SZ-Plus

„TIL“ gibt heute ein Live-Konzert auf Youtube

Die Band „TIL“ hat bei zahlreichen Live-Konzerten begeistert, infolge der Corona-Krise haben die Musiker aus dem Wendener Land ihre aktuelle Tour aber absagen müssen. Um ihre große Fangemeinde dennoch mit Livemusik zu verwöhnen, gibt es heute das Konzert auf Youtube.  Foto: SZ-Archiv
  • Die Band „TIL“ hat bei zahlreichen Live-Konzerten begeistert, infolge der Corona-Krise haben die Musiker aus dem Wendener Land ihre aktuelle Tour aber absagen müssen. Um ihre große Fangemeinde dennoch mit Livemusik zu verwöhnen, gibt es heute das Konzert auf Youtube. Foto: SZ-Archiv
  • hochgeladen von Holger Böhler (Redakteur)

hobö Wenden. Das Wort „eigentlich“ findet derzeit deutlich häufiger Verwendung als noch vor wenigen Wochen. Ohne die Corona-Krise wäre halt eigentlich vieles anders gelaufen, eigentlich wäre auch die Rockband „TIL“ auf Konzerttour quer durch die Republik. Eigentlich, doch die drei Musiker aus der Gemeinde Wenden haben ihre Tournee aufgrund der Covid-19-Pandemie abgesagt.

Um ihrer großen Fangemeinde aber dennoch Live-Musik zu bieten, nutzen Jona (Boubaous), Eniz (Gülmen) und Dennis (Wurm) die technischen Möglichkeiten des Internets. Am heutigen Mittwoch, 8. April, offeriert die Band auf Youtube ein Livestream-Konzert. Mit Unterstützung der Firma Enders & Arens aus Olpe wollen die Musiker echtes Konzertgefühl in die Wohnstuben bringen.

hobö Wenden. Das Wort „eigentlich“ findet derzeit deutlich häufiger Verwendung als noch vor wenigen Wochen. Ohne die Corona-Krise wäre halt eigentlich vieles anders gelaufen, eigentlich wäre auch die Rockband „TIL“ auf Konzerttour quer durch die Republik. Eigentlich, doch die drei Musiker aus der Gemeinde Wenden haben ihre Tournee aufgrund der Covid-19-Pandemie abgesagt.

Um ihrer großen Fangemeinde aber dennoch Live-Musik zu bieten, nutzen Jona (Boubaous), Eniz (Gülmen) und Dennis (Wurm) die technischen Möglichkeiten des Internets. Am heutigen Mittwoch, 8. April, offeriert die Band auf Youtube ein Livestream-Konzert. Mit Unterstützung der Firma Enders & Arens aus Olpe wollen die Musiker echtes Konzertgefühl in die Wohnstuben bringen.

Aufgrund des Kontaktverbots benötigten die Vorbereitungen auf das morgige Livestream-Event ungewöhnliche Vorbereitungen. Nun ist man sich aber sicher, das Konzert zu spielen und filmen zu lassen, ohne dabei gegen die Auflagen zur Verhinderung der weiteren Corona-Ausbreitung zu verstoßen.

Wer also die drei Profimusiker aus dem Wendener Land hören und sehen möchte, der kann sich auf Youtube einwählen, den Bandnamen „TIL“ ins Suchfeld eingeben und wird dann zum Konzertstream geführt. Das Konzert dauert etwa 45 bis 60 Minuten,

Bei der Gelegenheit können natürlich auch weitere Videos der erfolgreichen Musikgruppe angesehen werden. So wie das kürzlich veröffentliche Video zur dritten deutschsprachige Single von „TIL“ mit dem Titel „Ich bleib’ lieber ich“. Das aufwändig gedrehte Musikvideo verdient durchaus Aufmerksamkeit.

Das Video haben sie selbst in einem Fotostudio in Wilnsdorf gefilmt – und zugleich die Regie geführt. Gedreht wurde der „Streifen“ in einem einzigen sogenannten „One Take“. Die Vorbereitungen haben daher Wochen gebraucht, damit alles in einer Aufnahme ohne Schnitte sitzt. Die drei „TIL“-Bandmitglieder: „Das hat wirklich funktioniert, trotz schwieriger Szenen wie eine Nadel in eine Vene setzen, eine Zigarette im Gesicht ausdrücken und Knutsch-Szenen von Männern und Frauen. Alles musste in dem einen Take sitzen. Auf das Ergebnis sind wir richtig stolz.“

Autor:

Holger Böhler (Redakteur) aus Wenden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen