Rothemühle erringt Punkt gegen Werdohl

sz Rothemühle. Mit einem leistungsgerechten 0:0-Unentschieden trennten sich am Wochenende der SV Rothemühle und der FSV Werdohl. Im 1. Durchgang münzten die Gastgeber ihre Überlegenheit nicht in Tore um. Die erste Gelegenheit hatte der FSV Werdohl durch einen Schuss vom Strafraumeck, der allerdings den Kasten verfehlte. Kurz darauf legte Christian Runkel quer, doch der heranstürmende Giuseppe „Pino“ Salvio verpasste im Zentrum haarscharf. Die beste Chance des Spiels hatte Sven-Jörg Bleck unmittelbar vor vor der Pause, als er per Kopf den Außenpfosten traf.

Im 2. Spielabschnitt wandelte sich das Bild. Die Süd-Sauerländer erarbeiteten sich eine Feldüberlegenheit. Doch die starke Defensive des SV Rothemühle ließ keine Möglichkeiten mehr zu. „Es war eine von beiden Seiten taktisch disziplinierte Vorstellung. Das Remis geht am Ende sicherlich in Ordnung“, bilanzierte Rothemühles Spielertrainer Maik Wolf nach dem Abpfiff.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen