»Schönau sucht den Superstar«

Prominente Gäste bei Prunksitzung / Umzug erstmals mit deutlich mehr Fußgruppen

rudi Schönau. Zur Halbzeit der Session kann sich der Karnevalverein Schönau/ Altenwenden auf die eigentlichen Höhepunkte der fünften Jahreszeit freuen. Am Montagabend stellten Präsident Peter Schmidt, Vorsitzender Reinhard »Schlummy« Jung sowie Geschäftsführer Thomas Dröscher im neu gestalteten Gasthof Scherer das Programm der kommenden Narren-Tage vor.

Bevor am Donnerstag, 27. Februar, die Damensitzung auf dem Programm steht, besuchen die Narren zunächst die »Gemeindehauptstadt«. Nach einem Besuch im Schönauer Kindergarten, der traditionell zur Session gehört, begeben sich Elferrat, Prinzenpaar Fred I. und Tina II. und natürlich das Festkomitee der närrischen Weiber zum Wendener Rathaus, um dieses um Punkt 11.11 Uhr in Beschlag zu nehmen. Nach der traditionellen Übergabe des Rathausschlüssels dürften nicht nur für den »Oberjecken«, Bürgermeister Peter Brüser, einige fröhliche Stunden gesichert sein. Erstmals wird der Rathaussturm auch vom Westdeutschen Rundfunk (WDR) aufgezeichnet, der nach der gelungenen Sitzung in der Siegerlandhalle auf den »Geschmack« gekommen ist.

Den närrischen Charme soll der WDR auch bei der abendlichen Damensitzung vermitteln, die um 19.11 Uhr mit dem Einmarsch von Damenkomitee, Elferrat und Prinzenpaar beginnt. Insgesamt drei Live-Schaltungen sollen aus dem Festzelt direkt in die abendliche Ausgabe der »Lokalzeit« aufgenommen werden. Dabei betonte Schmidt jedoch, dass die »Fernsehgeschichte« integriert werde – das Programm also nicht vollkommen auf die Aufnahmen ausgerichtet werde. Das bekannte Flair der Schönauer Sitzungen wird also nicht verfälscht. Lediglich eine Bitte äußerte der Vorstand: Die Besucher werden gebeten, möglichst früh in möglichst bunten Kostümen das Bild zu bereichern.

Nach dem Tanz der »Altweiberdamen« dürfen sich die Gäste auf die Roten Funken sowie eine Büttenrede von Agatha Stursberg – einem Urgestein des Schönauer Karnevals – freuen. Daran schließen sich Auftritte der »Tanzsterne«, einer befreundete Truppe aus Rahrbach, der Roten Funken und Altweiberfrauen sowie »Top Ten« – den ehemaligen Funken – an. Bevor »Take five« mit ihrer Boyband-Parodie am Ende des Programms gegen 22 Uhr die Lachmuskeln strapazieren, heißt es dann »Schönau sucht den Superstar«. Für stimmungsvolle Musik sorgt erstmals »Da Capo« aus Fröndenberg.

Nach diesem ersten Highlight rüsten sich die Schönauer für das eigentliche Großereignis der Session: die Prunksitzung. Um 19.11 Uhr wird am Samstag, 1. März, der Auftakt gegeben. Nach dem Einmarsch von Präsident, Elferrat, Blauen Funken, Prinzenpaar sowie dem Kinderprinzenpaar Natalie II. und Florian II. erwartet die rund 1500 Besucher ein vierstündiges Programm. Nicht zuletzt dank guter Kontakte des Geschäftsführers und der eigenen Tanzgruppen können die Schönauer auch in diesem Jahr wieder zwei Größen der deutschen Karnevals präsentieren, die in der Regel nur den absoluten Hochburgen Station machen. »Miss Isabell« alias Peter Franke ist eine davon. Rund eine halbe Stunde wird er das Publikum in seine Travestie-Show einbeziehen, die für ihre schrillen Kostüme und witzigen Texte bekannt ist.

Doch auch der »Mann für alle Feste«, Bert Hobert, dürfte in der Rolle verschiedener Prominenter eine große Bereicherung des Abends sein. Mit von der Partie sind außerdem »Konfettis«, »Tanzsterne«, »Jockelfliegers« und »Jockelsingers« aus Wilnsdorf, die Blauen Funken, Männerballett, die Roten Funken sowie das Solomariechen Sonja Stentenbach. Dieses wird nach einem Solotanz zusammen mit Roten und Blauen Funken auf der Bühne stehen, bevor zum großen Finale gebeten wird. Auch bei der Prunksitzung ist ein musikalischer Neuzugang für den richtigen Ton zuständig: die »Blue Birds« aus Wilnsdorf.

Am Rosenmontag läuten die Jecken mit einem großen Umzug das Ende der Session ein – und auch hier weht frischer Wind: Es hätten sich »merklich mehr« Fußtruppen angemeldet, so Reinhard »Schlummy« Jung. 14 Gruppen – bisher waren es rund zehn – setzen sich am Montag um 11.11 Uhr in Bewegung. Drei Kapellen aus Friesenhagen, Fröndenberg und Seelscheid lassen traditionelle Karnevals-Musik erklingen. An acht Großwagen wird außerdem auf Höchsttouren gearbeitet. Nach dem verheerenden Zwischenfall, der sich im vergangenen Jahr in Köln ereignete, werde man sich dabei jedoch noch strenger an die Schutzbestimmungen des Ordnungsamtes halten und weder übermäßig lange noch breite Fahrzeuge erstellen, um den Rettungswagen eventuelle Einsätze zu erleichtern. Bei den einzelnen Zeltveranstaltungen werde man zudem restriktiv die Jugendschutzbestimmungen durchsetzen und hinsichtlich des Alkoholgenusses noch strengere Kontrollen durchführen. Durch ein verstärktes Security-Aufkommen soll dies gewährleistet werden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen