Kindergärten übernehmen Patenschaft für Wendebach

Mädchen und Jungen haben ein Herz für Flusstiere

sz Wenden. Der Kindergarten St. Martin aus Möllmicke und St. Michael aus Wenden hatten im Rahmen des Umweltpreises Projekte am Wendebach durchgeführt. Aus den zunächst einmaligen Projekten wurden feste Patenschaften. Beide Kindergärten wollen jedes Jahr ein Projekt am Wendebach durchführen.

Der Vorstand der Fischereigenossenschaft Wenden bedankte sich bei den beiden Vertreterinnen der Kindergärten, Petra Alterauge und Verena Meier, sowie bei Erich Clemens, der bei der Durchführung der Projekte 2003 maßgeblich beteiligt war. Im Beisein von Kreisfischereiberater Manfred Hesener, sowie des Gewässerbeauftragten der Gemeinde Wenden, Walter Markus, übergab der Vorstand der Fischereigenossenschaft Wenden den beiden Erzieherinnen der Kindergärten jetzt eine Urkunde, die die Patenschaft für den Wendebach festschreibt.

Manfred Hesener lobte das Engagement der Kindergärten, sowie die Unterstützung von Erich Clemens für die Projekte. »Die Projekte im Jahr 2003 waren sehr erfolgreich und wurden auch durch jeweils einen ersten Platz beim Umweltpreis der Gemeinde belohnt. Dass wir durch die Projekte langfristig Partner für den Wendebach gefunden haben, kann nicht hoch genug bewertet werden,« freute sich der Vorsitzende der Fischereigenossenschaft, Jochen Sauermann. Auf große Zustimmung stieß auch die Änderung des Landesfischereigesetzes. Im neuen Paragrafen 32a heißt es: »Personen, die auf Grund einer körperlichen, geistigen oder psychischen Behinderung keine Fischereiprüfung ablegen können, kann ein Sonderfischereischein erteilt werden«.

Der Sonderfischereischein berechtigt zur Ausübung der Fischerei in Begleitung eines Inhabers eines Fischereischeines. Bis jetzt herrschte doch große Unsicherheit bei den behinderten Mitmenschen, da es nur Regelungen auf Erlassebene gab.

»Die Fischereigenossenschaft hat sich seit längerer Zeit für eine Regelung im Landesfischereigesetz eingesetzt. Wenn jemand aus der Gemeinde Wenden einen Sonderfischereischein erwirbt und keine Möglichkeit hat zu angeln, dann kann er mit der Fischereigenossenschaft Wenden Kontakt aufnehmen. Wir werden hier weiterhelfen,« so Jochen Sauermann.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen