Einst prächtiger Baum vom Buchenprachtkäfer und Schadpilz befallen
Naturdenkmal gefällt

Die Rotbuche, die jetzt gefällt werden musste. Deutlich erkennbar ist die Schädigung durch den Pilzbefall.  Foto: Kreis Olpe
  • Die Rotbuche, die jetzt gefällt werden musste. Deutlich erkennbar ist die Schädigung durch den Pilzbefall. Foto: Kreis Olpe
  • hochgeladen von Olpe

sz Wenden/Ottfingen. Eine bereits seit einigen Jahrzehnten als Naturdenkmal ausgewiesene Rotbuche, die zwischen Wenden und Ottfingen an einem Wirtschaftsweg stand, musste kürzlich gefällt werden

Bereits im vergangenen Jahr wurde im Rahmen von Baumkontrollen, die die untere Naturschutzbehörde des Kreises Olpe regelmäßig durchführt, deutlich, dass der rund 120 Jahre alte Baum unter der Trockenheit der vergangenen Sommer stark gelitten und an Vitalität deutlich eingebüßt hatte.

2019 wurde dann zudem festgestellt, dass die Rotbuche von dem Buchenprachtkäfer befallen war. Im Winter 2019/20 zeigten sich dann zusätzlich Fruchtkörper eines Schadpilzes, der bei geschwächten Bäumen eine rasch verlaufende Weißfäule verursachen und die Bruchsicherheit eines Baumes erheblich beeinträchtigen kann.

Nachdem auch ein externer Gutachter die Schäden als irreversibel eingestuft hatte, war klar, dass die Buche noch in diesem Jahr aus Gründen der Verkehrssicherheit gefällt werden musste. Nach dem Unwetter am vergangenen Wochenende zeigte ein größerer Astausbruch, wie weit die Weißfäule schon fortgeschritten war und dass kurzfristig Handlungsbedarf bestand.

Der Kreis Olpe und der Eigentümer haben sich darauf verständigt, an gleicher Stelle für Nachwuchs zu sorgen, um diesen häufig besuchten Ort für die Erholungssuchenden langfristig zu erhalten.

Autor:

Olpe aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen