SZ

Bauland, Spielplatz und Bürgerversammlung
Neue Baufläche für Ottfingen

Der Spielplatz am Kapellenplatz wird komplett
erneuert – „wir möchten die Ortschaft attraktiver gestalten“, so André Stock bei der Vorstellung der weit
vorangeschrittenen Planungen für einen neuen Spielplatz an dieser Stelle.
2Bilder
  • Der Spielplatz am Kapellenplatz wird komplett
    erneuert – „wir möchten die Ortschaft attraktiver gestalten“, so André Stock bei der Vorstellung der weit
    vorangeschrittenen Planungen für einen neuen Spielplatz an dieser Stelle.
  • Foto: yve
  • hochgeladen von Praktikant Online

yve Ottfingen. „Das ist bislang der Rekord“, so Bürgermeister Bernd Clemens bei der Bürgerversammlung in der Sport- und Eventhalle in Ottfingen. 85 Bürgerinnen und Bürger – davon viele der jüngeren Generation – waren gekommen, um sich über aktuelle Themen informieren zu lassen.

Großen Raum nahmen die fast abgeschlossenen Bauarbeiten am Sportplatz „Siepen“ und die Verwandlung des Westflügels der ehemaligen Grundschule Ottfingen in eine „Kulturwerkstatt“ ein (die SZ berichtete ausführlich).
Ortsvorsteher in OttfingenZuvor gab es Applaus nicht nur für den neuen Ortsvorsteher von Ottfingen, Ralf Bröcher, sondern auch für dessen Vorgänger, Hubert Halbe. „Ehre, wem Ehre gebührt“, betont Clemens.

yve Ottfingen. „Das ist bislang der Rekord“, so Bürgermeister Bernd Clemens bei der Bürgerversammlung in der Sport- und Eventhalle in Ottfingen. 85 Bürgerinnen und Bürger – davon viele der jüngeren Generation – waren gekommen, um sich über aktuelle Themen informieren zu lassen.

Großen Raum nahmen die fast abgeschlossenen Bauarbeiten am Sportplatz „Siepen“ und die Verwandlung des Westflügels der ehemaligen Grundschule Ottfingen in eine „Kulturwerkstatt“ ein (die SZ berichtete ausführlich).

Ortsvorsteher in Ottfingen

Zuvor gab es Applaus nicht nur für den neuen Ortsvorsteher von Ottfingen, Ralf Bröcher, sondern auch für dessen Vorgänger, Hubert Halbe. „Ehre, wem Ehre gebührt“, betont Clemens. 27 Jahre lang habe der Träger des silbernen Ehrenbechers sein Amt mit vollem Einsatz ausgeführt. Wie bereits in den drei vergangenen Bürgerversammlungen klärten der Bürgermeister und seine Begleiter, Bastian Dröge, Fachbereichsleiter Zentrale Ordnung, und Markus Hohmann, Fachbereichsleiter Bauen und Stadtentwicklung, über Breitbandversorgung und die digitale Umstrukturierung der Gemeindeverwaltung auf (die SZ berichtete).

Glasfaserleitungen für Ottfingen

In puncto Breitbandversorgung ergriff zusätzlich Daniel Halbe von der Zukunfts-Werkstatt Ottfingen (ZWO) das Wort. Schon vor dem Projekt der Deutschen Glasfaser in der Gemeinde Wenden sei sich in Ottfingen mit dem Thema beschäftigt worden. Zunächst, so Halbe, sei ihm gar nicht bewusst gewesen, wie hochproblematisch sich die Situation im Dorf darstelle. „Das wollten wir ändern.“ Bei der Suche nach einer Lösung, sei dann die gute Nachricht gekommen, dass die Deutsche Glasfaser großflächig ausbauen möchte. Binnen vier Wochen sei die 40-Prozent-Marke in Ottfingen erreicht worden, „weil viele Freiwillige von euch und auch die Ratsmitglieder aus dem Ort sich beteiligt haben“. Viel Freizeit, 600 bis 700 Stunden, seien geopfert worden. „Dafür ein herzliches Dankeschön.“

Der neue Flächennutzungsplan für Ottfingen

Markus Hohmann schloss sich mit Ausführungen zur Baulandentwicklung vor dem Hintergrund der Neuaufstellung des Flächennutzungsplans (FNP) an. „Wir haben uns auf eine sehr lange Reise begeben.“ Er präsentierte den Entwurf des FNP mit dem Ausschnitt für Ottfingen, der aktuell bei der Bezirksregierung Arnsberg zur Genehmigung vorliege. Der wohnbauliche Bereich An der Onsel östlich vom Friedhof mit vier Baugrundstücken sei bereits erschlossen und werde voraussichtlich im Frühjahr 2022 vermarktet. Die Fläche Breiter Bruch als Lückschloss zwischen der Firma Berker und Wohnbebauung soll in zwei Bauabschnitten entwickelt werden. Der erste Bauabschnitt sei die unmittelbare angrenzende Wohnbebauung zur Straße Breiter Bruch.

So nutzt Ottfingen 1,4 Hektar an der Thomasstraße

Hohmann geht hier von einer Vermarktung Mitte des nächsten Jahres aus. Vorgesehen sei eine reine Einfamilienhausbebauung auf neun Grundstücken und als weiterer Baustein ein Sektor für sechs Reihenhäuser, der sich unmittelbar in den zweiten Bauabschnitt ziehe. Im Scharnier zur Firma Berker sei hier eine nicht störende gewerbliche Nutzung als Puffer zur Wohnbebauung vorgesehen.
 Hohmann sprach von 23 bis 24 Bauplätzen insgesamt in den nächsten zwei Jahren in Ottfingen.
Ferner ging er auf das Hochwasser ein, „das nimmt zu“. Die Gemeinde sei dem Netzwerk „Hochwasser“ beigetreten, „wir hoffen auf Impulse, die im Gemeindegebiet umgesetzt werden können“. Gleichzeitig sei ein Starkregen-Risiko-Management geplant.
Nachdem Bernd Clemens über den Austausch der Strom-Freileitungen informiert hatte, erläuterte der neue Ortsvorsteher über Aktivitäten und Vorhaben – ob Beschriftung der Ruhebänke, Renovierung der Marienkapelle oder über die Erneuerung der Ortseingangsschilder.

Ein Spielplatz für Ottfingen

Erfreuliche Nachrichten lieferte André Stock von der ZWO-Projektgruppe „Spielplatz“. Die Situation, dass Eltern mit ihren Kindern zu Spielplätzen außerhalb von Ottfingen führen, sei bald vorbei. Die Anlagen im Ort veraltet, zeichne sich jetzt eine Lösung auf dem Areal am Kapellenplatz ab. Laut Stock werden die alten Spielgeräte ersetzt durch Bodentrampolin, Niedrigseilgarten, Naschecke, Schaukel, Sitzecke und mehr – „wahrscheinlich im nächsten Jahr“.
Clemens zeigte sich beeindruckt von der Vielzahl der Projekte in Ottfingen – „das zeigt, wie aktiv das Dorfleben ist und wie toll die Vereine hier arbeiten“.

Der Spielplatz am Kapellenplatz wird komplett
erneuert – „wir möchten die Ortschaft attraktiver gestalten“, so André Stock bei der Vorstellung der weit
vorangeschrittenen Planungen für einen neuen Spielplatz an dieser Stelle.
85 Bürgerinnen
und Bürger aus
Ottfingen ließen sich in der Sport- und Eventhalle nicht nur informieren, sondern stellten selbst ambitionierte Projekte vor.
Autor:

Yvonne Clemens (Redakteurin) aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen