"Heimat lebt" im Kreis Olpe
Grundschulklasse aus Kirchhundem geehrt

Mit einer Führung durch das Museum Wendener Hütte verbunden war die Preisverleihung an die Kirchhundemer Grundschülerinnen und -grundschüler.
  • Mit einer Führung durch das Museum Wendener Hütte verbunden war die Preisverleihung an die Kirchhundemer Grundschülerinnen und -grundschüler.
  • Foto: Kreisheimatbund
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

sz Wendenerhütte. Eine Premiere der ganz besonderen Art feierte jetzt der Kreisheimatbund Olpe.
Nachdem in den vergangenen Jahren bereits mehrfach Schülerinnen und Schüler von weiterführenden Schulen sowie Studentinnen und Studenten für herausragende Arbeiten zu historischen, geographischen, biologischen, ökologischen oder auch sozialen Themen aus dem Kreis Olpe im Wettbewerb „Heimat lebt“ geehrt worden waren, fand nun erstmals eine Verleihung an eine Grundschulklasse statt.

Klasse 4 a der Grundschule am Kreuzberg aus Kirchhundem holt den Preis

Landtagsabgeordneter Jochen Ritter (CDU) überreichte auf dem Gelände des Museums Wendener Hütte den Pokal an die Klasse 4 a der Grundschule am Kreuzberg aus Kirchhundem. In einer kurzen Ansprache hob die Vorsitzende des Kreisheimatbundes, Andrea Arens, die Leistung der Grundschüler hervor, die ihren Heimatort unter ganz verschiedenen Gesichtspunkten erforscht und dokumentiert hatten. „Während bei den älteren Schülern und Studenten der Preis alljährlich an Einzelpersonen vergeben wird, ist die Ehrung in der Primarstufe an eine ganz besondere Teamarbeit gekoppelt“, erläuterte Uli Selter, der zur Jury des Wettbewerbs zählt.

Gewonnen hatten die Kirchhundemer Grundschülerinnen und -schüler bereits im Jahr 2020. Die Pandemie ließ aber eine Einlösung des Preises zu diesem Zeitpunkt nicht zu. „Ich freue mich umso mehr für meine Klasse, dass die Aktion eine Woche vor dem Schulabschluss noch geklappt hat,“ freute sich auch Klassenlehrerin Anna Marx.

Mit dem Bus waren die Kinder zuvor in Kirchhundem abgeholt worden, hatten eine Führung durch das Museum erhalten und nach einem gemeinsamen Pizzaessen noch ein bewegtes Spiel rund um den Kreis Olpe gestartet. „Ich hoffe, dass sich nach der gelungenen Premiere im nächsten Jahr viele Grundschulen am Wettbewerb beteiligen, von ihren Aktionen im Sachunterricht berichten, etwas malen, filmen, schreiben und sich auf vielfältige Weise mit dem Kreis Olpe befassen,“ brachte Andrea Arens den Wunsch des Kreisheimatbundes am Ende der Veranstaltung noch einmal auf den Punkt.
Weitere Infos zum Verein, seinen Veranstaltungen und Veröffentlichungen unter www.kreisheimatbund-olpe.de.

Autor:

Redaktion Olpe aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen