Wahlkampf auf dem Rad

Grünen-Politiker erläuterten ihre politischen Ziele / Schwerpunkte auf Bahn und Fahrrad

rudi Wendenerhütte. Mit einer »Rad-Sternfahrt« verdeutlichte die Partei Bündnis90/Die Grünen am Samstagnachmittag seine politische Wegrichtung: Weg von überlasteten Autobahnen und hin zum Schienenverkehr. Das zumindest wird im Wahlkreis150, also im Bereich Kreis Olpe und Märkischer Kreis, Wahlkampf-Priorität haben. Welches Ziel die Grünen genau in diesem Gebiet anstreben, verdeutlichten Bundestagskandidat Hermann Reyher und Landtagsabgeordneter Johannes Remmel am Samstag. Sie machten nach der Radtour an der Wendener Hütte Station, um sich bei den Bürgern vorzustellen und das Gespräch zu suchen.

Vor allem die A45 ist den grünen Politikern ein Dorn im Auge. Die Strecke sei quasi ein »rollendes Materiallager«, so Reyher. Man müsse die Autobahn entlasten. Dies kann nach Auffassung der Grünen durch die Förderung des Schienenverkehrs geschehen. Schon vorhandene Ressourcen nutzen, statt ständig Neue zu schaffen, lautet die Devise. So möchte man unter anderem den Ausbau der Ruhr-Sieg-Strecke antreiben. 300Mill.e würde das kosten.

Nach wie vor ist es allerdings fraglich, ob das Vorhaben überhaupt wieder in den Verkehrswegeplan aufgenommen wird. Zunächst backt man deshalb »kleinere Brötchen«. Dabei gilt es erst einmal, die Stilllegung der Eisenbahnstrecke zwischen Dieringhausen und Olpe zu verhindern und diese sogar wieder zu beleben Reyher sieht gerade in diesem Punkt eine große Aufgabe. Der 51-jährige Hauptschullehrer ist sich sicher, dass im Falle einer endgültigen Stilllegung dieser Verbindung auch der Anschluss von Olpe nach Finnentrop auf Dauer keine Zukunft mehr habe und ebenfalls »das Zeitliche« segne.

Um die Reaktivierung durchzusetzen, hofft Reyher vor allem auf die Unterstützung der Bürger. Als Vorbild gilt dabei ein Projekt bei der Schienenverbindung von Gummersbach über Marienheide nach Lüdenscheid. Nach über 20-jähriger »Brachzeit« wurde dort auf Drängen der Bürger die Reaktivierung eingeleitet. In 2005 soll die Strecke wieder befahren werden. »Leider ist in dieser Richtung hier politisch tote Hose«, bemängelte Reyher, »wir möchten einen vernünftigen Mix aller Verkehrsträger.« Dumm nur, dass der Kreis Olpe bereits in der vergangenen Woche entschieden hat, eine Wiederbelebung der Strecke Olpe-Dieringhausen nicht weiter zu verfolgen (die SZ berichtete).

Auch dem Fahrrad schreiben die Grünen große Bedeutung zu. Die Lenne-Rad-Rute liegt Reyher und Remmel besonders am Herzen. Zum ersten Mal hat die Regierung einen Masterplan für Radwege vorgelegt und für die Ausbesserung der Strecken 200Mill.e zur Verfügung gestellt. Primäres Ziel ist es, für den Kreis Olpe einige der Gelder »abzuzwacken«.

Ferner ist die Förderung alternativer Energien eines der Hauptthemen der Partei. »Grün wirkt« ist das Motto der Partei. Auf Ortsebene orientiert man sich dabei an der Arbeit der Kollegen in der Bundesregierung, die immerhin sechs Projekte durchsetzen konnten. Der Atomausstieg, die Ökosteuer und das Dosenpfand sind nur einige Pläne, die die Grünen »durchbrachten«. Um diese Erfolge auch in Zukunft auf der sicheren Seite zu wissen, stimmt man auch die Politik auf kleinerer Ebene auf die die politische Wegrichtung der Bundesregierung ab. »Wo es etwas zu verteidigen gibt, ist vor allem im Bereich der regenerativen Energien«, machte der Siegener Johannes Remmel klar.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  2 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen