Reparatur an wichtiger Verkehrsader

Hünsborner Straße wird umfangreich saniert / Spürbare Verkehrsbehinderungen

hobö Wenden. Für Verkehrsbehinderungen im Zentrum von Wenden sorgt seit Beginn dieser Woche eine Baumaßnahme, die viele Autofahrer und Fußgänger sehnlichst herbei gewünscht haben: Die Hünsborner Straße (L905) – eine der wichtigsten Verkehrsadern in Wenden – wird umfangreich saniert und repariert. Die Autofahrer freuen sich auf eine Verbesserung der Straßenoberfläche, die derzeit üble Stöße an die Insassen selbst komfortabel gefederter Fahrzeuge sendet. Und die Fußgänger freuen sich darauf, dass künftig fast durchgängig beidseitig der Straße Bürgersteige zur Verfügung stehen. Bei günstiger Witterung sollen die Arbeiten bis Ende dieses Jahres abgeschlossen sein. Die Gesamtkosten werden auf rund 500000e geschätzt.

Obwohl es sich bei der Hünsborner Straße um eine Landesstraße handelt, ist die Gemeinde Wenden bei Planung und Durchführung der Baumaßnahme federführend. Der eigentlich zuständige Landesbetrieb Straßenbau NRW in Siegen hat die Aufgabe an die Kommune übertragen, die sich die aufgewendeten Finanzmittel später von der Siegener Behörde wiederholen will. Das Anlegen der Gehwege wäre ohnehin in die Zuständigkeit der Gemeinde Wenden gefallen, und so kommt die Planung halt aus einer Hand.

Nachdem bereits kurz vor der Wendener Kirmes erste Vorbereitungen auf die Baumaßnahme entlang der Hünsborner Straße erledigt worden waren, ist seit Montagmorgen der untere Teil der Hünsborner Straße (zwischen Einmündung Hauptstraße/L714 und Schmiedestraße) komplett gesperrt. Der Autoverkehr wird derzeit von Hünsborn kommend über die Schmiedestraße und Bergstraße entlang des Marktplatzes umgeleitet. Der Schwerlastverkehr muss von Hünsborn über die Friedensstraße in Richtung Ottfingen fahren und dort über die Bach- und Baustraße auf die Johannesstraße (Kreisstraße1) in Richtung Wenden steuern. Dort setzt man die Fahrt über die Bergstraße (K1) bis zur Hauptstraße fort.

Die Hünsborner Straße ist in besagtem unteren Abschnitt so eng, dass an eine einspurige Verkehrsführung – an den Bauarbeiten vorbei – nicht zu denken war. Wenn der Abschnitt zwischen Schmiedestraße und Ortsausgang von den Arbeitern unter die Schippe genommen wird, kann diese Baustelle dann einspurig passiert werden. Wie Walter Marcus, Technischer Leiter des Wendener Bauamtes, auf Anfrage erklärte, wird künftig auf der Ostseite der Hünsborner Straße durchgängig ein Bürgersteig zu nutzen sein. Lediglich ein Engpass unmittelbar an der Einmündung zur Hauptstraße bleibe.

Dort ragt ein Haus direkt an die Fahrbahn heran. Auf der anderen, westlichen Seite wird künftig auf jeden Fall ab der Einmündung Am Kirchplatz in Richtung Ortsausgang ein Gehweg zur Verfügung stehen.

Während im Abschnitt zwischen Hauptstraße und Einmündung Am Kattenzahl der komplette Unterbau der Hünsborner Straße erneuert werden muss, plant die Gemeinde, den Restabschnitt in Richtung Ortsausgang lediglich mit einer neuen Asphaltdecke zu versehen. Im nächsten Jahr will der Landesbetrieb Straßenbau übrigens die L905 von Ortsausgang Wenden bis Ortseingang Hünsborn komplett sanieren. Dies ist sicherlich ein Umstand, der so manchen Autofahrer ebenfalls froh stimmen dürfte. Auch auf diesem Terrain darf man derzeit um das »Wohlbefinden« seines Autos fürchten.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen