Wenden - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Der Verdächtige kam davon. Er wird wie folgt beschrieben: 175 bis 180 Zentimeter groß, schlanke Statur, bekleidet mit einer schwarzen Kappe, schwarzen Jacke und schwarzen Hose. Er führte einen roten Jutebeutel mit.
2 Bilder

Bankfiliale an der Hauptstraße
Einbrecher klaut Münzen aus Automaten

sz Wenden. Einbruch in eine Bankfiliale an der Hauptstraße in Wenden: In der Nacht zu Freitag, so teilt es die Polizei mit, wurde der Leitstelle um 2.30 Uhr eine Alarmauslösung gemeldet. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass ein Unbekannter ein Fenster aufgehebelt hatte und so in das Gebäude einsteigen konnte. Dort schaffte es der Täter, Münzrollen aus den Geldautomaten mitgehen zu lassen. Anschließend flüchtete er vom Tatort, kurz bevor die Streife eintraf. Die Fahndung verlief...

  • Wenden
  • 14.01.22
SZ
Anna Rademacher hat an der Koblenzer Straße 54 a eine Tierphysio-Praxis eröffnet. Beim Besuch der SZ war Tacco, der Hund ihrer Schwester, mit von der Partie.
2 Bilder

Tierphysiotherapeutin aus Leidenschaft
"Tollster Beruf": Anna Rademacher eröffnet eigene Praxis

yve Gerlingen. Schwanzwedelnd kommt Kelly zur Tür, sie bellt kurz, begrüßt mich dann freundlich. Ihre elf Jahre sind der aufgeweckten Hündin nicht anzusehen. Natürlich hat der Deutsche Langhaar im Alter auch mal kleinere Leiden. Bei ihrer Besitzerin ist Kelly aber in allerbesten Händen. Anna Rademacher ist Tierphysiotherapeutin. „Das ist der tollste Beruf“, sagt sie mit Überzeugung. Anna Rademacher macht Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin Eigentlich wollte sie nach dem Abitur Tiermedizin...

  • Wenden
  • 13.01.22
Der Mercedes fuhr aus bislang ungeklärter Ursache auf der A 4 auf einen Lkw auf und prallte anschließend in die Leitplanke.
2 Bilder

Schwerer Unfall auf der A4
Mercedes kracht in stehenden Lkw - Fahrer verletzt

kaio Gerlingen. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwochabend gegen 18.20 Uhr auf der Autobahn 4 kurz nach dem Autobahnkreuz Olpe-Süd. Dabei wurde ein 20-jähriger Autofahrer verletzt. Mit dem Rettungswagen wurde er nach notärztlicher Behandlung ins Krankenhaus gefahren. Nach ersten Informationen der Polizei war der junge Fahrer mit einem Mercedes in Richtung Köln unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache prallte der Pkw mit der Front auf das Heck eines Lastwagens. Dieser stand...

  • Wenden
  • 12.01.22
SZ
Armin und Caroline Judas mit Pauline Schneider (M.), der neuen Bierkönigin für das Wendener Land.

Geheimnis gelüftet
Pauline Schneider ist die „1. Wendsche Bierkönigin“

yve Altenhof. Die Haustür von Armin Judas geht auf. Eine junge Frau kommt heraus, sie lächelt, ihre blonden Haare schauen unter einer rosafarbenen Mütze hervor. Armin Judas folgt ihr. „Das ist die ,1. Wendsche Bierkönigin’“, stellt er seine Besucherin vor und begleitet sie in die Braustube ins Kellergeschoss. Erste Hinweise gab es in den Sozialen MedienDer Bierbrauer und seine Tochter Caroline haben am Montag endlich das Geheimnis um die Hopfenregentin gelüftet. Richtig spannend gemacht haben...

  • Wenden
  • 12.01.22
SZ
Der Schützenverein Römershagen hat seine große Festhalle sowie alle anderen Gebäudeteile umfangreich saniert, erneuert, barrierefrei gestaltet und die technische Ausrüstung auf den neuesten Stand gebracht.
3 Bilder

Mehr als 300.000 Euro investiert
Kleiner Schützenverein leistet Großes

hobö Römershagen. Die südlichste Schützenhalle im Sauerland erstrahlt in neuem Glanz und zeigt damit auf, dass der kleinste Schützenverein im Kreis Olpe Großes zu leisten vermag. Und dieses Bauprojekt ist beileibe nicht das einzig Bemerkenswerte, das der umtriebige Vorstand mit engagierten Mitgliedern auf den Weg gebracht hat und bringt. Dies untermauerte die Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Römershagen, die am Wochenende in der „neuen“ Halle mit einem durchdachten und genehmigten...

  • Wenden
  • 12.01.22
SZ
Die Geduld der Einwohner von Gerlingen ist am Ende. Sie wollen nun endlich eine Verkehrsentlastung. Dafür wurde auch die Interessengemeinschaft „Besser leben in Gerlingen“ ins Leben gerufen.

Rat folgt CDU-Antrag
Ortsumgehung Gerlingen soll Verkehr entlasten

hobö Wenden/Gerlingen. In einer durchaus emotional geführten Debatte zurrte der Rat der Gemeinde Wenden Ende November 2020 erstmals eine Investitionsstrategie fest. Bekanntlich steht die Kommune vor erheblichen finanziellen Anstrengungen, um unter anderem Schulen und Feuerwehrhäuser zu modernisieren bzw. neu zu bauen. Auch der Neubau des Schwimmbads in Wenden ist – Stand jetzt – beschlossene Sache. Zusammen mit anderen Maßnahmen rechnet man im Rathaus mit einer Gesamtinvestitionssumme zwischen...

  • Wenden
  • 11.01.22
SZ
In der Gemeinde gibt es bereits 1700 Straßenlampen mit LED-Technik.

Stromverbrauch mehr als halbiert
Wenden rüstet Straßenlampen auf LED-Technik um

hobö Wenden. Auf dem Gebiet der Gemeinde Wenden erhellen rund 2900 Straßenlampen die Wege, Plätze und Gassen. An dieser Zahl lässt sich erkennen, dass reichlich Strom für den Betrieb benötigt wird. Daher hat die Kommune bereits 2011 damit begonnen, die Straßenbeleuchtungsanlagen schrittweise zu modernisieren. Inzwischen sind von den genannten 2900 „Laternen“ 1700 auf LED-Technik umgerüstet worden. Jährliche Unterhaltungskosten sinken Nach Angaben der Gemeinde gelang es mit dieser Maßnahme, den...

  • Wenden
  • 11.01.22
Zu schnell unterwegs: Im Kreuz Olpe-Süd raste ein Autofahrer gegen die Schutzplanke.

Verkehrsunfall im Kreuz Olpe-Süd
Auto knallt in Schutzplanke

kaio Gerlingen.  Zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn 45 im Kreuz Olpe-Süd wurden Rettungsdienst und Polizei am Sonntagabend gegen 21.49 Uhr gerufen. Glücklicherweise war der größte Schaden nur an dem Fahrzeug entstanden. Die beiden Insassen, ein 21-jähriger Fahrer und seiner Beifahrerin, blieben bei der Kollision mit der Schutzplanke unverletzt. Wie die Polizei erklärte, war der Skoda in Richtung Dortmund unterwegs. Wahrscheinlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit an die...

  • Wenden
  • 10.01.22
SZ
Die Backstein-Gebäude prägen die Industriebrache in Rothemühle. Daneben gibt es aber auch andere Immobilien auf dem Gelände, wie das ehemalige Verwaltungsgebäude im Hintergrund (Archivbild).

Konzeptvergabe für Industriebrache in Rothemühle
Politik steht vor schwieriger Aufgabe

hobö Rothemühle. „Ich glaub’, es geht schon wieder los“ heißt ein Lied von Roland Kaiser, das 1988 veröffentlicht wurde. So mancher Beobachter der Wendener Kommunalpolitik dürfte diesen Titel womöglich mit kritischem Unterton auf die Diskussion übertragen, die nun wieder Fahrt aufnimmt: Nämlich die Entscheidung über die Zukunft der Industriebrache Apparatebau Rothemühle bzw. Balcke-Dürr. Bekanntlich hat die Gemeinde Wenden das Areal samt aller Gebäude und Freiflächen 2018 gekauft und bastelt...

  • Wenden
  • 08.01.22
Eine 31-Jährige verursachte in Wenden einen Unfall und trug leichte Verletzungen davon.

Junge Frau nach Unfall in Gerlingen verletzt
Abstand zu gering

sz Gerlingen. Ein Auffahrunfall hat sich am Donnerstagnachmittag auf der Koblenzer Straße (L 512) in Gerlingen ereignet. Hier befuhr, so teilt es die Polizei mit, ein 58-Jähriger mit seinem Auto die Straße in Richtung Olpe. Ihm folgte eine 31-jährige Autofahrerin. In Höhe der Einmündung zur Talbrückenstraße bremste der 58-Jährige seinen Wagen verkehrsbedingt ab. Die ihm folgende 31-Jährige realisierte das zu spät und fuhr aufgrund des geringen Abstandes auf das Fahrzeug des Mannes auf. Durch...

  • Wenden
  • 07.01.22
SZ
Bereits im Jahr 2013 besuchte der Bau- und Planungsausschuss der Gemeinde Wenden die besagten Grundstücke, um sich ein Bild der Nutzungen zu machen und etwaige Lösungsmöglichkeiten zu suchen.

„Waldschadensverzichterklärung“
Gartenhütten und Nebenanlagen bald erlaubt

hobö Wenden/Schönau. Die Besitzer von rund 20 Grundstücken im Süden von Schönau haben in den vergangenen Jahren verschiedene Gefühlswelten durchlebt. Nun scheint der Weg geebnet, dass endgültig Regelungen für Gartenhütten, Nebenanlagen, Carports und Zufahrtsrechte gefunden werden. Bauliche Anlagen sollten abgerissen werden Zur Vorgeschichte: Die Gemeinde wollte bereits im Jahr 2013 mit einem Bauleitplanverfahren verschiedene Gartenlauben und -hütten auf diesen Grundstücken zulassen, von denen...

  • Wenden
  • 07.01.22
SZ
1752 wurde die
imposante Wendener St.-Severinus-Kirche eingeweiht, drei Jahre später auch die Orgel, die am südlichen Ende des Kirchenschiffs „thront“. Nun bedarf das Instrument einer umfassenden Sanierung und Erneuerung.
2 Bilder

Projekt „Klang-Wende(n)“ gestartet
Orgelsanierung in der St.-Severinus-Pfarrkirche

hobö Wenden. „Eine Kirche ohne Orgel ist wie ein Körper ohne Seele.“ Mit diesem Zitat von Albert Schweitzer wendet sich Michael Kleineidam, Pfarrer der St.-Severinus-Kirchengemeinde und zugleich Leiter des Pastoralverbunds „Wendener Land“, an die Öffentlichkeit. Hintergrund ist ein Großprojekt der Kirchengemeinde: die Sanierung der imposanten Orgel in der ebenso beeindruckenden St.-Severinus-Kirche in Wenden. Die ,,Königin'' braucht Hilfe Großprojekt deshalb, weil die „Königin der Instrumente“...

  • Wenden
  • 06.01.22
SZ
Küsterin Antje Hüpper zeigt, wo die Spendenbox mit dem „Nickemännchen“ gestanden hat. Die Kombination war in der Wallfahrtskapelle Dörnschlade auf der Trägerplatte der Weihnachtskrippe verschraubt.

„Hier fehlt jeglicher Respekt“
Spendenkasten aus Wallfahrtskapelle gestohlen

hobö Dörnschlade. Materiellen Schaden zu erleiden, ist nie schön. In diesem Fall schmerzt aber vielmehr der Verlust an Vertrauen sowie der schwindende Glauben an Menschenverstand. Unbekannte haben den Spendenkasten samt „Nickemännchen“ aus der Krippe der Wallfahrtskapelle Dörnschlade gerissen und mitgenommen. Die Tat muss sich am Montag zwischen 8 und 11 Uhr ereignet haben. ,,Man kann nicht mehr vertrauern'' Denn am Sonntagabend hat Pater Norbert Cuypers, der Klausner an der idyllisch gelegenen...

  • Wenden
  • 04.01.22
SZ
Die Festrede in „Wendsch Platt“
ist stets einer der Höhepunkte im Rahmen der
Kirmes-Tierschau und lockt zahlreiche Zuhörer an. An der Reaktion geladener Gäste ist zu erkennen, wie unverständlich diese Mundart auf „ungeübte Ohren“ wirkt.

Mitwirkung Ehrenamtlicher notwendig
Gemeinde soll das „Wendsch Platt“ fördern und retten

hobö Wenden. Hoch über St. Anton in Tirol unterhielten sich vor einiger Zeit Skiurlauber aus dem Wendener Land. Die Älteren redeten im Außenbereich der Skihütte in „Wendsch Platt“ miteinander, die Jüngeren brachten sich mit Redebeiträgen in Hochdeutsch ein. Lustig ging es zu. Plötzlich schaltete sich ein Mann am Ende des Tisches ein: „Wo kommen Sie eigentlich her?“ Er wunderte sich nämlich, dass einige eine für ihn nicht erkennbare Sprache und die anderen das „normale“ Deutsch nutzten – und...

  • Wenden
  • 03.01.22
Der Brüner Musiker Bernward Koch nahm drei Videos in den ehemaligen Werkshallen der früheren Firma Apparatebau Rothemühle auf.

Bernward Koch dreht Videos in Werkshallen
Zurück zu den eigenen Wurzeln

mari Rothemühle. Bei den Kompositionen seiner Werke lässt sich der Brüner Musiker Bernward Koch stets inspirieren von Eindrücken, die er unterwegs sammelt. Oft sind es Emotionen, die in ihm bei Streifzügen durch die Natur erwachen. Kürzlich hat er Videos an einem besonderen Ort aufgenommen. Als er mit Nicole Williams von der Gemeinde Wenden und der Medienfirma Enders & Arens aus Gerlingen die ehemaligen Hallen von Apparatebau Rothemühle besichtigte, war er begeistert von dem faszinierenden...

  • Wenden
  • 03.01.22
SZ
Für ihre Hochzeit im Winter hätten sich Jasmin und Niko Henrich eine schneebedeckte Landschaftgewünscht. Am 
Dienstag aber musste der Schirm herhalten – das Strahlen konnte der Dauerregen dem Paar aber nicht nehmen.
3 Bilder

Dezember-Hochzeiten nehmen zu
Mit Schirm statt im Schnee

yve Wenden. Fast hätte es funktioniert – mit Brautkleid und im feinen Anzug vor den geschulten Augen der Fotografin im Schnee zu stehen. Für die bleibende Erinnerung an die Hochzeit im Winter. „Das hatte ich mir eigentlich auch so ausgemalt“, sagt Niko Henrich. Am Dienstag hat er Jasmin geb. Käs geheiratet. ,,Wir haben nur in dieser Woche Zeit'' Für die Reportage der SZ über das Paar, das eine Hochzeit zwischen Weihnachten und Silvester „packt“, hätten sich Bilder mit zauberhafter...

  • Wenden
  • 01.01.22
SZ
Bernd Clemens, hauptamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Wenden, Jutta Hecken-Defeld, 2. stellv. Bürgermeisterin, und Ludger Wurm, 1. stellv. Bürgermeister, besuchen am Ende des Jahres die über 90-Jährigen im Wendener Land. Das Foto entstand kurz nach der Wahl der ehrenamtlichen Stellvertreter im Gemeinderat. Um kein erhöhtes Risiko hervorzurufen, wurde auf einen Fototermin bei den Senioren verzichtet.

Bürger über 90 werden persönlich besucht
Wenn der Bürgermeister klingelt…

hobö Wenden. Das Wirken eines hauptamtlichen Bürgermeisters und seiner ehrenamtlichen Stellvertreter ist sicherlich nicht immer vergnügungssteuerpflichtig – auch nicht in der Gemeinde Wenden. Doch zum Ende eines jeden Jahres übernehmen sie im Wendener Land eine „Aufgabe“, die zwar durchaus aufwändig ist, gleichwohl aber von den drei Amtsträgern sehr geschätzt wird: Sie besuchen alle Frauen und Männer, die ihr 90. Lebensjahr vollendet oder bereits überschritten haben – und natürlich...

  • Wenden
  • 30.12.21
SZ
Das Selbstbedienungs-Schränkchen an der Van-Galen-Straße in Ottfingen mit handgemachten Arbeiten.
2 Bilder

Selbstbedienungs-Schränkchen in Ottfingen
Kleine Geschenke rund um die Uhr

yve Ottfingen. Neben Treppenaufgang und Garage steht ein Schränkchen. Auf der linken Holztür steht in weißer Schrift „Trau dich, öffne mich!“. Was mag sich wohl im Inneren verbergen? Langsam öffne ich die Tür, sehe viele kleine Dinge – aus Holz, Beton oder Papier, Grußkarten und mehr. Michaela Brink kommt aus dem Haus. All diese liebenswerten Handarbeiten hat sie selbst kreiert. Ich versuche, auch ganz individuelle Wünsche zu erfüllen. Michaela Brink „DIY-Schränkchen“,,Do it yourself'' Sie...

  • Wenden
  • 29.12.21
SZ
Andreas Bayer, Geschäftsführer von Weber-Haus und verantwortlich für das Werk in Hünsborn, schaut sich die Fläche, die bei Scheiderwald aufgeforstet wird, persönlich an.

Weber-Haus wehrt sich gegen Vorwürfe
„Aktiv Unwahrheiten verbreitet“

sz/hobö Rheinau-Linx/Hünsborn. Heidi Weber-Mühleck, geschäftsführende Gesellschafterin des Fertighausherstellers Weber-Haus mit Sitz in Rheinau-Linx und Zweigwerk in Hünsborn, blickte in der digitalen Betriebsversammlung auf ein ereignisreiches und herausforderndes Jahr zurück. Preissteigerungen und Lieferschwierigkeiten Trotz andauernder Corona-Pandemie habe auf vertrieblicher Seite ein „zufriedenstellender Auftragseingang“ generiert werden können. Allerdings stellten die extremen...

  • Wenden
  • 29.12.21
SZ
Ein Hingucker: die große Glasfront prägt den Eingangsbereich des Caritas-Zentrums am Altenhofer Weg in Wenden.

Unterstützer und Umsetzer gesucht
Caritas-Zentrum will Glockenturm bauen

sz Wenden. Wenn die Sonne in die große Glasfront des neuen Eingangsbereichs des Caritas-Zentrums Wenden scheint, flutet sie die zukünftige Cafeteria mit Licht. Mächtig ragt der vordere Gebäudeteil in die Höhe. Die Fenster der beiden oberen Bewohneretagen mit Südwestausrichtung lassen die Blicke der zukünftigen Bewohner weit über die sanften Hügel des „wendschen“ Landstrichs schweifen. Die absichtlich bodentief geplanten Fenster ermöglichen auch Rollstuhlnutzern oder immobilen, bettlägerigen...

  • Wenden
  • 29.12.21
SZ
Die Jahreshauptversammlung im Oktober zählt zu den beiden Veranstaltungen, die der Vorstand des VdK-Ortsverbandes seinen Mitgliedern anbieten konnte.

Viele sozialpolitische Forderungen erhoben
Pandemie stellt Ortsverband vor Herausforderungen

sz Wenden. Gegen Ende des Jahres 2021 schaut der Vorstand des VdK-Ortsverbandes Wenden zurück auf die von der Corona-Pandemie geprägten vergangenen Monate, wagt zugleich aber auch einen vorsichtigen Ausblick auf das bald beginnende neue Jahr 2022. „Für uns alle, auch für unseren Ortsverband, liegen schwierige Zeiten hinter uns, und auch bei einem Blick auf die nächsten Monate dürfte angesichts der aktuellen Corona-Zahlen übergroßer Optimismus fehl am Platze sein“, so Gerd Willeke, Vorsitzender...

  • Wenden
  • 29.12.21
Zwei Youngtimer sind am Montagmittag in Hünsborn ausgebrannt.

Feuer in Dreifachgarage in Hünsborn (Update)
Brandursache ist geklärt

sz Hünsborn. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist das Feuer in einer Dreifachgarage in Hünsborn durch Schweißarbeiten entstanden. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Insgesamt sei bei dem Brand ein Sachschaden im sechsstelligen Bereich entstanden. Neben den beiden Youngtimern, die komplett ausbrannten, habe sich auch noch ein weiterer hochwertiger Pkw in der Garage befunden, der allerdings gerettet werden konnte.  --- Erstmeldung ---  kaio Hünsborn. Bei einem Feuer in einer Dreifachgarage...

  • Wenden
  • 28.12.21

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.