Bogenweg-Anlieger in Sorge

Kreis plant komfortable Anbindung an Bergstraße / Erheblich mehr Verkehr befürchtet

hobö Wenden. Der geplante Ausbau der Bergstraße in Wenden, treibt inzwischen den Anliegern des Bogenwegs Sorgenfalten auf die Stirn. Der Kreis plant, im Zuge des Bergstraßen-Umbaus eine neue Anbindung des Bogenwegs. Und diese, so die Befürchtung der Anlieger könnte zu einer nachhaltigen Veränderung des Verkehrsflusses in Wenden und somit zu einer erheblichen Belastung des Bogenwegs führen.

Wie mehrfach berichtet, möchte der Kreis die Bergstraße vom Marktplatz bis zu dem geplanten Kreisverkehr beim Neubaugebiet »Vor dem Hillgenstock« qualifiziert ausbauen. Die Kreisstraße soll breiter und durchgehend an beiden Seiten mit einem Bürgersteig versehen werden. Das wiederum führt dazu, dass der Bogenweg in seiner jetzigen Form nicht mehr an die Bergstraße angeschlossen werden kann. Die Bergstraße wird so breit, dass für den Bogenweg kein Platz mehr vorhanden ist.

Anstelle der spitzen Einmündung will der Kreis den Verlauf des Bogenwegs ändern und diesen im rechten Winkel auf die Bergstraße führen. Das dafür notwendige Areal ist nach SZ-Informationen im Besitz der Gemeinde Wenden.

Die Anlieger des Bogenwegs befürchten aber, dass die dann komfortable Anbindung mehr Verkehr anzieht. Der bislang nur spärlich und überwiegend nur von Anliegern befahrene Weg könnte, so die Sorge, zu einer viel befahrenen Verbindung zwischen Hünsborner Straße (L905) und Bergstraße (K1) werden. Das möchten die Anlieger verhindern. Sie plädieren viel mehr auf eine Sperrung des Bogenwegs für den Durchgangsverkehr. Da er derzeit kaum benötigt werde, müsse man ihn auch nicht für neue Verkehre besonders attraktiv machen, so der Tenor der Anlieger.

Dipl.-Ing. Walter Marcus, technischer Leiter des Bauamts der Gemeinde Wenden, hingegen begrüßt die Pläne des Kreises Olpe. Schließlich trage der Kreis sämtliche Kosten für die neue Anbindung des Bogenwegs an die Bergstraße. Für ihn stelle dieser Anschluss auch eine vernünftige Anbindung für den Verkehr aus der Stachstückstraße in Richtung Dorfmitte dar. Dann könnte der untere Teil des Bogenwegs und der Stachstückstraße entlastet werden.

Wendens Baudezernent Reiner Jung betonte gegenüber der SZ, dass er einen möglichen Anlieger-Antrag auf Sperrung des Bogenwegs zur Entscheidung an den Bau- und Planungsausschuss leiten würde. Dann müssten die Kommunalpolitiker entscheiden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen