44. Chorfest ein voller Erfolg

Freunde erstklassigen Gesangs kamen auf ihre Kosten / Schirmherr lobte Zusammenhalt

hobö Gerlingen. Auch das 44. Chorfest der Chorgemeinschaft Wenden zeigte auf, welch herausragende Qualität der Chorgesang in der Gemeinde Wenden besitzt. Vom ersten Takt bei der Eröffnung am Freitagabend (die SZ berichtete) bis zum Ende am gestrigen Sonntag kamen die Freunde des Gesang in der Gerlinger Turnhalle voll auf ihre Kosten. Dorthin hatte der Ausrichter des diesjährigen Chorfestes, der Männerchor »1881« Gerlingen, eingeladen.

Dessen Vorsitzender, Herbert Stahl, dankte in seiner Begrüßung am Freitagabend den zahlreichen Gästen sowie Aktiven für ihr Erscheinen und Mitwirken: »Sie honorieren damit die Leistung der Chöre in der Gemeinde Wenden.« Eben jene Chöre – darunter viele Meisterchöre ––gaben im Anschluss Kostproben ihres herausragenden Könnens.

Am Samstag erfreuten 15 Gastchöre beim Freundschaftssingen die Zuhörer mit ihren Darbietungen. Dabei bewiesen jene, dass auch außerhalb der Gemeindegrenzen von Wenden ebenfalls die hohe Kunst des Singens eifrig gepflegt wird. Außer dem gastgebenden Männerchor Gerlingen unter dem Dirigat von Tobias Hellmann sowie »VocalArt« Ottfingen unter Leitung von Thomas Bröcher waren alle Sangesgemeinschaften aus den umliegenden Kommunen angereist. Gestern Morgen fand dann in der Gerlinger Turnhalle der Festkommers statt. Dort bereicherte der Musikverein Gerlingen die Gesangsveranstaltung mit hochklassigen Musikeinlagen. Letztlich erwies sich das Chorfest wieder als voller Erfolg. Das hatte Schirmherr Bürgermeister Peter Brüser offenbar bereits am Freitag erwartet. Denn er betonte vor Beginn der Vorträge, dass die Gemeinde stolz sei auf die knapp 1000 aktiven Sängerinnen und Sänger aus dem Wendschen. Brüser dankte für die Freude, die die Chöre sich und den Zuhörern mit dem Gesang bereiteten. Er lobte außerdem den Zusammenhalt der Vereine, der eine solche Veranstaltung erst ermögliche.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen