SZ

„Insgesamt geht es uns fantastisch gut“

hobö Gerlingen. Wie die SZ bereits am Samstag aktuell berichtete, wählte der CDU-Ortsverband Gerlingen/Elben am Freitagabend seinen Vorstand neu und formulierte per Abstimmung seine Kandidatenvorschläge für die am 13. September 2020 stattfindenden Kommunalwahlen. Daneben kreisten die Gespräche in der fast zweistündigen Zusammenkunft um kommunale sowie ortsspezifische Themen.

Der später einstimmig wiedergewählte Vorsitzende, Hubertus Zielenbach, verwies darauf, dass der Ortsverband Gerlingen/Elben mit 61 Mitgliedern der stärkste in der Gemeinde Wenden sei. Das solle auch so bleiben, appellierte Zielenbach, Mitglieder zu werben. Für die neu eingerichtete Funktion des Mitgliederbeauftragten fand sich bei den Wahlen allerdings niemand.

Zielenbach erinnerte daran, dass er am 1.

hobö Gerlingen. Wie die SZ bereits am Samstag aktuell berichtete, wählte der CDU-Ortsverband Gerlingen/Elben am Freitagabend seinen Vorstand neu und formulierte per Abstimmung seine Kandidatenvorschläge für die am 13. September 2020 stattfindenden Kommunalwahlen. Daneben kreisten die Gespräche in der fast zweistündigen Zusammenkunft um kommunale sowie ortsspezifische Themen.

Der später einstimmig wiedergewählte Vorsitzende, Hubertus Zielenbach, verwies darauf, dass der Ortsverband Gerlingen/Elben mit 61 Mitgliedern der stärkste in der Gemeinde Wenden sei. Das solle auch so bleiben, appellierte Zielenbach, Mitglieder zu werben. Für die neu eingerichtete Funktion des Mitgliederbeauftragten fand sich bei den Wahlen allerdings niemand.

Zielenbach erinnerte daran, dass er am 1. Oktober den Vorsitz der CDU-Fraktion im Wendener Gemeinderat niedergelegt habe. Hierfür seien aber keine Querelen oder Ähnliches ausschlaggebend gewesen. „Nach zehn Jahren hatte ich die Energie einfach nicht mehr“, erläuterte der 73-Jährige. Er werde sein Ratsmandat aber noch bis zur Kommunalwahl wahrnehmen. Dann werde er nicht mehr kandidieren.

„Insgesamt geht es uns in der Gemeinde Wenden fantastisch gut“, verwies Zielenbach auf die finanzielle Lage der Gemeinde Wenden. Trotz enormer Investitionen unter anderem in Kindertagesstätten, Schulen, Straßen und andere Einrichtungen verfüge die Gemeinde über mehr als 18 Mill. Euro liquide Mittel. Und im Entwurf des Haushaltsplans 2020 seien investive Auszahlungen von 16,5 Mill. Euro vorgesehen. „Das ist eine Wahnsinnssumme an Investitionen, die wir aber ohne Risiko erledigen können“, so der örtliche Parteivorsitzende.

Wichtig sei der CDU, trotz der guten finanziellen Ausstattung keine Luftschlösser zu bauen. Das gelte auch im Hinblick auf die Diskussionen über Neubau oder Sanierung des Wendener Schwimmbades. Das Hauptaugenmerk liege auf Investitionen in die Ausbildung der Kinder. „Ich glaube nicht, dass es andere Gemeinden gibt, die so viel in Schulen und Kindergärten investieren wie wir“, sagte Zielenbach stolz.

„Und wenn nicht allzu viele dunkle Sommernächte kommen, werden wir mit unseren Neu- und Umbauten in den nächsten ein bis zwei Jahren so viele Kindergarten-Plätze geschaffen haben, dass für alle Kinder ein Platz zur Verfügung steht.“ Allein in den derzeit laufenden Neubau einer weiteren Kindertagesstätte in Gerlingen stecke die Kommune mehr als 1 Mill. Euro. „Das Geld ist richtig gut angelegt.“

Bereits in der Vergangenheit seien viele kommunale Gelder nach Gerlingen geflossen, im nächsten Jahr seien es in Summe nochmal 2,2 Mill. Euro.

Ein großes Thema in Gerlingen seien weiterhin fehlende Bauplätze, erläuterte Hubertus „Huppes“ Zielenbach. Er bekomme nahezu wöchentlich Anrufe von Bauwilligen, auf der Liste im Wendener Rathaus seien 40 Bewerber für Hausbauten in Gerlingen vermerkt. Leider habe sich die Neuaufstellung des Flächennutzungsplans (FNP) als „bürokratisches Monster“ erwiesen. Die behördlichen Abstimmungen seien enorm umfangreich und langwierig. Nun sei man guter Dinge, den Plan 2021 verabschieden zu können.

Im Jahr 2020 würden hoffentlich im Baugebiet „Auf’m breiten Steine“ am Antoniusweg vier Bauplätze für Einfamilienhäuser sowie zwei Reihenhäuser mit je vier Einheiten geschaffen, so Zielenbach. Im Jahr darauf könnten acht Bauplätze auf der anderen Straßenseite entstehen. Der FNP sehe dann noch zwei Reihen an Bauplätzen unterhalb des Sportplatzes sowie weit mehr als 20 weitere am Antoniusweg vor.

Vom neuen Lärmschutz im Zuge des sechsstreifigen Ausbau der Autobahn 45 erhoffe er sich sehr viel für Gerlingen, betonte Zielenbach. Hier müssten die neuesten Grenzwerte für Lärmschutz erfüllt werden.

Im Frühjahr 2020 gehe es aller Voraussicht nach mit dem Bau des Erholungspfads samt „Pumptrack“ los. Das von der Gerlinger CDU initiierte Vorhaben erhalte aus dem LEADER-Fördertopf die höchstmögliche Unterstützung in Höhe von 250 000 Euro, berichtete der Vorsitzende.

Auf Antrag von Klaudia Wurm wurde dem Vorstand sodann einstimmig Entlastung erteilt. Die Ergebnisse der Vorstandswahlen hier nochmal in aller Kürze: Vorsitzender Hubertus Zielenbach, stellv. Vorsitzender Thomas Arens, Schriftführer Sebastian Hüpper, Beisitzer Bernd Avenarius, Holger Grebe und Christian Stock (alle für zwei Jahre).

Für die Gemeinderatswahl sollen Franz-Josef Henke (Gerlingen-Nord), Sebastian Hüpper (Gerlingen-Süd) und Christian Stock (Elben/Scheiderwald, Schönau-Ost) antreten. Für den Kreistag soll Markus Scherer aus Schönau (Gerlingen/Elben/Scheiderwald/Schönau/Altenwenden) kandidieren.

Entscheidend sind hier letztlich die Wahlen in den Mitgliederversammlungen des CDU-Gemeindeverbands Wenden bzw. des -Kreisverbands Olpe.

Autor:

Holger Böhler (Redakteur) aus Wenden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen