Konzept für Kirchenerhalt

Kapellenbauverein will ehrenamtliche Tätigkeiten anbieten

rudi Rothemühle. Das gestrige Sommerfest des evangelischen Kapellenbauvereins Rothemühle markierte gleichzeitig einen wichtigen Punkt im Kampf um den Erhalt der Kirche. Noch in dieser Woche will man der Kirchengemeinde Olpe bzw. dem Presbyterium ein Konzept vorlegen, das diese finanziell entlasten und gleichzeitig die Kirche in Rothemühle erhalten soll. Ein Fünf-Punkte-Plan soll beides gewährleisten.

Bereits Ende April beschloss die Mitgliederversammlung des Kapellenbauvereins einen Vorschlag, mit dem man die Kirche in Rothemühle retten will. Der Beschluss zur Schließung von Gemeindezentrum und Kirche ist nämlich nach wie vor gültig. Am 31. Dezember 2007 würden die Tore voraussichtlich für immer zufallen. Der Kapellenbauverein will dies jedoch nicht ohne weiteres hinnehmen. »Was einmal weg ist, das kommt nicht wieder«, unterstrich der Vorsitzende des Vereins, Karl-Heinz Behler, gestern. Um so mehr will man nichts unversucht lassen, die Schließung aufzuhalten. Dabei rechnet sich der fast 100 Mitglieder zählende Verein recht gute Chancen aus – zumal die Ansichten über notwendige Kosten zur Instandhaltung des Gebäudes weit auseinander driften. Während ein Gutachter der Kirchengemeinde Olpe für die Maßnahmen rund 60000e kalkulierte, bezifferte Rainer Klappert, Fachmann für Hochbaumaßnahmen der Gemeinde Wenden, die Kosten mit etwa 20000e.

Der Verein schlägt vor, Hausmeistertätigkeiten ehrenamtlich zu verrichten, um somit die Kosten für die bisherige halbe Stelle einzusparen. Ferner will der Verein mittels werterhaltender Maßnahmen finanziell und in Eigenleistung sicherstellen, dass die Gebäudesubstanz sich im Vergleich zum jetzigen Zustand nicht verschlechtert. An der Sanierung des Turmes soll sich die Kirchengemeinde Olpe nur einmalig mit 15000e beteiligen. Zudem soll sie dem Kapellenbauverein die Möglichkeit einräumen, Veranstaltungen durchzuführen, die finanzielle Einnahmen garantieren, um diese später satzungsgemäß für die Kirche einzusetzen. Somit soll die Kirchengemeinde gleichzeitig einen Betrieb in der gegenwärtigen Form als Gemeindezentrum und Predigtstätte gewährleisten. Der Appell, den man gegenüber dem Presbyterium und der Kirchgemeinde Olpe formuliert, ist eindeutig: »Machen sie uns glücklich! Geben sie der Kirche in Rothemühle eine Perspektive. Sie hat es verdient.«

Einmal mehr unterstrich man das beim Sommerfest. Der Eigeninitiative ließ man nicht nur Worte, sondern auch Taten folgen. So trugen sich im Laufe des Tages bereits rund 25 Helferinnen und Helfer ein, die zu Hausmeistertätigkeiten in und an der Kirche bereit sind. Ebenso rührte man die Werbetrommel für neue Mitglieder. Angesichts der gegenwärtigen Situation war schließlich offensichtlich, dass dem Kapellenbauverein trotz Verköstigungs- und Unterhaltungsmöglichkeiten während des Festes nur bedingt zum Feiern zumute war. Zuletzt dürften die Messfeier mit Pfarrer Martin Eckey und Dr. Walter Bosse, bei der auch ein Chor aus Niederschelden mitwirkte, sowie die Vorträge des Quartettvereins »Harmonie« Dörnscheid und Klaus Zeimers an der Gitarre neuen Mut gegeben haben.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.