SZ

Ehemaliger Ortsvorsteher Altenhof
Bernhard Klein verabschiedet sich mit zwei Projekten

Auch in Zeiten digitaler Plattformen haben Schaukästen ihre Bedeutung. Daher freut sich Bernhard Klein, dass er Unterstützer fand, die ihm in seinen letzten Wochen als Ortsvorsteher von Altenhof und Girkhausen das Aufstellen dieser massiven Informationstafeln ermöglicht haben.
2Bilder
  • Auch in Zeiten digitaler Plattformen haben Schaukästen ihre Bedeutung. Daher freut sich Bernhard Klein, dass er Unterstützer fand, die ihm in seinen letzten Wochen als Ortsvorsteher von Altenhof und Girkhausen das Aufstellen dieser massiven Informationstafeln ermöglicht haben.
  • Foto: hobö
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

hobö Altenhof. Sobald er ein Ziel ins Visier genommen hatte, war Bernhard Klein davon nicht abzubringen. Und so hat der ehemalige Ortsvorsteher von Altenhof und Girkhausen mit großer Beharrlichkeit viel durchgesetzt. Zum Ende seines Ehrenbeamtenverhältnisses hat der umtriebige Altenhofer noch zwei Projekte verwirklicht, die ihm am Herzen lagen. Wie die SZ berichtete, kandidierte Bernhard Klein nicht erneut für das Amt. Sein Wirken endete zeitgleich mit dem Ende der Wahlperiode für den Gemeinderat am 31. Oktober vergangenen Jahres, Zum Nachfolger wählte der Rat der Gemeinde Wenden Rüdiger Schwalbe.
Auch in Zeiten digitaler Plattformen haben Schaukästen in den Orten weiterhin ihre Bedeutung. Hier können Vereine und andere Einrichtungen wichtige Information zur Kenntnis bringen.

hobö Altenhof. Sobald er ein Ziel ins Visier genommen hatte, war Bernhard Klein davon nicht abzubringen. Und so hat der ehemalige Ortsvorsteher von Altenhof und Girkhausen mit großer Beharrlichkeit viel durchgesetzt. Zum Ende seines Ehrenbeamtenverhältnisses hat der umtriebige Altenhofer noch zwei Projekte verwirklicht, die ihm am Herzen lagen. Wie die SZ berichtete, kandidierte Bernhard Klein nicht erneut für das Amt. Sein Wirken endete zeitgleich mit dem Ende der Wahlperiode für den Gemeinderat am 31. Oktober vergangenen Jahres, Zum Nachfolger wählte der Rat der Gemeinde Wenden Rüdiger Schwalbe.
Auch in Zeiten digitaler Plattformen haben Schaukästen in den Orten weiterhin ihre Bedeutung. Hier können Vereine und andere Einrichtungen wichtige Information zur Kenntnis bringen. Und wenn die Kästen dann noch an zentraler Stelle stehen, dann werden sie nach wie vor gerne als Quelle von Neuigkeiten genutzt.

Bernhard Klein fand wieder einmal Unterstützer

Die beiden bisherigen Kästen waren wegen der nach oben zu öffnenden Glasscheiben von einer Person kaum zu bedienen und hatten zudem optisch die besten Jahre hinter sich. Bernhard Klein machte sich einmal mehr auf die Suche nach Unterstützern – und wurde wieder einmal fündig. So wurde das benötigte Holz von Michael Host besorgt, zugeschnitten und zu einem massiven Gestell verarbeitet. Martin Brüser spendierte die Fenster. Severin Frohnenberg legte das Pflaster, ehe Heiner Menne, Rainer Krauser, Siegbert Henkel, Michael Host und Bernhard Klein das Schaukasten-Gestell aufstellten.
Ein Kasten ist für Informationen der Gemeinde Wenden vorgesehen, einer für kirchliche Nachrichten und der dritte für Vereinsneuigkeiten. Die direkte Nähe zur St.-Marien-Kirche und zur Bürgerbegegnungsstätte garantiert dem Schaukasten entsprechenden Zulauf.

Familie pflegte das Wegekreuz weiter

Nur rund 100 Meter entfernt steht an der Don-Bosco-Straße seit 2005 ein Wegekreuz. Hier hatte seinerzeit Bernhard Klein einen Wunsch beim Seniorenkaffee der örtlichen Schützenbruderschaft aufgegriffen und vor allem mit Hilfe von Ferdinand Schönauer und Johannes Schneider in die Tat umgesetzt. Seither pflegt die Familie des nun ehemaligen Ortsvorstehers das Kreuz und kümmert sich auch um die Bepflanzung im direkten Umfeld.
Zum Ausscheiden aus dem Ortsvorsteher-Amt spendierte Klein dem Kreuz einen neuen Korpus aus Kunstharz und verspricht einhergehend, dass die Pflege weiterhin in Familienhand verbleibt – „so lange, wie die Gesundheit es zulässt“.
Im Rückblick auf die fast zwei Jahrzehnte im Amt dankt Bernhard Klein seiner Familie, die ihn immer unterstützt habe. Auch bei den Vereinen im Ort habe er immer ein offenes Ohr und helfende Hände gefunden. Anerkennung und Dank spricht Klein jenen zu, die immer wieder mit Spenden die Projekte erst ermöglicht hätten.

Auch in Zeiten digitaler Plattformen haben Schaukästen ihre Bedeutung. Daher freut sich Bernhard Klein, dass er Unterstützer fand, die ihm in seinen letzten Wochen als Ortsvorsteher von Altenhof und Girkhausen das Aufstellen dieser massiven Informationstafeln ermöglicht haben.
Seit 16 Jahren pflegt die Familie von Bernhard Klein das Wegekreuz bei der Bürgerbegegnungsstätte. Nun spendierte der ehemalige Ortsvorsteher ein neuen Korpus.
Autor:

Holger Böhler (Redakteur) aus Wenden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen