SZ

Sportanlage „Zur Eulenbuche“ Hützemert
Die Flutlichtanlage steht schon

Das Vereinsheim hat ein neues Dach, eine neue Heizungsanlage und eine neue Wasserversorgung erhalten.
  • Das Vereinsheim hat ein neues Dach, eine neue Heizungsanlage und eine neue Wasserversorgung erhalten.
  • Foto: Verein
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

mari Hützemert. Auf der Sportanlage „Zur Eulenbuche“ des Hützemerter Sportvereins schreiten die Sanierungsarbeiten voran. Seit Dezember erhellt die erneuerte Flutlichtanlage mit bis zu 150 Lux den Fußballplatz. Dieses Projekt war über den Stadtsportverband Drolshagen gebündelt mit den Instandsetzungen der Flutlichtanlagen auf den Fußballplätzen in Drolshagen, Bleche und Iseringhausen.
Außer der neuen Flutlichtanlage ist seit dem ersten Spatenstich im August schon viel passiert auf der Hützemerter Sportanlage. „Derzeit sind wir in den letzten Zügen im Bereich Wasser und Sanitär. Die Wasserversorgung wurde komplett neu geregelt, um Legionellen auszuschließen“, erklärte Vorsitzender Julian Ziegeweidt.

mari Hützemert. Auf der Sportanlage „Zur Eulenbuche“ des Hützemerter Sportvereins schreiten die Sanierungsarbeiten voran. Seit Dezember erhellt die erneuerte Flutlichtanlage mit bis zu 150 Lux den Fußballplatz. Dieses Projekt war über den Stadtsportverband Drolshagen gebündelt mit den Instandsetzungen der Flutlichtanlagen auf den Fußballplätzen in Drolshagen, Bleche und Iseringhausen.
Außer der neuen Flutlichtanlage ist seit dem ersten Spatenstich im August schon viel passiert auf der Hützemerter Sportanlage. „Derzeit sind wir in den letzten Zügen im Bereich Wasser und Sanitär. Die Wasserversorgung wurde komplett neu geregelt, um Legionellen auszuschließen“, erklärte Vorsitzender Julian Ziegeweidt. „Das Vereinsheim hat eine neue Heizungsanlage erhalten, und das Dach ist neu gedeckt worden. Komplett erneuert wurden die Tennisplätze inklusive Zaunanlage. Es fehlt nur noch die Oberdecke. Wir gehen davon aus, dass der Platz im nächsten Monat wieder bespielbar ist.
Weiter wurden inzwischen der Parkplatz an der Tennisanlage und der Grillplatz fertiggestellt. In den kalten Winterwochen haben wir Sanierungsmaßnahmen im Innenbereich wie die Dämmung der Dachkonstruktion und die Renovierung der Gästekabinen vorgenommen.“ Im nächsten Monat ist die Installation des Vordachs an das Clubhaus vorgesehen und Mitte des Jahres die Sanierung des Verkaufsstandes. „Unser Ziel ist es, dass wir im August zu 90 bis 95 Prozent fertig sind“, hofft der Vorsitzende.

Ein Mammutprojekt für den Hützemerter Sportverein

Es ist ein Mammutprojekt, das der Verein derzeit auf den Weg bringt. Gegliedert in die fünf Bauabschnitte Tennis, Vereinsheim, Außenanlagen, Vorplatz und Fußballplatz umfasst es insgesamt mehr als 30 Punkte. Die Maßnahmen wurden nach Spielbetrieb, energetische Maßnahmen, Einsparpotenziale und kleine Programme wie Verschönerungen priorisiert. Die Kosten sind mit 413 000 Euro veranschlagt. Ohne Fördermittel, Spenden und Eigenleistungen wäre die Umsetzung des Projekts nicht möglich. Die höchste Fördersumme kommt aus dem Konzept „Moderne Sportstätten des Landes NRW und beträgt 183.000 Euro. Die Bundesförderung über die Kommunalrichtlinie beläuft sich auf 6500 Euro. Der Kreis Olpe bezuschusst die Maßnahmen mit 18.500 Euro. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) unterstützt den Heizungsaustausch mit 37.800 Euro. Darüber hinaus werden Förderungen aus den regionalen Leader-Projekten der Bau des Vorplatzes und des Grillplatzes mit 14.000 Euro erwartet.
Die Stadt Drolshagen konnte aufgrund ihrer finanziellen Lage nicht mit einer Förderung beitragen. Sie hat jedoch 3900 Euro für die Sanierungsmaßnahme des öffentlichen Weges zum Tennisplatz bezahlt.

Hützemerter Sportverein bringt 10.000 Euro selbst auf

Aus eigener Tasche muss folglich noch einiges gestemmt werden. An Eigenkapital will der Hützemerter Sportverein 10.000 Euro einbringen. An Eigenleistungen wurden 50.000 Euro angesetzt, das entspricht 1100 ehrenamtlichen Arbeitsstunden. 35.000 Euro sollen über Sponsorengelder aufgetrieben werden. „Das ist in Corona-Zeiten mehr als schwierig. Bedauerlich ist auch, dass unser Hauptsponsor, die Firma Huhn in Hützemert, Ende des Jahres Insolvenz angemeldet hat.“, so Julian Ziegeweidt. Die Finanzierungslücke soll über einen Kredit gedeckt werden.
Vorsitzender Julian Ziegeweidt ist froh, dass bisher alles so reibungslos abgelaufen ist. Helfer waren unter Berücksichtigung der Corona-Auflagen immer vor Ort. „Hier wird jeden Tag gearbeitet. Tausend ehrenamtliche Arbeitsstunden sind bereits abgeleistet“, lobte der Vorsitzende das freiwillige Engagement der Mitglieder. Trotzdem gibt es einen kleinen Wermutstropfen. Der Hützemerter Sportverein feiert in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag. Offizieller Gründungstag ist der 27. Januar 1951. „Ich hoffe sehr, dass wir unser Jubiläum Ende August gemeinsam mit der Fertigstellung der Sanierungsmaßnahmen zumindest mit einer begrenzten Personenzahl im Freien feiern können.“
Insgesamt freut er sich, dass bald wieder Leben auf der „Eulenbuche“ einkehrt. Tennis darf bekanntlich ab dem 22. Februar – wenn auch unter Auflagen – wieder gespielt werden. Auf der Sportanlage „Zur Eulenbuche“ sei das nach Anbringen der Oberdecke spätestens im April/Mai möglich. Die Hoffnung ist groß, dass im Sommer auch wieder das runde Leder auf dem Rasenplatz rollt.

"Am ärmsten ist die Abteilung Turnen dran"

„Am ärmsten ist derzeit unsere Abteilung Turnen dran“, meinte Julian Ziegeweidt. „Alle Kurse sind Hallenangebote und die Mitglieder sind nicht besonders begeisterungsfähig für Alternativen wie Gymnastik im Freien. Seit gut einer Woche sind wir offiziell zertifiziert für Rehasport. Den dürfen wir, weil er im Bereich der Gesundheitsförderung angesiedelt ist, ausführen und sind derzeit in den Planungen.“ Am 20. März führt der Hützemerter Sportverein 1951 seine Jahreshauptversammlung zum zweiten Mal digital durch. Dazu sind alle Mitglieder der Abteilungen Fußball, Tennis, Turnen und Breitensport eingeladen. Die Zugänge zur Versammlung werden über die Vereinshomepage www.huetzemerter-sv.de veröffentlicht. Neben den Login-Daten werden entsprechende Beschreibungen zum Einwählen und Nutzen des Programms zur Verfügung gestellt.

Autor:

Marianne Möller

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen