Keine Ersatzveranstaltung für die abgesagte Kirmes

Die Wendener Kirmes mit Feuerwerk und Tierschau wird es zum Leidwesen ihrer vielen tausend Anhänger in diesem Jahr nicht geben. Ersatzveranstaltungen erteilt die Gemeinde trotz vielfacher Anfragen ebenfalls eine generelle Absage.  Foto: privat
  • Die Wendener Kirmes mit Feuerwerk und Tierschau wird es zum Leidwesen ihrer vielen tausend Anhänger in diesem Jahr nicht geben. Ersatzveranstaltungen erteilt die Gemeinde trotz vielfacher Anfragen ebenfalls eine generelle Absage. Foto: privat
  • hochgeladen von Redaktion Olpe

sz Wenden. Im Zuge der Absage der „Wendschen Kärmetze“ hat die Gemeinde Wenden festgelegt, dass es an dem ursprünglichen Kirmeswochenende keine Alternativveranstaltung geben wird.

Aus dem Rathaus ist zu vernehmen, dass es bereits einige Anfragen gegeben habe, Ersatzveranstaltungen wie „Kirmes to go“, „Kirmes light“ oder ein Open-Air-Konzert durchzuführen. Diese Vorschläge wurden aber verworfen. „Sollten noch weitere Anfragen dieser Art kommen, werden diese ebenfalls mit Rücksicht auf die Coronaschutzverordnung abgelehnt“, schreibt Rupert Wurm, Leiter des Fachbereichs Zentrale Dienste der Gemeinde Wenden, in einer entsprechenden Pressemitteilung. Gleiches gelte auch für Schützenfeste und ähnliche Veranstaltungen.

Entsprechend dieser Handhabung wurden bereits alle Veranstaltungen der Gemeinde Wenden (wie beispielsweise „Wendener Sommer“, „Hüttenrock“, Kreativmarkt, Seniorennachmittag) abgesagt.

Die Gemeinde Wenden appelliert in diesem Zusammenhang an alle Bürgerinnen und Bürger sowie die Vereine, keine Ersatzveranstaltungen zu den abgesagten Festen zu planen, geschweige denn zu veranstalten.

Die Gemeindeverwaltung hierzu: „Grundsätzlich gilt, dass öffentliche Veranstaltungen jeder Art nur unter Berücksichtigung strenger Hygieneauflagen und unter Beachtung der geltenden Verordnungen (v. a. der Coronaschutzverordnung NRW inklusive Anlage ,Hygiene- und Infektionsschutzstandards’ und ggf. der Coronabetreuungsverordnung) durchgeführt werden können.“

Große Festveranstaltungen wie Volksfeste, Stadt-, Dorf- und Straßenfeste, Schützen- und Weinfeste oder ähnliche Festveranstaltungen bleiben nach Angaben der Gemeinde Wenden „weiterhin bis mindestens zum 31. Oktober 2020 untersagt“. Das gelte auch für Musikfeste, Festivals und ähnliche Kulturveranstaltungen sowie Sportfeste.

Autor:

Redaktion Olpe aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen