SZ

Vorstoß von SPD und Grünen
Corona-Hilfsfonds für Vereine beantragt

Den Vereinen – hier der Musikverein „Lyra“ Altenhof bei der Eröffnung der Wendener Kirmes 2017 – fehlen Einnahmen infolge abgesagter Veranstaltungen.
  • Den Vereinen – hier der Musikverein „Lyra“ Altenhof bei der Eröffnung der Wendener Kirmes 2017 – fehlen Einnahmen infolge abgesagter Veranstaltungen.
  • Foto: misch (Archiv)
  • hochgeladen von Praktikant Online

hobö Wenden. Gleich vier Anträge für die nächste Sitzung des Wendener Gemeinderats (23. Juni) reichte die SPD-Fraktion im Rathaus ein. Zwei der Wünsche formulierten die Sozialdemokraten zusammen mit Bündnis 90/Die Grünen. Thematisch geht es um Vereinsförderung in Corona-Zeiten, das Hissen der Regenbogenfahne sowie die Beleuchtung eines Fuß- und Radwegs.

Zusammen mit den Grünen wünscht die SPD, dass die Gemeinde Wenden „aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie einen Fonds für die sport- und kulturtreibenden Vereine in Höhe von mindestens 30.000 Euro einrichtet“. Die Unterstützung soll auf die doppelte Zuwendung begrenzt werden, die ein Verein jährlich nach der allgemeinen Vereinsförderung gemäß den Förderrichtlinien erhalten kann. Der Abrufzeitraum soll zum 31. Dezember 2021 enden.

hobö Wenden. Gleich vier Anträge für die nächste Sitzung des Wendener Gemeinderats (23. Juni) reichte die SPD-Fraktion im Rathaus ein. Zwei der Wünsche formulierten die Sozialdemokraten zusammen mit Bündnis 90/Die Grünen. Thematisch geht es um Vereinsförderung in Corona-Zeiten, das Hissen der Regenbogenfahne sowie die Beleuchtung eines Fuß- und Radwegs.

  • Zusammen mit den Grünen wünscht die SPD, dass die Gemeinde Wenden „aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie einen Fonds für die sport- und kulturtreibenden Vereine in Höhe von mindestens 30.000 Euro einrichtet“. Die Unterstützung soll auf die doppelte Zuwendung begrenzt werden, die ein Verein jährlich nach der allgemeinen Vereinsförderung gemäß den Förderrichtlinien erhalten kann. Der Abrufzeitraum soll zum 31. Dezember 2021 enden.

Zur Begründung führen die beiden Fraktionen an, dass bereits zum zweiten Mal wegen der Pandemie nahezu alle Brauchtumsfeste ausfielen. Es fehlten die Einnahmen durch Veranstaltungen und Wettbewerbe. Einige Vereine seien im Besitz einer eigenen Immobilie, die Unterhaltungskosten hierfür müssten weiter gezahlt werden. Berücksichtigt werden solle auch, dass Vereine bedingt durch die Pandemie Vorkehrungen hätten treffen müssen und dafür Anschaffungen und Investitionen notwendig gewesen seien. „Eine Sonderförderung zur Unterstützung der Vereine in der Gemeinde Wenden halten wir daher für unerlässlich“, so die Fraktionsvorsitzenden Ludger Reuber (SPD) und Elmar Holterhof (Grüne).

  • Ferner fordern sie in einem weiteren Antrag, dass die Gemeinde Wenden jährlich am „Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie“ am 17. Mai mittels Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus als Zeichen für Toleranz und gegen Diskriminierung teilnimmt. Die Verwaltung soll beauftragt werden, „eine Regenbogenflagge in entsprechender Größe und Ausführung, gemäß der üblichen Beflaggung am Rathaus, zu beschaffen“.
  • Die SPD stellt außerdem den Antrag, die Gemeinde Wenden solle der „Ökumenischen Initiative Warenkorb“ aufgrund der Corona-Pandemie einen Betrag von 2000 Euro zur Verfügung stellen. Besonders in Zeiten der Pandemie seien die Träger des „Warenkorbs“ noch mehr gefragt, um die Bedürftigen zu versorgen. „Aus der Gemeinde Wenden sind derzeit 65 Familien mit Berechtigungsschein auf die zusätzliche Hilfe für Nahrungsmittel angewiesen. Wir möchten die Solidarität mit ihnen in dieser Pandemie vorantreiben und das mit diesem Antrag untermauern“, heißt es seitens der SPD.

Ausleuchtung des Rad- Fußwegs

Außerdem beantragt die SPD-Fraktion, die Rad- und Fußwegeverbindung in Gerlingen im Bereich Kaiserstraße, Auf dem Ohl bis hin zur Hillmicker Straße mit Hilfe von Solarlampen zu beleuchten. Dieses Teilstück des Gerlinger Erholungspfades sei eine schöne, grüne Verbindung zwischen Hillmicker Straße und Ortsmitte Gerlingen, ohne die verkehrsbelastete Hauptstraße zu benutzen.

Trotz der starken Frequentierung sei von Kaiserstraße bis zur Hillmicker Straße keine Beleuchtung vorhanden. Für mehr Sicherheit hält die SPD eine Ausleuchtung entlang folgender Stellen für sinnvoll: 1. auf dem Teilstück Dechant-Scharz-Straße; 2. zwischen Wendeplatz und Fahrradbrücke; 3. an der Fahrradbrücke; 4. zwischen Brücke und Hillmicker Straße.

Autor:

Holger Böhler (Redakteur) aus Wenden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen