Karneval in Schönau
Erste - hoffentlich letzte - Prunksitzung im Livestream

Närrischer Frohsinn daheim: So wie diese beiden Damen feierten viele Freunde des Schönauer Karnevals die digitale Prunksitzung.
2Bilder
  • Närrischer Frohsinn daheim: So wie diese beiden Damen feierten viele Freunde des Schönauer Karnevals die digitale Prunksitzung.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

hobö Schönau. Am 15. Februar ist Rosenmontag. Für die Karnevalisten landauf, landab der Höhepunkt im Jahreskalender – eigentlich. Obwohl ein Entfliehen in den närrischen Frohsinn gerade jetzt so wohltuend wirken würde, macht auch hier Corona einen Strich durch die Rechnung. Um Trübsal und Niedergeschlagenheit dennoch die Stirn zu bieten, hat sich der Karnevalsverein Schönau/Altenwenden eine Besonderheit einfallen lassen. Er brachte am Samstagabend Frohsinn und Heiterkeit in die Wohnzimmer. Denn über Youtube sandte er eine digitale, stimmungsvolle Prunksitzung als Live-Stream in die Welt.

Hunderte Fotos aus den Wohnzimmern

Und das mit unerwartetem Erfolg. „Das war eine wahnsinnig Resonanz – mega“, freut sich Christian Halbe, Geschäftsführer des Karnevalsvereins Schönau/Altenwenden. „Damit hatten wir nicht im Traum gerechnet. Insgesamt mehr als 4800 Aufrufe zählte der Club im Laufe der vierstündigen Live-Übertragung. Der Bitte, Fotos aus den Wohnzimmern an den Verein zu senden, folgten Hunderte. Das E-Mail-Postfach lief voll. „Ich kam mit dem Übertragen der Bilder nicht hinterher, zeitweise was das Postfach voll, so dass keine Nachrichten mehr einfließen konnten“, berichtet Halbe. Einige hundert Fotos von den in den eigenen vier Wänden feiernden Karnevalisten gingen ein, einige von ihnen wurden gleich in den Live-Stream eingebaut. Im Laufe der Woche sollen alle Fotos auf der Vereinshomepage karneval-in-schoenau.de zu sehen sein.

"Karneval in der Tüte"

Obwohl die Verantwortlichen des Schönauer Karnevals hoffen, dass es die erste und letzte digitale Prunksitzung war, freuen sich alle über den Erfolg und die durchweg positiven Erfahrungen. In der Woche zuvor stellte der Vorstand bemerkenswerte 628 Präsente vor die Haustüren der Mitglieder.
Mit dem „Karneval in der Tüte“ wurden den Narren Getränke, Konfetti, Luftballons, einige Snacks, Aufkleber und andere karnevalistische Nettigkeiten spendiert. „Alle haben Beiträge bezahlt, aber wir können ihnen keinen Karneval bieten – daher haben wir diese Aktion durchgeführt“, erläutert Christian Halbe. Stolz und überrascht zugleich ist der Vorstand im Übrigen, dass die Zahl der Mitglieder in der Corona-Zeit sogar größer geworden ist. Ein deutlicher Beleg für die Unterstützung des umtriebigen Vereins.

Filme von vergangenen Auftritten

DJ Markus Koch aus Hünsborn lieferte einen zentralen Bestandteil der digitalen Prunksitzung: nämlich karnevalistische Stimmungsmusik. Los ging es um 18.10 Uhr, ehe um 19.11 Uhr das eigentliche Programm startete. Durch das führten Vorsitzender Rüdiger Lazar und Sitzungspräsident Michael Koch in gewohnt lockerer und munter machender Form.
Beiträge aller Tanzgarden und -gruppen, angereichert mit Filmen von Auftritten aus den vergangenen Jahren, brachten Stimmung in die Wohnzimmer. Das Prinzenpaar, Bernd I. und Iris I. (Jung), sowie das Kinderprinzenpaar, Bruno I. und Nia I., wandten sich in ihren Beiträgen an das närrische Volk und gaben Einblick in ihre Gemütslage. Grußbotschaften von befreundeten Karnevalsclubs und beispielsweise der kölschen Band „Paveier“ gab es ebenfalls.
Letztlich aber sollte vor allem närrischer Frohsinn in die Stuben der daheimgebliebenen Jecken dringen. Und das schafften die Protagonisten, wie die vielen Kommentare und Dankesbotschaften beweisen. „Die Leute waren offenbar total heiß auf unsere Aktion“, freut sich Christian Halbe.

Närrischer Frohsinn daheim: So wie diese beiden Damen feierten viele Freunde des Schönauer Karnevals die digitale Prunksitzung.
Tolle Aktion: Die St.-Elisabeth-Kirche in Schönau wurde während der digitalen Prunksitzung illuminiert.
Autor:

Holger Böhler (Redakteur) aus Wenden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
LokalesAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen