TTC Wenden richtet zehnten Ortspokal aus / Spielerbörse und "Jubiläums"-Party
Bälle sausen wieder

Stehen in den Startlöchern für den zehnten Sparkassen-Ortspokal (v. l.): Michael Scheppe, Turnierleiter und 2. Vorsitzender des Tischtennis-Clubs (TCC) Wenden, Christian Siepmann, 1. Vorsitzender, Paul Sieler und Michael Kebben von der Sparkasse (Hauptsponsor) sowie Rüdiger Koch, Sponsor und jahrelanger Teilnehmer am Ortspokal.  Foto: yve
2Bilder
  • Stehen in den Startlöchern für den zehnten Sparkassen-Ortspokal (v. l.): Michael Scheppe, Turnierleiter und 2. Vorsitzender des Tischtennis-Clubs (TCC) Wenden, Christian Siepmann, 1. Vorsitzender, Paul Sieler und Michael Kebben von der Sparkasse (Hauptsponsor) sowie Rüdiger Koch, Sponsor und jahrelanger Teilnehmer am Ortspokal. Foto: yve
  • hochgeladen von Yvonne Clemens (Redakteurin)

yve  „Das macht immer großen Spaß“, wusste am Mittwoch Sponsor Rüdiger Koch von Koch Baupartner in der Turnhalle der Gesamtschule Wenden zu berichten. Dorthin hatte der etwa 100 Mitglieder starke Tischtennis-Club (TTC) Wenden geladen, um über den Ortspokal zu informieren, der am Samstag, 25. Januar, stattfindet. Und das bereits zum zehnten Mal. Die Veranstaltung hat sich erfolgreich etabliert. Konzipiert als reines Hobbyturnier, richtet sie sich an diejenigen, die nicht im Verein Tischtennis spielen. Denn der Spaß und die gute Unterhaltung stehen im Vordergrund.

„Das Turnier bleibt mir immer in guter Erinnerung“, betonte Paul Sieler, Leiter der Sparkassenniederlassung Wenden, der zur Pressekonferenz gemeinsam mit Michael Kebben, Leiter Privatkunden bei der Sparkasse Wenden, als Hauptsponsor-Vertreter erschienen war. „Hier herrscht eine ganz besondere Atmosphäre. Ich habe mich im vergangenen Jahr direkt wohlgefühlt“, erinnerte sich Kebben.

Aufgerufen zur Teilnahme sind alle Personen, die Freude daran haben, sich sportlich zu betätigen und in Gemeinschaft einen geselligen Tag zu verbringen – ob mit Vereinskameraden, Arbeitskollegen, Freunden oder Bekannten vom Stammtisch. Die einzige Einschränkung: Die Teilnehmer dürfen seit 2017 nicht bei einem Tischtennis-Meisterschaftsspiel mitgemacht haben. Erwartet werden etwa 100 Teilnehmer in 30 Mannschaften.

„Tischtennis hat jeder früher einmal gespielt“, so Michael Scheppe, Turnierleiter und 2. Vorsitzender des TTC. Und um wieder ein Gefühl für diese flinke Ballsportart zu erhalten, bietet der TTC im Vorfeld der Veranstaltung an, sich mit Probetrainings auf den Ortspokal vorzubereiten – jeden Montag, Mittwoch und Freitag ab 20 Uhr in der Turnhalle der Gesamtschule.

Ein Team besteht aus drei Spielern und für Interessierte, die keine drei Teilnehmer zusammenbekommen, hat sich der TTC, der zu den führenden Tischtennisvereinen in der Region zählt, eine Neuheit überlegt: eine Spielerbörse. Wer alleine ist oder nur einen Spielpartner hat, kann dennoch mitspielen. Der Verein sammelt alle Anmeldungen und stellt daraus Dreierteams zusammen. „So sollen noch mehr Menschen die Möglichkeit bekommen, am Ortspokal teilnehmen zu können“, so Michael Scheppe.

Im Vorfeld des zehnten Turniers hatten die Verantwortlichen um 1. Vorsitzenden Christian Siepmann auch eine Umfrage durchgeführt, um zu eruieren, ob die Teilnehmer Veränderungsvorschläge haben. Lediglich einer Bitte mehrerer Mannschaften wurde nachgekommen, war gestern aus dem Vorstandskreis zu vernehmen. So wünschten sich die Spieler als Durstlöscher nach den Partien „Dicke“ statt „Stuppies. „Hier steht also wirklich der Spaß im Vordergrund“, betonte Siepmann augenzwinkernd.

Eröffnet wird der Ortspokal um 10.30 Uhr, Warmspielen ist ab 10 Uhr möglich. Gestartet wird dann mit der Gruppenphase, in der sich die besten Teams für die Hauptrunde qualifizieren. Im K.O.-System wird die Gewinnermannschaft des „Großen Ortspokals“ ermittelt. Teams, die es nicht in die Hauptrunde schaffen, sind keine Verlierer, sondern „Lucky Loser“, die in einer Trostrunde um den „Kleinen Ortspokal“ kämpfen.

Etwa 40 Vereinsmitglieder sind am 25. Januar im Einsatz, zählen Punkte, beantworten Fragen und betreiben die Cafeteria, in der Speisen zu fairen Preisen angeboten werden. Die Ansprache hält Ludger Wurm, stellv. Bürgermeister der Gemeinde Wenden. Nach der Vorrunde spricht Lambert Stoll, Vorsitzender des Gemeindesportverbandes, ein Grußwort. Die Siegerehrung nimmt Michael Kebben von der Sparkasse Olpe, Drolshagen, Wenden vor, die Hauptsponsor ist.

Die Gewinnermannschaft des „Großen Ortspokals“ darf sich über ein 50-Liter-Fass Bier, den Wanderpokal sowie Sachpreise freuen. Die Sieger des „Kleinen Ortspokals“ erhalten ein 30-Liter-Fass Bier. Und die Gruppe, die mit den meisten Mannschaften zum Turnier anreist, bekommt eine Brauereibesichtigung für alle Teilnehmer geschenkt – „das ist doch ein toller Motivationskick“, so Scheppe. Dank der Spendenbereitschaft der örtlichen Geschäftsleute konnte auch wieder eine Tombola organisiert werden.

Nach dem offiziellen Wettbewerb muss in diesem Jahr übrigens keiner nach Hause gehen. Aus Anlass des kleinen „Jubiläums“ sind Spieler und Besucher bei kühlen Getränken und Häppchen zur Ortspokal-Party eingeladen.

Teams oder auch Einzelpersonen können sich bis Montag, 20. Januar, über www.ttc-wenden.de/ortspokal-2020 anmelden. Fragen beantwortet Turnierleiter Michael Scheppe unter Tel. 01 51/10 12 91 01 oder per E-Mail an scheppe@ttc-wenden.de.

Auf Ortspokal folgen "Mini-Meisterschaften"

Am Sonntag, 26. Januar, geht der Trubel in der Turnhalle bereits weiter, wenn der TTC wieder „Mini-Meister“ sucht. Spiel und Spaß stehen im Mittelpunkt, wenn der Tischtennis-Club (TTC) Wenden am Sonntag, 26. Januar, zu den „Mini-Meisterschaften“ lädt. Die Meisterschaften, die größte Breitensportaktion des Deutschen Tischtennisbundes, sind ein Hobbyturnier für Mädchen und Jungs bis zwölf Jahre. Mitmachen dürfen alle Kinder, die ab dem 1. Januar 2007 geboren sind – gleichgültig ob diese „Minis“ noch nie zum Schläger gegriffen haben oder ständig auf dem Pausenhof an der Platte stehen. Einzige Einschränkung: Sie dürfen noch keine Spielberechtigung für den Meisterschafts-Spielbetrieb beantragt haben.

Seit 1983 nahmen fast 1,4 Millionen Kindern an den Ortsentscheiden teil, die sich Jahr für Jahr über die gesamte Republik verteilen. Auch in Wenden steht der olympische Gedanke im Vordergrund: „Dabei sein ist alles.“

Mädchen und Jungen spielen mit Gleichaltrigen, unterteilt nach diesen Altersklassen: acht Jahre und jünger (geboren ab 1. Januar 2011); Neun- und Zehnjährige (zwischen 1. Januar 2009 und 31. Dezember 2010 geboren) und Elf- und Zwölfjährige (zwischen 1. Januar 2007 bis 31. Dezember 2008 geboren).

„Die Veranstaltung eröffnet die Möglichkeit, den Tischtennis-Sport auszuprobieren und sich gleichzeitig mit anderen Teilnehmern zu messen“, sagt TTC-Vorsitzender Christian Siepermann. Wer besonders talentiert ist, kann sich über den Ortsentscheid sowie Kreis- und Bezirksentscheide für die Endrunde des Landesverbandes qualifizieren. Allen Halbfinalteilnehmern winkt zudem eine einjährige kostenlose Schnuppermitgliedschaft beim TTC Wenden.

Los geht die Veranstaltung in der Dreifachturnhalle der Gesamtschule Wenden am Sonntag, 26. Januar, um 10.30 Uhr mit einer Ansprache des Vorstands. Die Halle ist zum Warmspielen bereits ab 10 Uhr geöffnet. Die Mitglieder des TTC Wenden beantworten an den Tischtennisplatten die Fragen der Teilnehmer und zählen die Punkte. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Der TTC stellt auch die Tischtennisschläger.

Mit hunderten Faltblättern wird jeder „Mini“, der in der Gemeinde eine Grundschule besucht oder an der Gesamtschule in der Klasse fünf oder sechs unterrichtet wird, noch persönlich informiert.

Anmelden können sich Teilnehmer auf der Homepage des Veranstalters unter www.ttc-wenden.de/mini-Meisterschaften. Anmeldeschluss ist Freitag, 25. Januar.

Viele Teilnehmer der vergangenen „Mini“-Meisterschaften sind heute Mitglied im TTC Wenden und spielen erfolgreich Tischtennis. Natürlich will der Ausrichter auch in diesem Jahr die Kinder für Sport und das Vereinsleben begeistern.

Stehen in den Startlöchern für den zehnten Sparkassen-Ortspokal (v. l.): Michael Scheppe, Turnierleiter und 2. Vorsitzender des Tischtennis-Clubs (TCC) Wenden, Christian Siepmann, 1. Vorsitzender, Paul Sieler und Michael Kebben von der Sparkasse (Hauptsponsor) sowie Rüdiger Koch, Sponsor und jahrelanger Teilnehmer am Ortspokal.  Foto: yve
Freuen sich bereits jetzt auf die „Mini“-Meisterschaften (v. l.): Jan Buchsteiner (TTC), Trainer Uwe Höfer und Jugendwart Leon Faßbinder mit Ben-Oliver Kiel, Germann Herr und Florian Sommer vom Spielernachwuchs.
Autor:

Yvonne Clemens (Redakteurin) aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  2 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen