Neubau offiziell eingeweiht
Fuchsbau und Igelnest in Gerlingen

Im kürzlich eingeweihten Neubau sind die Kiga-Gruppen Fuchsbau und Igelnest untergebracht.
  • Im kürzlich eingeweihten Neubau sind die Kiga-Gruppen Fuchsbau und Igelnest untergebracht.
  • Foto: Kindergarten
  • hochgeladen von Pascal Mlyniec (Redakteur)

sz Gerlingen. Viel Platz für kleine Füchse und Igel – der Gerlinger Kindergarten hat Zuwachs bekommen: Neben „Bienenkorb“, „Spatzennest“ und „Mauseloch“ sind nun ein Bau und ein Nest hinzugekommen. „Fuchsbau“ und „Igelnest“ heißen die beiden neuen Gruppen, die im Neubau untergebracht sind.

Seit Oktober 2020 können dort zusätzlich 30 Kinder in den gemütlichen und großzügigen Räumlichkeiten spielen, toben und turnen. Der Neubau wurde von der Gemeinde Wenden finanziert und am 28. Mai – aufgrund der Corona-Pandemie im kleinen Kreis – offiziell eingeweiht. Kindergartenleiterin Jutta Beutler hieß neben den Vertretern des Trägers, der Katholischen Kindertagesstätten Siegerland-Südsauerland, Michael Stratmann und Luca Schwarzer, auch die Architekten Guido Ringelhan und Alexandra Rüb, Bürgermeister Bernd Clemens, Klaus Kinkel vom Jugendamt des Kreises Olpe, die Pfarrer Michael Kleineidam von der katholischen und Martin Eckey von der evangelischen Kirchengemeinde, Henning Schmidt von der Gemeinde Wenden sowie Christina Kubina und Christina Burghaus vom Elternbeirat willkommen.

Einrichtung stetig erweitert

Eigentlich hätte in diesem Kindergartenjahr auch das 75. Bestehen des Kindergartens „auf dem Bühl“ gefeiert werden sollen, was aber Corona-bedingt bisher nicht möglich war. Zu gegebener Zeit wird es mit einem großen Kindergartenfest mit allen Kindern, Familien und Interessierten nachgeholt.

Die Einweihungsfeier gab Jutta Beutler Gelegenheit, auf die Geschichte des Kindergartens einzugehen. „Ursprünglich wurde der Kindergarten für drei Gruppen gebaut. In den Folgejahren gab es mehrfache umfangreiche Um- und Anbaumaßnahmen, zuletzt im Kindergartenjahr 2012/2013, um dem Bedarf an U-3-Plätzen gerecht zu werden. Ebenfalls im Jahr 2013 ist die Einrichtung aus der Trägerschaft der katholischen Kirchengemeinde in die der katholischen Kindertageseinrichtungen Siegerland-Südsauerland übergegangen.“

"Ursprünglich wurde der Kindergarten für drei Gruppen gebaut."
Jutta Beutler
Kindergartenleiterin

Insgesamt werden im Neu- und Altbau nun 95 Kinder in fünf Gruppen im Alter bis 6 Jahren betreut, davon 21 U-3-Kinder. Neben 19 pädagogischen Fachkräften gehören noch drei Hauswirtschaftskräfte, ein Hausmeister und Reinigungspersonal zum Team.

Informationen über den Kindergarten und ein Film über die Einweihung sind auf der Homepage zu finden.

Autor:

Redaktion Olpe aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen