Schützen ermittelten ihre Meister

Gemeindepokal: Eine Woche lang über Kimme und Korn auf die kleine Scheibe gezielt

job Hünsborn. Ein gutes Auge und eine ruhige Hand benötigten die Sportschützen aus der Gemeinde Wenden, um ihre Meister des Jahres 2005 zu ermitteln. Eine Woche lang wurde auf den Schießanlagen in Altenhof, Hünsborn und Ottfingen gezielt und getroffen, bis die Besten in den jeweiligen Altersklassen feststanden. Zugleich beendeten die Sportschützen damit die Wettkampfsaison des Jahres 2005.

Bereits zum 8. Mal fanden diese Titelkämpfe auf Gemeindeebene statt. Der damalige Initiator der Veranstaltung, Erwin Rademacher (Sportschützen Altenhof), nannte die Wettkämpfe eine »Gelunge- ne und sportlich fair ausgetragene Meisterschaft«. Besonders im Jugendbereich beteiligten sich viele Nachwuchsschützen an dem spannenden Wettkampf. Gesamtsieger der Gemeindemeisterschaften Jugend und Schützen-Mannschaft wurden die Sportschützen Hünsborn mit 1986 Ringen vor Altenhof (1977) und Ottfingen (1917).

Am Samstagabend fand dann im Schützenhaus Hünsborn die feierliche Siegerehrung mit Bürgermeister Peter Brüser, Sportleiter Erich Winnersbach und dem Vorsitzenden des Gemeindesportverbandes, Lambert Stoll, statt. Bürgermeister Peter Brüser zeigte sich über die Leistungen der Meisterschaften angetan und sprach den Teilnehmern aus fünf Sportschützenvereinen einen großen Stellenwert im sportlichen Leben der Gemeinde aus.

Hier ein Blick in die Ergebnisliste: Jugend-Mannschaft Luftgewehr: 1. Altenhof mit Julia Klein, Lisa Klein, Verena Brüser 962 Ringe; 2. Hünsborn mit Carina Winnersbach, Sabrina Meinhard, Ann Christin Gestal (941); 3. Ottfingen mit Marius Eich, Ricardo Arns, Thorsten Arns (934).

Schüler Einzel aufgelegt: 1. Carina Winnersbach (Hünsborn) 196 Ringe; 2. Julia Klein (Altenhof) 193; 3 Marius Eich (Ottfingen) 188. Schüler: 1. Sabrina Meinard 191 Ringe; 2. Ann Christin Gestal 184; 3. Timo Schrage (alle Hünsborn) 177. Jugend: 1. Lisa Klein (Altenhof) 392 Ringe; 2. Ricardo Arns (Otfingen) 365; 3. Daniel Huwald (beide Ottfingen) 360. Junioren: 1. Thorsten Eich (Ottfingen) 381 Ringe; 2. Verena Brüser 377; 3. Katrin Erbismann (beide Altenhof) 328.

Schützen-Mannschaft Luftgewehr: 1. Hünsborn mit Rosi Winnersbach, Ralf Schneider und Lothar Arns 1045 Ringe; 2. Altenhof mit Manuel Klein, Marco Würden, Willi Junge (1015); 3. Ottfingen mit Petra Löcker, Ludger Kiermeier, Siegfried Mai (983). Damen Einzel: 1. Marina Niklas (Hillmicke) 372 Ringe; 2. Rosi Schütze 354; 3. Elke Fischer (beide Hünsborn) 340.

Männer: 1. Marco Würden 387 Ringe; 2. Andreas Brüser (beide Altenhof) 371; 3. Ludger Kiermeier (Ottfingen) 368 Ringe. Altersklasse: 1. Rosi Winnersbach (Hünsborn) 380 Ringe; 2. Jürgen Niklas (Altenhof) 371 Ringe; 3. Jörg Groß (Ottfingen) 344 Ringe. Senioren 1: 1. Willi Junge 299 Ringe, 2. Dietmar Würden (beide Altenhof) 296; 3. Wolfgang Walter (Ottfingen) 295. Senioren 2: 1. Siegfried Mai 299 Ringe, 2. Reinhod Fischer (beide Ottfngen) 298; 3. Lothar Arns (Hünsborn) 298. Senioren 3: 1. Heinrich Böhler (Altenhof) 296 Ringe; 2. Hermann Fischer (Hünsborn) 294; 3. Gerhard Kinkel (Ottfingen) 293.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.