»Nutzt diese Chance hier«

Dornseifer-Gruppe stellte 30 Auszubildende ein / Expansion

hobö Hünsborn. »Wir bilden aus, um auch in Zukunft qualifizierte Mitarbeiter zu haben – wir tun das also nicht nur für Euch, sondern auch für uns«, begrüßte gestern Friedhelm Dornseifer 30 junge Menschen, die in seiner Unternehmensgruppe dieser Tage ihre Ausbildung begonnen haben. Beim »Azubi-Tag« am Stammsitz Hünsborn wurde den »Neuen« nicht nur die Unternehmenshistorie vorgestellt, sondern auch geplante Investitionen und Karrieremöglichkeiten. Überdies wurde der »Azubi des Jahres 2006« gekürt.

Friedhelm Dornseifer tritt ab

Im diesem Rahmen gab Friedhelm Dornseifer auch bekannt, dass er die Leitung der Unternehmensgruppe mit seinen mehr als 1000 Mitarbeitern im kommenden Jahr an seine Söhne Peter und Jörg übergeben wird. 1965 machte sich Dornseifer selbstständig, übernahm einen kleinen Laden in Vahlberg. 1966 gründete er seinen ersten größeren Markt in Siegen. Daher feierte die Firma kürzlich auch den 40. Geburtstag (die SZ berichtete). Inzwischen gehören mehrere Produktionsstandorte für Wurst-, Fleisch und Backwaren sowie 17 Lebensmittelfilialen zur Firma. In diesem Jahr kommt die 18. im Siegener »Krönchen-Center« (ehemals Kaufhof) hinzu. Im kommenden Jahr folgt die Eröffnung der 19. Filiale in Olpe. Dornseifer: »Unser Unternehmen ist gut aufgestellt.«

Derzeit beschäftigt Friedhelm Dornseifer 64 junge Menschen, die ihre Ausbildung zum Fleischer, Bäcker, Bürokaufmann, Einzelhandelskaufmann, Verkäufer sowie Fleischer- und Bäckerei- Fachverkäufer absolvieren. »Nutzt diese Chance hier«, appellierte Oliver Kluth an die neuen Auszubildenden. Der 21-Jährige begann vor Jahren als Aushilfe in dem Markt in Overath, absolvierte sein Abitur und begann dann die Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann, die er nach eineinhalb Jahren mit »sehr gut« abschloss. Danach wurde er unmittelbar zum stellv. Marktleiter in Overath ernannt. Überdies studiert er jetzt mit Ziel Dipl.-Kaufmann, um alsbald eine Marktleitung in der Dornseifer-Gruppe zu bekommen.

Kluth berichtete auch von der bemerkenswerten Aktion im Attendorner Markt. Dort führten 30 Auszubildende eine Woche lang den Markt ganz allein. Unter dem Motto »Sturmfrei ––Azubis allein im Markt« betrieben die Auszubildenden das Geschäft völlig selbstständig. Die besondere Herausforderung habe allen weitergeholfen, erzählte Kluth ––und: »Wir hatten viel Spaß.« Im kommenden Jahr wird die gleiche Aktion in Overath durchgeführt.

»Azubi des Jahres«

Im vergangenen Jahr zeichnete die Dornseifer-Gruppe erstmals den »Azubi des Jahres« aus. Die Vorgesetzten könnten mit Hilfe einer Punkteskala Bewertungen abgeben, wer die meisten Zähler auf sich vereine, erhalte die Auszeichnung, erklärte Tina Wolf, zuständig für die Betreuung der Auszubildenden bei Dornseifer. Diesmal war es nach einem »harten Kopf-an-Kopf-Rennen« Timo Quitadamo aus dem Markt in Seelbach. Der 18-Jährige befindet sich derzeit im zweiten Lehrjahr.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.