgliedern nicht halt. "Susa" wird abgetastet„Susa“ ist ein Dackel-Terrier-Mix, 13 Jahre alt und mag Treppen gar nicht mehr so gerne. Da der Tierarzt keine Erkrankung feststellen konnte, hat sich eines der zweibeinigen...

  • Wenden
  • 14.05.20
  • 114× gelesen
 SZ-Plus
Der Hauptstandort des Grundschulverbunds „Wendener Land“ auf dem Westerberg in Wenden wird derzeit ebenfalls einer Bedarfsanalyse hinsichtlich der künftig benötigten Räumlichkeiten unterzogen. Dafür hätten Politik und Verwaltung gerne verlässliche Zahlen, wie sich die Zahl der Schüler entwickelt. Doch hier ist man auf Prognosen angewiesen. Die Annahmen des Büros Dr. Garbe & Lexis stoßen bei etlichen Kommunalpolitikern auf große Kritik,  SZ-Archivfoto: hobö

„Die Wahrsagerin auf der Kirmes sagt uns vielleicht bessere Zahlen voraus.“
Heftige Kritik an „Gutachten“

hobö ■ Stefan Dornseifer aus Hillmicke wurde am Donnerstagabend in der Sitzung des Ausschusses für Bildung und Soziales der Gemeinde Wenden als stellv. sachkundiger Bürger verpflichtet. Sogleich erlebte der CDU-Kandidat für die bevorstehende Gemeinderatswahl in Hillmicke eine bemerkenswerte Diskussion. Wie die SZ vorab berichtet hatte, stand die Fortschreibung des Schulentwicklungsplans auf der Tagesordnung. Diesbezüglich hatte es wegen stark angestiegener Schülerzahlen und anderer Daten in dem...

  • Wenden
  • 11.05.20
  • 150× gelesen
 SZ-Plus
Dieses Bild zeigte sich am 30. September vergangenen Jahres auf der Schubertstraße in Möllmicke. Die Fahrerin des Kleinwagens rechts war durch Unachtsamkeit in den Gegenverkehr geraten und dort frontal mit einem Kleinbus kollidiert. SZ-Archivfoto: kaio

Unfallverursacherin vor Gericht
Fataler Griff zum Mobiltelefon

win ■ Ein schwerer Verkehrsunfall hatte sich am 30. September morgens in Möllmicke zugetragen: Ein Kleinwagen war frontal gegen einen gerade gestarteten Kleinbus geprallt. Beide Fahrerinnen erlitten Verletzungen, an den Fahrzeugen entstand ein Schaden von über 5000 Euro. Heute hatte sich die Fahrerin des Kleinwagens als Unfallverursacherin vor dem Olper Amtsgericht zu verantworten. Direkt nach dem Unfall hatte sie den Polizeibeamten gegenüber angegeben, sie sei in einen Sekundenschlaf...

  • Wenden
  • 11.05.20
  • 103× gelesen

Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

sz Wenden. Auf der Hauptstraße in Wenden hat sich am Samstagnachmittag gegen 16.15 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem zwei Fahrer leicht verletzt wurden. Zunächst befuhr ein 36-Jähriger mit seinem Pkw die Straße in Fahrtrichtung Wenden, ihm folgte ein 19-jähriger Fahrzeugführer. Vor beiden Fahrzeugen beabsichtigte in Höhe eines Geldinstituts ein weiterer Pkw-Fahrer nach rechts auf einen Parkplatz abzubiegen. Dafür setzte er den Blinker und verringerte seine Geschwindigkeit. Der direkt...

  • Wenden
  • 11.05.20
  • 33× gelesen

Einbruch in Haus des Golfclubs

sz Dörnscheid. Bisher unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zum Samstag Zutritt zu den Räumlichkeiten des Golfclubs Siegen-Olpe bei Dörnscheid. Es wurden an dem Vereinsgebäude Türen aufgehebelt und Fenster eingeschlagen. Gestohlen wurden Gegenstände für ca. 2000 Euro, die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei in Olpe unter Tel. (0 27 61) 9 26 90 entgegen.

  • Wenden
  • 10.05.20
  • 43× gelesen
Michael Richard (l.) und Hubertus Beringmeier (r.) mit einer Karte, auf der in braun Acker- und in grün das Grünland im Jahr 1985 im Kreis Olpe dargestellt werden. Deutlich zu sehen, dass damals noch beträchtliche Ackerflächen vorhanden waren, die inzwischen zum Großteil ebenfalls Grünland geworden sind. Eine Rückumwandlung ist derzeit verboten. Die Bauern werben in Düsseldorf für eine Aufhebung des Grünlandumbruchverbots.
3 Bilder

Bauern wollen Grünlandumbruchverbot lockern
Pflug statt Mähwerk

win Bebbingen. Die Karte, die Georg Jung mitgebracht hat, ist eindrucksvoll. Sie stammt von 1985 und zeigt, wie sich damals im Kreis Olpe Grünland und Ackerland verteilt haben. Damals wuchs Gras auf 72 Prozent der landwirtschaftlichen Flächen - inzwischen sind es 88. Und ein Zurück gibt es nicht: Durch das entsprechende Gesetz ist geregelt, dass Ackerland, wenn dort Grünfutter angebaut wird, nach gewisser Zeit automatisch zu Grünland wird. Und eine Rückumwandlung darf nicht sein. Eingeführt...

  • Wenden
  • 08.05.20
  • 110× gelesen
 SZ-Plus
Sitzungen in Zeiten der Krise: Der Bau- und Planungsausschuss der Gemeinde Wenden tagte am Mittwochabend zum ersten Mal nach dem „Lockdown“. Dies ist der Auftakt einer ganzen Reihe an politischen Sitzungen, die für unbestimmte Zeit in der Aula der Gesamtschule stattfinden werden.  Foto: hobö

Auch geheime „Wahl“ hilft nicht

hobö ■ Der Begriff der „neuen Normalität“ ist in diesen Zeiten in aller Munde. Die Lockerungen nach dem sogenannten „Corona-Lockdown“ machen auch vor der Gemeinde Wenden nicht Halt. Und so fand am Mittwochabend der Auftakt einer Reihe von politischen Sitzungen statt. Neu war der Tagungsort tatsächlich, denn der kommunale Bau- und Planungsausschuss (BPA) tagte statt im Rathaus in der Aula der Gesamtschule Wenden. Normal war aber, dass die CDU ihre Stimmenmehrheit für das „Durchboxen“ der eigenen...

  • Wenden
  • 07.05.20
  • 47× gelesen

Geld gibt es nur in der Gemeinde

hobö ■ Seit fast 30 Jahren gibt es einheitliche Richtlinien der Gemeinde Wenden für die Übernahme von Fahrkosten zu Kindergärten. Nun möchte die Verwaltung eine Konkretisierung vornehmen. Anlass sind Anträge von Eltern, die die freiwillige Leistung der Kommune auch für Fahrten zu Kindergärten außerhalb des Gemeindegebiets erhalten möchten. Diesem Ansinnen möchte man im Wendener Rathaus allerdings nicht entsprechen. Daher befasst sich der Ausschuss für Bildung und Soziales der Gemeinde Wenden in...

  • Wenden
  • 06.05.20
  • 50× gelesen

Polizei stellte Führerschein und länglichen Gegenstand sicher
Pkw-Fahrer schlug auf Radfahrer ein

sz Gerlingen. Eine gefährliche Körperverletzung ereignete sich am Sonntag gegen 14.50 Uhr. Ein mittlerweile bekannter Pkw-Fahrer hatte die Koblenzer Straße hinter einem 38-jährigen Fahrradfahrer befahren. Nach Angaben des Radfahrers hupte ihn der Pkw-Fahrer bereits kurz vor der Ampel in Höhe der Einmündung zur Elbener Straße an. Kurze Zeit später sprang die Ampel von Grün auf Gelb, sodass der Fahrradfahrer seine Geschwindigkeit reduzieren musste. Beim Abbremsvorgang habe er einen ersten...

  • Wenden
  • 04.05.20
  • 359× gelesen
Nun herrscht endgültig Gewissheit: Die Wendener Kirmes wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Zigtausende Menschen müssen auf das bunte Treiben verzichten, für die Schausteller und Marktkaufleute sowie die vielen örtlichen Vereine und Geschäftsleute bedeutet das "Aus" erhebliche Einnahmeverluste. Foto: misch

Coronavirus unterbricht Tradition
Wendener Kirmes 2020 abgesagt

hobö Wenden. Dass diese Entscheidung angesichts der Corona-Krise kommt, war eigentlich allen Beteiligten klar, doch erst jetzt ist es amtlich: Die Wendener Kirmes findet in diesem Jahr nicht statt. Das bestätigte der Bürgermeister der Gemeinde Wenden, Bernd Clemens, am heutigen Montagvormittag im Telefonat mit der SZ. Die Kommune ist bekanntlich Veranstalterin des größten Volksfestes dieser Art in Südwestfalen.  "Bisher haben wir uns nicht getraut, die Absage öffentlich zu treffen", erklärte...

  • Wenden
  • 04.05.20
  • 1.512× gelesen
 SZ-Plus
Für die „Äck-Bänk“ der Nachbarin zerteilte Ralph Solbach dicke Fichtenstämme mit der Motorsäge. Beim Zusammenbau unterstütze ihn Sohn Tom tatkräftig.
3 Bilder

Während der Corona-Krise schlug beim Vater-Sohn-Gespann aus Hillmicke die Stunde der Erfinder
Hör mal, wer da hämmert!

yve ■ Idyllisch an der Nordstraße in Hillmicke leben die Solbachs. In einem großen Holzhaus, angrenzend an ein weitläufiges Grundstück. Der Blick fällt auf Hühnerställe, Gartenhütte, Kartoffelfeld und Gemüsebeet. Eine Kellertür steht auf und gewährt Sicht auf eine Werkstatt mit allem „Pipapo“. Hier am Ortsausgang wird nicht nur gelebt, sondern auch gewerkelt und getüftelt. Langeweile kennen Ralph und Katharina Solbach sowie ihre Kinder Tom (14), Max (12) und Michel (8) nicht. Auch nicht in der...

  • Wenden
  • 04.05.20
  • 186× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.