TSV mit erstem Auswärtssieg

Gestern Abend in der Fußball-Landesliga Südwestfalen:

Weißtal gewann beim Lokalrivalen SV Ottfingen mit 2:1

ubau Ottfingen. Es ist vollbracht! Aufsteiger TSV Weißtal hat gestern Abend im dritten Auswärtsspiel der Saison den ersten Sieg eingefahren. Mit einer geschlossen guten, vor allem aber taktisch ungemein disziplinierten Leistung triumphierten die Fußballer aus Rudersdorf und Gernsdorf mit 2:1 (2:1) beim Lokalrivalen SV Ottfingen, der damit weiterhin auf den ersten »Dreier« vor heimischem Publikum warten muss. Vor 350 Zuschauern am »Siepen« erzielten Regjep Banushi und Youngster Florian Schäfer die Treffer für die Gäste.

Die treuen Ottfinger Fans auf der Anhöhe hinter dem Tor machten derweil ihrem Unmut lautstark Luft – sie waren (zu Recht) enttäuscht von der schwachen Darbietung ihrer Mannschaft. Die agierte über weite Strecken der Partie viel zu phlegmatisch. »Großes Lob an die Mannschaft. Wir haben heute vor allem in der Defensive sehr konzentriert gespielt. Ottingen hatte zwar mehr Spielanteile, viele Chancen haben wir aber nicht zugelassen. Unter dem Strich würde ich unseren Sieg als nicht unverdient bzeichnen«, kommentierte Weißtals überglücklicher Spielertrainer Thomas Scherzer.

Mit glänzender Moral bog sein Team den 0:1-Rückstand durch Christian Schulte (22.), der das Leder nach einem zunächst abgewehrten Niklas-Schuss über die Linie bugsierte, in einen 2:1-Sieg um. Der Ausgleich ging auf das Konto von Regjep Banushi (29.), das Sieg bringende Tor erzielte Florian Schäfer per Volley-Abnahme kurz vor dem Pausenpfiff. In der 2. Halbzeit hatte Ottfingen dann nur noch zwei gute Gelegenheiten. Zunächst strich ein Kopfball von Mike Schönauer knapp am Kasten vorbei (53.), dann hatte der eingewechselte Mehmet Belen Pech mit einem Pfostenschuss (80.). Den Pfossten hatte sein Mannschaftskamerad Andre Moll nach beherztem Solo bereits in der 1. Hälfte getroffen (32.). In der Schlussphase verzeichnete auch der TSV durch Daniel Ruiz’ 25-m-»Fackel« noch einen »Alu«-Treffer (83.).

SV Ottfingen: Hundt; Köhler (79. Belen), Erfurth, Haßler (72. Müller), Scheppe; Schönauer, Moll, Stock, Schulte; Fernandez, Niklas.

TSV Weißtal: Broska; André Neuser, Scherzer, Aritonovic, Vitt; Fuhr (77. Stauf), Haardt, Ruiz, Banushi (82. Rene Neuser); Hoffmann, Schäfer.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen