Räume blieben leer

»Liturgische Nacht« litt unter Besuchermangel

rudi Wenden. Leer blieben die Räume des Pfarrheims am Samstagabend. Obwohl man sich von einer »Liturgischen Nacht« gerade zur Vorweihnachtszeit rege Besucherzahlen versprochen hatte, war alle Mühe im Vorfeld umsonst. Der zur Meditation und Entspannung gedachte »Raum der Stille« wurde seinem Namen im wahrsten Sinne des Wortes gerecht.

»Wir wissen nicht, woran es gelegen hat«, grübelte die pastorale Mitarbeiterin, Ines Bartz, am Samstag. In vielen Stunden Arbeit hatte man sich Gedanken gemacht, wie man die Veranstaltung möglichst attraktiv für Jugendliche und Kinder gestalten kann – hatte das Event bewusst zu einem Zeitpunkt angesetzt, der es den Besuchern ermöglichte, den Abend anderweitig ausklingen zu lassen.

Drei Workshops sollten den Auftakt zu der »Liturgischen Nacht« machen. Unter anderem bot Vikar Jörg Klose ein Gespräch über den Grönemeyer-Song »Mensch« an. Ines Bartz hatte einen Bonhöffer-Film ausgesucht, den man diskutieren wollte. Zudem hatten die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Messdienerschaft, Kathrin Gerull sowie Michaela Wurm, eine Phantasiereise im »Raum der Stille« geplant. »Vor allem die Mädchen haben sehr viel Arbeit investiert«, zeigte sich Ines Bartz enttäuscht. Trotz dieser Mühen kamen weder die 120 Messdiener noch die zahlreichen Firmlinge der Pfarrgemeinde der Einladung nach – obwohl man eigens eine separate Messfeier angesetzt hatte, um nicht in Konkurrenz zu der Abendmesse in der St.-Severinus-Kirche zu stehen.

Trotz dieser Pleite möchte man sich nicht den Mut nehmen lassen. Nach einem ausführlichen Gespräch, was den Besuchermangel bewirkt haben könnte, soll darüber nachgedacht werden, eine weitere »Liturgische Nacht« zu veranstalten.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen