Sportschützen am Ziel angelangt

In allen Bereichen positives Fazit zu verzeichnen / Ehrungen langjähriger Mitglieder

rudi Ottfingen. Hinter den Ottfinger Sportschützen liegt eine recht erfolgreiche Saison. Dieses Fazit konnte nach der Jahreshauptversammlung am Freitag eindeutig gezogen werden. Vor allem im Nachwuchsbereich herrscht reges Treiben. Das konnte der Vorsitzende Karl-Josef Fischer in Zusammenhang mit der Prämienverteilung an die jüngsten Mitglieder des fast 60 Köpfe starken Vereins feststellen.

Zum zweiten Mal starteten die Junioren bei den Landesmeisterschaften und erzielten vor allem bei den Wettkämpfen auf Kreis- bzw. Bezirksebene gute Erfolge. Unter anderem siegte der Nachwuchs erst kürzlich beim Kreisnachwuchsschießen und ergatterte sowohl beim Kreispokalschießen als auch bei den Kreismeisterschaften die Goldmedaille. Die mit der Platzierung verbundenen Prämien sollten dabei nachdrücklich ein kleiner Anreiz sein, sich an den Verein zu binden und entsprechend zu trainieren. »Wie ich weiter sehe, tragen sie auch erste Früchte«, zeigte sich Fischer am Freitag zufrieden. Einige der jüngeren Sportler würden die Preisausschüttung bereits nutzen, um sich eigene Gewehre anzuschaffen und damit auch die Intention verbinden, dem Schießsport – vor allem natürlich den Ottfinger Schützen – langfristig treu zu bleiben. »Dann sind wir genau da, wo wir hinwollen«, lobte Fischer diese Haltung.

Vor zahlreichen Jahren entschlossen sich bereits drei Mitglieder, dem Ottfinger Verein treu zu bleiben. Diese Einstellung sollte sich am Freitag in Form einer Ehrung auszahlen. Christoph Wurm wurde dabei für 25-jährige Mitgliedschaft nicht nur mit einer Nadel und Ehrenurkunde des Westfälischen Schützenbundes belohnt, auch der Deutsche Schützenbund ehrte den Aktiven mit einer Ehrennadel in Gold. Auch Alfons Eichert sowie Robert Heger wurde eine Nadel des Deutschen Schützenbundes zuteil. Während Eichert seit zehn Jahren das Gewehr schultert und mit einer »grünen Nadel« bedacht wurde, zielt Heger bereits seit 15 Jahren auf die Scheibe. Er durfte sich über eine bronzene Nadel freuen.

Bereits zuvor wurde dem Engagement Hegers Wertschätzung gezollt. Im Rahmen der Wahlen wurde er als zweiter Jugendleiter einstimmig in seinem Amt bestätigt. Einstimmig fiel auch das Votum für den neuen zweiten Vorsitzenden aus. Wolfgang Walter tritt die Nachfolge Frank Dornseifers an, der aus beruflichen Gründen sein Amt zur Verfügung stellte. Zudem wurde der Sportleiter Jörg Gros von der Versammlung für weitere drei Jahre in seiner Funktion bestätigt.

Dieser hatte sich in seinem Bericht äußerst erfreut über die Platzierungen von Einzelsportlern und Mannschaften gezeigt. Denn auch in der Klasse der Schützen und Senioren konnten die Ottfinger gut mithalten. Unter anderem sicherten sich die Ottfinger in der äußerst starken Bezirksklasse »Senioren, aufgelegt« den Klassenerhalt. Bei den Kreismeisterschaften belegten die verschiedenen Seniorenmannschaften außerdem die ersten drei Plätze.

Doch nicht nur die sportliche Linie des Vereins stimmt. Angesichts eines stattlichen Kassenbestandes sprachen alle Mitglieder dem Vorstand ein großes Lob aus. Vor allem der Vorsitzende Fischer wurde dabei mit vielen positiven Worten bedacht. Sein Engagement für den Verein hatte sich zuletzt wieder gezeigt, als er zwei verdiente Mitglieder für die Sportplakette der Gemeinde Wenden meldete, die in diesem Jahr zum ersten Mal verliehen wurde. Gerhard Kinkel sowie Reinhold Fischer wurden dabei für »besondere Verdienste im Sportwesen« ausgezeichnet. Die Ottfinger Sportschützen scheinen also in jeder Hinsicht am Ziel angelangt zu sein.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen