SZ-Plus

Beim „Crossdogging“ werden Hund und Mensch gefordert
„Baileys“ hat seinen Bachelor in der Tasche

Katharina Schürholz (l.) erklärt am Anfang der Kursstunde immer genau, wie die einzelnen Übungen zu erledigen sind. Zusätzlich liegen jeweils Zettel mit den detaillierten Anweisungen bereit.
7Bilder
  • Katharina Schürholz (l.) erklärt am Anfang der Kursstunde immer genau, wie die einzelnen Übungen zu erledigen sind. Zusätzlich liegen jeweils Zettel mit den detaillierten Anweisungen bereit.
  • Foto: soph
  • hochgeladen von Katja Fünfsinn (Redakteurin)

soph ■ „Baileys“ schaut aufmerksam nach oben zu seinem Frauchen Claudia Dornseifer. Sie hat sich auf einen Stuhl gesetzt und ihn links von sich Platz machen lassen. Der Rüde weiß ganz genau, dass es in diesem Moment um viel mehr geht, als nur still neben ihr liegen zu bleiben. Vor den beiden stehen zwei Bögen, an einem flattern schwarze Plastikstreifen im recht kalten Novemberwind. Katharina Schürholz steht ein paar Meter daneben und hält einen Timer in der Hand, den sie auf 2 Minuten gestellt hat. „Los geht’s“, ruft sie, und sogleich steht Claudia Dornseifer auf, während „Baileys“, wie Frauchen es ihm gesagt hat, liegen bleibt. Claudia Dornseifer stellt sich an den ersten „Hoop“, so der Name der Bögen, und gibt „Baileys“ ein Zeichen.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Katja Fünfsinn (Redakteurin) aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.