Telefon-Trickbetrüger versuchen ihr „Glück“ in Wenden und Drolshagen
Polizei warnt vor Kriminellen

Immer wieder versuchen skrupellose Betrüger, Senioren um ihr Erspartes zu bringen.

sz Wenden/Drolshagen. Diese Meldungen reißen einfach nicht ab: Am Mittwoch haben erneut Unbekannte vorwiegend ältere Personen aus Drolshagen und Wenden angerufen und sich als vermeintliche Polizeibeamte ausgegeben. Sie erklärten laut Angaben der „echten“ Polizei, den Betroffenen, dass es verschiedene Straftatbestände in der Nachbarschaft gab und erkundigten sich auf diese Weise über Wert- und Vermögensgegenstände. In den sieben angezeigten Fällen kam es zu keinem Schaden. Die Angerufenen legten alle auf.

Betrüger rufen gezielt Senioren an

Die Betrüger gehen bei dieser Masche immer ähnlich vor: Meistens geben sie sich als örtliche Polizeibeamte, häufig auch unter Nennung eines Namens eines Beamten aus der zuständigen Behörde, aus. Sie versuchen unter einem Vorwand (beispielsweise einer angeblichen Einbruchsserie), Auskünfte über das Vermögen der Angerufenen zu erlangen und diese dazu zu bringen, ihnen Bargeld, Schmuck und andere Wertgegenstände sicherheitshalber zu übergeben. Dabei rufen sie gezielt Seniorinnen und Senioren an, deren Nummern sie beispielsweise aus Telefonbüchern herausgesucht haben. Dort wählen sie vorab gezielt die Vornamen heraus, die auf ein höheres Lebensalter schließen lassen.

Kontodaten niemals an Unbekannte weitergeben

Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass Polizeibeamte niemals anrufen, um Auskünfte über Vermögen oder Wertgegenstände zu erfragen oder dieses sicherzustellen. Erhalten Betroffene einen solchen Anruf, sollten sie keine Informationen herausgeben und auflegen. Auch persönliche Daten, wie zum Beispiel Kontodaten, sollten niemals an Unbekannte weitergeben werden – auch nicht, wenn sich diese als Polizeibeamte ausgeben.
Wer glaubt, dass ein Trickbetrüger angerufen hat, sollte umgehend die Polizei über den Sachverhalt informieren und Anzeige erstatten.

Autor:

Redaktion Olpe aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen