»Dynamo Perle« holte den Titel

»Lederhosen« verbuchten Erfolg / Aber: Turnier durch unfaires Verhalten getrübt

rudi Hünsborn. Der Bayern-Fanclub »Sauerländer Lederhosen’96« bewies sich am vergangenen Wochenende wieder wohltätig und sammelte Spenden zugunsten des Deutschen Kinderhospizvereins. Bereits zum achten Mal veranstalteten die Anhänger des 1. FC Bayern ein Fan- und Freizeitclubturnier auf dem Hünsborner Sportplatz. Obwohl der Wettkampf dieses Mal nicht wie gewohnt reibungslos vonstatten ging, verbuchte man abermals einen Erfolg.

Kurz bevor man in München das Achtelfinale Deutschland gegen Schweden anpfiff, rollte auch auf dem Löffelberg wieder das runde Leder – bei einer Veranstaltung, die nicht nur in Kreisen von Hobbysportlern längst zum »guten Ton« gehört. Die Veranstaltung fungiert als sportliches Ereignis sowie als Spendenquelle für caritative Einrichtungen. Nicht zuletzt aufgrund dieses Hintergrundes erfährt man alljährlich einen großen Zuspruch. Neun Mannschaften aus Nah und Fern traten am Samstag an, um im Sinne des Deutschen Kinderhospizvereins um den Titel zu kämpfen. Erstmals mussten sich die Organisationen im Verlauf des Turniers jedoch von einer Mannschaft »trennen«, um den guten Ruf der Veranstaltung zu wahren. Nachdem der Spielbetrieb bereits rund zwei Stunden reibungslos vonstatten gegangen war, kam es zu Rangeleien seitens einer Mannschaft aus Herscheid. Die Veranstalter schritten sofort ein – das Turnier wurde unterbrochen.

Nachdem auch die Polizei einen entsprechenden Bericht aufgenommen hatte, konnte der Ball jedoch wieder rollen. Und zwar wie gewohnt in einem sportlich fairen Rahmen. Nicht zuletzt dieses Attribut haftete dem Turnier der »Lederhosen« immer an und brachte ihm einen hervorragenden Ruf ein. Dass der ausrichtende Fanclub nicht befürchten muss, diesen nunmehr missen zu müssen, verstand sich für die Beobachter der Veranstaltung von selbst. Immerhin konnten die Zuständigen vor allem aufgrund des caritativen Hintergrundes nicht davon ausgehen, dass die Rivalitäten auf dem Spielfeld bei einigen Teilnehmern derartige Härte annehmen würden.

Zum Glück behielt man damit nach dem Platzverweis der entsprechenden Mannschaft Recht. In gewohnter Ruhe wurden die letzten Partien ausgetragen. Grund zum Jubeln hatte dabei nicht nur der Vorjahressieger »Dynamo Perle«, der seinen Titel erneut verteidigen und somit den Wanderpokal einheimsen konnte. Auch drei weitere Teams nahmen einen Pokal mit nach Hause. Neben »Schwarz-Weiß« Elben, den »Lucky Loosers«, Werkzeugbau Ludwig, den FC »Playboys«, FDO Attendorn und den »Sauerländer Lederhosen« gab sich am Samstag auch der Bayern-Fanclub »Rot-Weisse Bazi-Freunde« die Ehre auf dem Löffelberg.

Kurz bevor das Länderspiel in München angepfiffen wurde, konnte man in Hünsborn die Siegerehrung vornehmen und ebenso die Gewinner der Hauptpreise einer großen Tombola bekannt geben, die man abermals auf die Beine gestellt hatte. Dabei scheuten die »Sauerländer Lederhosen« keine Mühen, um ihr Ansinnen unter einen guten Stern zu stellen: Unter anderem gewann man die Uefa und die Fifa als Sponsoren.

Bereits im Vorfeld hatte sich auch ein heimischer Betrieb großzügig gezeigt: Das Autohaus Muhr spendete 1000e, die zu gleichen Teilen dem Deutschen Kinderhospizverein sowie dem Kinderhospiz »Balthasar« in Olpe zugute kommen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.