SZ

522 Anteilsscheine gezeichnet
Ein ganzes Dorf freut sich auf seinen Laden

Viele Regale sind bereits mit Leckereien und anderen Produkten für das tägliche Leben bestückt, worüber sich die Vorstandsmitglieder Jochen Bruch und Olaf Arns (v. l.) freuen.
2Bilder
  • Viele Regale sind bereits mit Leckereien und anderen Produkten für das tägliche Leben bestückt, worüber sich die Vorstandsmitglieder Jochen Bruch und Olaf Arns (v. l.) freuen.
  • Foto: hobö
  • hochgeladen von Katja Fünfsinn (Redakteurin)

hobö Ottfingen. Als die Kunde die Runde machte, dass das alteingesessene Lebensmittelgeschäft Arns in Ottfingen schließen wird, machte sich depressive Stimmung im Ort breit. Ein deutlich spürbarer Verlust an Lebensqualität und gesellschaftlichem Miteinander schien vorprogrammiert.
Aber wieder einmal bewies die Zukunfts-Werkstatt Ottfingen (ZWO) nicht nur Handlungswillen, sondern auch beeindruckende Gestaltungskompetenz. Innerhalb kürzester Zeit nach der Idee für ein genossenschaftlich organisiertes Geschäft entstand die entsprechende Projektgruppe unter dem ZWO-Dach. Und nur 14 Monate danach und acht Monate nach Schließung des bisherigen Geschäfts öffnet dank imposanter Anstrengungen der Dorfladen Ottfingen seine Pforten. Ab Donnerstag, 3.

hobö Ottfingen. Als die Kunde die Runde machte, dass das alteingesessene Lebensmittelgeschäft Arns in Ottfingen schließen wird, machte sich depressive Stimmung im Ort breit. Ein deutlich spürbarer Verlust an Lebensqualität und gesellschaftlichem Miteinander schien vorprogrammiert.
Aber wieder einmal bewies die Zukunfts-Werkstatt Ottfingen (ZWO) nicht nur Handlungswillen, sondern auch beeindruckende Gestaltungskompetenz. Innerhalb kürzester Zeit nach der Idee für ein genossenschaftlich organisiertes Geschäft entstand die entsprechende Projektgruppe unter dem ZWO-Dach. Und nur 14 Monate danach und acht Monate nach Schließung des bisherigen Geschäfts öffnet dank imposanter Anstrengungen der Dorfladen Ottfingen seine Pforten. Ab Donnerstag, 3. September, gibt es wieder die Produkte für das tägliche Leben im viertgrößten Ort der Gemeinde Wenden zu kaufen – und nicht nur das, denn der Dorfladen soll und wird aller Voraussicht nach mehr sein als ein reines Lebensmittelgeschäft.

Hoffnung auf Erfolg

522 Anteilsscheine wurden inzwischen gezeichnet, die Inhaber selbiger sind zugleich Eigentümer des Dorfladens. Diese Verbindung zeigte sich in diesen Wochen deutlich in der Hilfsbereitschaft. Als die ersten Waren in den völlig neugestalteten Verkaufsräumen des ehemaligen Lebensmittelgeschäfts ankamen, reichte ein kurzer Aufruf in einer Whatsapp-Gruppe und schon eilten in nur 20 Minuten genügend Helfer zum Einsortieren.Dieses Gemeinschaftsgefühl lässt natürlich die Initiatoren sowie den Aufsichtsrat und den Vorstand der Genossenschaft genau so auf einen Erfolg des Dorfladens hoffen wie Marktleiterin Anne Noehl und Mitarbeiterin Martina Fischer, die am Dienstag für den Besuch der SZ das eigens kreierte Outfit für die Mitarbeiter präsentierten. Mit zweieinhalb Vollzeitstellen und anfangs acht Aushilfen startet der Laden. Alsbald soll auch ein Auslieferservice installiert sein.

Interessantes Angebot

Auf den 270 Quadratmetern Verkaufsfläche finden die Kunden – hier sind ausdrücklich nicht nur die Dorfbewohner, sondern alle Interessenten gern gesehen – ein interessantes Angebot. An einer hochmodernen Frischetheke gibt’s Wurst- und Backwaren, belegte Brötchen sowie selbstgemachte Snacks für die Bistro-Ecke, in der ein Kaffee-Vollautomat und gemütliche Sitzgelegenheiten zum Verweilen und Klönen einladen. Überdies wartet der Dorfladen mit Mittagstisch-Angeboten auf. Ferner gibt es ausgewählte Bio- und Regio-Produkte. Eine große Kühltheke sowie mehrere Tiefkühlschränke garantieren derweil die Versorgung mit weiteren frischen Lebensmitteln. Aber auch viele andere Produkte warten auf ihre Abnehmer. Ein umfangreiches Angebot an Getränken fehlt ebenfalls nicht – ein großer Kühlraum garantiert unter anderem die Versorgung mit nahezu eiskalten flüssigen Erfrischungen.

Marktportfolio soll sich am Kundenverhalten orientieren

Einen Wäscheservice bietet der Dorfladen ebenso wie die Versorgung mit Bargeld, was nach dem Abbau des letzten Geldautomaten in Ottfingen zum Jahresende durchaus bedeutend ist.
Das Marktportfolio werde sich je nach Kundenverhalten ständig ändern, ist sich Olaf Arns, ZWO-Vorsitzender und Vorstandsmitglied der Genossenschaft sicher. „In einem Vierteljahr wissen wir jedenfalls viel mehr“, schlägt Vorstandsmitglied Jochen Bruch in dieselbe Kerbe.
Nun aber freuen sich alle Beteiligten und mindestens das ganze Dorf Ottfingen auf ihren bzw. seinen Dorfladen. Der ist montags bis freitags von 7.30 durchgängig bis 18 Uhr und an Samstagen von 7 bis 12 Uhr geöffnet.

Viele Regale sind bereits mit Leckereien und anderen Produkten für das tägliche Leben bestückt, worüber sich die Vorstandsmitglieder Jochen Bruch und Olaf Arns (v. l.) freuen.
Marktleiterin Anne Noehl und Mitarbeiterin Martina Fischer (v. l.) fiebern dem ersten Öffnungstag im neuen Dorfladen Ottfingen entgegen.
Autor:

Holger Böhler (Redakteur) aus Wenden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Anzeigen in der Siegener Zeitung
Anzeigen einfach online aufgeben

Egal ob privat oder gewerblich: Mit der Online-Anzeigenannahme der Siegener Zeitung können Kunden ihre Anzeige schnell und unkompliziert über das Internet aufgeben. Die Online-Anzeigenaufgabe bietet ein breites Spektrum an Gestaltungsmöglichkeiten und verschiedene Buchungsoptionen. Viele Kategorien und Muster für AnzeigenWählen Sie die gewünschte Kategorie und ein Anzeigenmuster, gestalten Sie Ihre eigene Anzeige und buchen Sie in der gewünschten Rubrik. Als registrierter Benutzer können Sie...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.