SZ

Tierphysiotherapeutin aus Leidenschaft
"Tollster Beruf": Anna Rademacher eröffnet eigene Praxis

Anna Rademacher hat an der Koblenzer Straße 54 a eine Tierphysio-Praxis eröffnet. Beim Besuch der SZ war Tacco, der Hund ihrer Schwester, mit von der Partie.
2Bilder
  • Anna Rademacher hat an der Koblenzer Straße 54 a eine Tierphysio-Praxis eröffnet. Beim Besuch der SZ war Tacco, der Hund ihrer Schwester, mit von der Partie.
  • Foto: yve
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

yve Gerlingen. Schwanzwedelnd kommt Kelly zur Tür, sie bellt kurz, begrüßt mich dann freundlich. Ihre elf Jahre sind der aufgeweckten Hündin nicht anzusehen. Natürlich hat der Deutsche Langhaar im Alter auch mal kleinere Leiden. Bei ihrer Besitzerin ist Kelly aber in allerbesten Händen. Anna Rademacher ist Tierphysiotherapeutin. „Das ist der tollste Beruf“, sagt sie mit Überzeugung.

Anna Rademacher m

yve Gerlingen. Schwanzwedelnd kommt Kelly zur Tür, sie bellt kurz, begrüßt mich dann freundlich. Ihre elf Jahre sind der aufgeweckten Hündin nicht anzusehen. Natürlich hat der Deutsche Langhaar im Alter auch mal kleinere Leiden. Bei ihrer Besitzerin ist Kelly aber in allerbesten Händen. Anna Rademacher ist Tierphysiotherapeutin. „Das ist der tollste Beruf“, sagt sie mit Überzeugung.

Anna Rademacher macht Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin

Eigentlich wollte sie nach dem Abitur Tiermedizin studieren. Sie nutzte die Wartesemester und ließ sich in zwei Jahren zur Tierphysiotherapeutin und im Anschluss eineinhalb Jahre zur Tierchiropraktikerin ausbilden. Es folgten mehrere Fortbildungen. „Ich habe mich dann gegen das Studium entschieden.“ Die Tätigkeit in der veterinär medizinischen Physiologie sei sehr vielseitig, so Anna Rademacher. Die Liste möglicher Beschwerden lang – ob Rückenleiden, Muskel- und Sehnenbeschwerden, Gelenkerkrankungen, Altersbeschwerden, Arthrose, chronische Schmerzen oder Rehabilitationsmaßnahmen nach Operationen. Die 27-Jährige hat sich auf Hunde spezialisiert, hilft aber auch Katzen sowie Pferden, die zum Beispiel ein auffälliges Gangbild haben, akute Hufrehe oder Kopf- und Schweifschiefhaltungen.

Anna Rademacher als Tierphysiotherapeutin seit 2016 selbstständig

Die Zweifach-Mama hat bereits jede Menge Erfahrungen sammeln können, seit 2016 arbeitet sie selbstständig. Anna Rademacher stammt aus Essen, vor achteinhalb Jahren ist sie nach Altenhof gezogen, in die Heimat ihres heutigen Mannes. „Ich habe vorher mobil gearbeitet“, erzählt sie. Das ständige Unterwegssein sei zur Nervenprobe geworden, „die Baustellen werden immer mehr“. Und die Zeit, die sie im Auto verbracht habe, könne sie nun nutzen, um Hunden zu helfen. Anna Rademacher erzählt, dass sie schon länger auf der Suche nach passenden Räumlichkeiten gewesen sei. An der Koblenzer Straße 54 a ist sie schließlich fündig geworden.

Die elfjährige Hündin Kelly im Unterwasserlaufband - angetrieben“ von einer Tube mit Leberwurst.
  • Die elfjährige Hündin Kelly im Unterwasserlaufband - angetrieben“ von einer Tube mit Leberwurst.
  • Foto: yve
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

Die Altenhoferin bietet in ihrer Praxis neben Physiotherapie und Chiropraktik auch Laser-Frequenz-Therapie, Kinesiologisches Tiertaping und Akupunktur an. „Für mich ist es wichtig, ein weit gefächertes Therapieangebot zu haben“, betont Anna Rademacher. Um eine ganzheitliche Therapie mit den bestmöglichen Erfolgen zu erzielen, müsse sich von dem Gedanken befreit werden, dass es nur den einen richtigen Weg gebe. Und Tiere reagierten ganz unterschiedlich auf Symptome und Behandlung. „Hunde können zum Beispiel eine Erkrankung sehr lange verstecken.“ Manchmal dauere es Wochen, bis den Besitzern etwas auffalle. „Daher bringen einige Halter ihre Tiere auch zum Check-up.“

Anna Rademacher behandelt als Tierphysiotherapeutin oft verklebte Faszien

Anna Rademacher behandelt oft verklebte Faszien. Wer die Myologie des Hundes kenne, wisse, wie wichtig Flexibilität und Geschmeidigkeit der Faszien seien, die Verbindung zwischen Knochen und Muskel – eine Art Netz, das sich im ganzen Körper verteile und für dessen Spannung sorge. Verklebte und verkürzte Faszien könnten den Bewegungsradius der Muskulatur stark einschränken, genau wie bei Menschen. Doch lassen sich Hunde überhaupt bereitwillig behandeln? „Die meisten schon“, sagt die 27-Jährige. Wenn nicht, helfe Ablenkung und das ein oder andere Leckerchen. Wie Leberwurst aus der Tube, an der Kelly gerade schleckt.

Anna Rademacher kooperiert mit Tierärzten, „das ist wichtig“. Dass Menschen mit ihren Hunden vermehrt Tierphysiotherapeuten aufsuchen, erkennt sie nicht. „Ich hatte immer schon viel zu tun.“ Das Thema sei aber durch Sendungen wie „Hund, Katze, Maus“ und dem verstorbenen Doku-Soap-Darsteller Tamme Hanken in den Medien präsenter geworden, sagt die Altenhoferin. Sie greift zur Leberwurst-Tube und geht zum Unterwasserlaufband, dem Kernstück der Praxis. Kelly folgt ihr aufgeregt. Den leckeren Geruch vor der Nase steigt die Hündin ohne zu Zögern in den Kasten aus Edelstahl und Glas. Anna Rademacher schließt die Klappe, dreht Wasser und das Laufband an. Kelly ist voll konzentriert auf die Leberwurst, ihre Läufe bewegen sich anscheinend ganz automatisch.
Die Wasser- oder Hydrotherapie eigne sich für Hunde aller Rassen und jeden Alters. Sie werde für die unterschiedlichsten Zwecke eingesetzt – zum Muskelaufbau oder auch zur Leistungssteigerung. Kelly darf nach ein paar Minuten wieder vom Band steigen. Anna Rademacher muss sich vorbereiten, gleich kommt der nächste vierbeinige „Patient“. Mit Tieren zu arbeiten sei für sie nicht nur ein Job, sondern echte Berufung.

Anna Rademacher hat an der Koblenzer Straße 54 a eine Tierphysio-Praxis eröffnet. Beim Besuch der SZ war Tacco, der Hund ihrer Schwester, mit von der Partie.
Die elfjährige Hündin Kelly im Unterwasserlaufband - angetrieben“ von einer Tube mit Leberwurst.
Autor:

Yvonne Clemens (Redakteurin) aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen