SZ-Plus

Neue Defibrillatoren in Wenden
Interessante Diskussion zu Corona-Regeln

Bei der Vorstellung von neuen und nun gültig zertifizierten Defibrillatoren für Wenden und Hünsborn ergab sich eine Diskussion zwischen Stefan Spieren, Reinhard Schönauer und Dirk Godon (v. l.) zu technischen Hilfsmitteln im Kampf gegen Corona.
  • Bei der Vorstellung von neuen und nun gültig zertifizierten Defibrillatoren für Wenden und Hünsborn ergab sich eine Diskussion zwischen Stefan Spieren, Reinhard Schönauer und Dirk Godon (v. l.) zu technischen Hilfsmitteln im Kampf gegen Corona.
  • Foto: hobö
  • hochgeladen von Katja Fünfsinn (Redakteurin)

hobö Wenden. Eigentlich hatte Reinhard Schönauer die SZ eingeladen, um die Installation neuer Defibrillatoren vorzustellen, dabei keimte aber auch eine interessante Diskussion über die neuen Corona-Regeln auf. Im Fokus dabei stand der Einsatz von Lüftungstechnik, um dem Coronavirus entgegenzutreten.Wie die SZ in den vergangenen Wochen mehrfach berichtete, sind in der Gemeinde Wenden zahlreiche „Automatische Externe Defibrillatoren“ (AED) angeschafft und installiert worden, die gar nicht zertifiziert sind und entfernt werden müssen respektive entfernt worden sind. Das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg hat diesbezüglich mitgeteilt, dass der niederländische Hersteller „Defiteq International B. V.

SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Holger Böhler (Redakteur) aus Wenden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen