SZ

Chorprobe trotz Corona
Industriebrache in Rothemühle wird Probenraum

Von diesem Blickwinkel erweckt die Industriebrache in Rothemühle einen geradezu idyllischen Eindruck. Insbesondere die prägenden Backsteinbauten verleihen dem Areal ein besonderes Flair. In zwei der zahlreichen Hallen sollen fortan Musik- und Gesangvereine proben dürfen.
  • Von diesem Blickwinkel erweckt die Industriebrache in Rothemühle einen geradezu idyllischen Eindruck. Insbesondere die prägenden Backsteinbauten verleihen dem Areal ein besonderes Flair. In zwei der zahlreichen Hallen sollen fortan Musik- und Gesangvereine proben dürfen.
  • Foto: hobö (Archiv)
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

hobö Wenden. In den Sommermonaten erklang in mancherlei Orten Festmusik, obwohl überhaupt kein Fest anstand. Dieser akustische Genuss fußt auf dem Umstand, dass Musikvereine und Spielmannszüge außerhalb ihrer normalen Probenräume üben. Im Innern geht dies wegen der Corona-Abstandsregeln nicht. Nun aber steht die kalte Jahreszeit vor der Tür, ein Proben für die Musiker und auch für die Chöre unter freiem Himmel dürfte zusehends schwerer bis unmöglich werden.
Proben in der TurnhalleAngeregt durch ein Gespräch mit einem Chormitglied, formulierte...

hobö Wenden. In den Sommermonaten erklang in mancherlei Orten Festmusik, obwohl überhaupt kein Fest anstand. Dieser akustische Genuss fußt auf dem Umstand, dass Musikvereine und Spielmannszüge außerhalb ihrer normalen Probenräume üben. Im Innern geht dies wegen der Corona-Abstandsregeln nicht. Nun aber steht die kalte Jahreszeit vor der Tür, ein Proben für die Musiker und auch für die Chöre unter freiem Himmel dürfte zusehends schwerer bis unmöglich werden.

Proben in der Turnhalle

Angeregt durch ein Gespräch mit einem Chormitglied, formulierte SPD-Ratsherr Robert Dornseifer aus Ottfingen einen Antrag an die Gemeinde, kommunale Räumlichkeiten wie Sport- und Turnhallen, Schulfoyers, die Aula der Gesamtschule oder Hallen der Industriebrache Balcke-Dürr in Rothemühle für den Probenbetrieb zur Verfügung zu stellen. Mit diesem Antrag beschäftigt sich morgen der Sport- und Kulturausschuss der Gemeinde Wenden in seiner letzten Sitzung vor den Kommunalwahlen, die um 18 Uhr im Ratssaal des Rathauses beginnt.
Die Gemeindeverwaltung nimmt diese Anregung positiv auf, wie aus der Vorlage für die Sitzung hervorgeht. So schlägt sie vor, die Hallen I und II auf dem ehemaligen Balcke-Dürr-Gelände in Rothemühle für Proben der Musik- und Gesangvereine aus dem Gemeindegebiet zur Verfügung zu stellen.

Industriebrache wird Probenraum

Bekanntlich hat die Kommune die Industriebrache gekauft und arbeitet an einem Konzept für die weitere Nutzung des einst für das Wendener Land so bedeutsamen Unternehmensstandorts. Der Probenbetrieb soll „auf Verantwortung der Vereine“ erfolgen, schlägt man im Rathaus vor. Sowohl Musik- als auch Gesangvereine hätten demnach Ansprechpartner zu benennen, die verantwortlich den Betrieb und Nutzung in den Hallen regeln. Benutzungszeiten müssten der Gemeinde gemeldet werden. Sollte der Sport- und Kulturausschuss diesem Vorschlag folgen, gilt dies als Beschluss, denn eine weitere Beratung im Gemeinderat ist nicht vorgesehen.

Schulen keine gute Lösung

Die Schulen für solche Zwecke bereitzustellen, wird hingegen weiterhin als problematisch gesehen. Von der Größe her, gibt die Gemeindeverwaltung zu bedenken, kämen hier lediglich die Turnhallen oder ein Foyer infrage. Gerade in den Wintermonaten seien die Turnhallen aber absolut ausgelastet, hier gebe es zudem separate Hygienekonzepte für die Sportvereine. Eine zusätzlich Nutzung durch Musik- und Gesangvereine erlaubten die Belegungspläne nicht.
Das Foyer der Gesamtschule kommt nach Ansicht der Kommune ebenfalls nicht in Betracht. Diese sei Durchgangsstation für alle möglichen Nutzer. Die dortige Aula könne ebenfalls nicht in Erwägung gezogen werden, da eine starke Auslastung durch die Oberstufe erfolge.
„Darüber hinaus sollten gerade die Schulen nicht mit einer zusätzlichen Nutzung belastet werden“, formuliert die Verwaltung in der Sitzungsvorlage für den Fachausschuss. „Die Situation in den Schulen ist aktuell gerade prekär genug.“

Balcke-Dürr-Areal in Rothemühle

Also komme lediglich das Gelände des ehemaligen Balcke-Dürr-Areals in Rothemühle in Betracht. Die Organisation von Proben sollte komplett den Vereinen obliegen. Außerdem seien die Hygiene-Standards und die besonderen Abstandsregeln einzuhalten. Wichtig, so die Gemeinde weiter, sei hier insbesondere das Einhalten der Abstände, gerade bei Gesang und Blasmusik.

Proben wichtig für Chor und Musikverein

Abschließend betont die Verwaltung: „Obwohl Musik- und Gesangvereine aktuell keine Auftritte haben (abgesehen von kleinen Ensembles), ist ein Aufrechterhalten des Probenbetriebes für die Vereine von besonderer Wichtigkeit. Der persönliche Kontakt und das gemeinsame Musizieren verbinden die Vereinsmitglieder auf besondere Weise. Obwohl der Sicherheitsgedanke eine große Rolle spielt, sollte man unseren Vereinen in den Hallen von Balcke-Dürr die Möglichkeit zumindest zum sporadischen Proben geben. Ansonsten bleibt einfach nur abzuwarten, wie lange uns das Thema ,Corona’ mit all seinen Facetten noch beschäftigt.“
Ab wann die Hallen I und II von den Chören und Musikvereinen benutzt werden können, steht noch nicht fest. In der Gemeinde Wenden gibt es immerhin zehn Musikverein und zwei Spielmannszüge sowie 28 Chöre. Angesichts der etwas mehr als 20 000 Einwohnern durchaus bemerkenswerte Zahlen.

Autor:

Holger Böhler (Redakteur) aus Wenden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen