Nach fünf Monaten Coronapause
Wendener Bürgerbus rollt wieder los

Pastor Michael Kleineidam (l.) und Pastor Martin Eckey bei der Segnung des neuen Bürgerbusses.
  • Pastor Michael Kleineidam (l.) und Pastor Martin Eckey bei der Segnung des neuen Bürgerbusses.
  • Foto: Gemeinde
  • hochgeladen von Pascal Mlyniec (Redakteur)

sz Wenden. Nach fast fünfmonatiger Pause soll der Bürgerbus Wenden am kommenden Montag wieder seine planmäßigen Touren durch die Wendener Ortschaften fahren. Allerdings ist der Bürgerbus neu und hat ein etwas anderes Aussehen als das Vorgängermodell. Am Montag wurde der Bürgerbus von Pastor Michael Kleineidam von der katholischen und Pastor Martin Eckey von der evangelischen Kirchengemeinde in einer kleinen Feierstunde gesegnet. Mit Gebeten und Anrufung aller in irgendeiner Weise für den Straßenverkehr „zuständigen Heiligen“ wurde der Bus in Anwesenheit einiger Fahrer gesegnet; beide Geistlichen baten weiter um besonderen Schutz der Fahrgäste und auch der Fahrer, die ehrenamtlich den Fahrdienst verrichten.
Ende November war der bestellte neue Bus endlich angekommen, musste aber gleich wegen einiger technischer Probleme, insbesondere wegen der nicht funktionierenden Fahrgasttür, wieder in die Werkstatt und sogar für weitere Bearbeitungen zurück in das Werk nach Hannover gebracht werden. Als er Anfang Dezember funktionsfähig wieder im Carport stand, wurde wegen der Corona-Pandemie der Fahrbetrieb eingestellt. Der Beschluss zur Einstellung des Fahrbetriebs wurde immer wieder verlängert und letztlich stand der neue Bürgerbus dann mehr als fünf Monate ungenutzt geparkt.
In Erwartung von sinkenden Inzidenzwerten auch im Kreis Olpe und auch den damit verbundenen Lockerungen wird der Bürgerbus am 17. Mai wieder den Fahrbetrieb aufnehmen. Am Fahrplan ändert sich nichts. Es werden weiterhin täglich von Montag bis Freitag sechs Fahrten angeboten: Tour 1 beginnt um 8 Uhr an der Haltestelle Wenden Mühlenstraße und führt über die Haltestelle Rathaus, Möllmicke, Hillmicke, Gerlingen, Elben, Schönau und Altenhof wieder zurück nach Wenden.
Um 8.45 Uhr beginnt in Wenden die Tour 2, die über Altenhof, Hünsborn, Ottfingen, Rothemühle und Ottfingen wieder zurück nach Wenden führt. Um 9.30 Uhr startet die dritte Tour mit der Route Wenden – Ottfingen – Rothemühle – Heid – Rothemühle (Benzenbergstraße und Dornseifer) – Vahlberg – Brün (Wacker) – Wendener Hütte – Möllmicke – Wenden. Um 10.30, 11.15 und 12 Uhr werden diese drei Routen noch einmal gefahren, allerdings in jeweils umgekehrter Richtung. An Feiertagen wie Fronleichnam oder Pfingstmontag ist kein Fahrbetrieb.
Für die Fahrgäste gelten – wie im gesamten ÖPNV – keine Abstandsregelungen, aber Maskenpflicht. Die Fahrgäste sind verpflichtet, beim Ein- und Aussteigen und während der gesamten Fahrt eine Mund- und Nasenschutzmaske zu tragen. Auch am Fahrpreis hat sich nichts geändert. Die Fahrer üben ihre Tätigkeiten ehrenamtlich aus. Für die Tätigkeit ist ein Führerschein für Pkw erforderlich und zusätzlich die Erlaubnis zur Fahrgastbeförderung. Die Einsatztätigkeit beginnt jeweils gegen 7.50 Uhr und endet gegen 12.45 Uhr; wobei die Fahrer die Termine ihrer Einsätze selbst bestimmen. Diese werden üblicherweise in den monatlichen Fahrersitzungen abgestimmt.
Weitere Informationen gibt es bei den Fahrern oder bei Gerd Pelz, dem Vorsitzenden des Bürgerbusvereins Wenden, unter Tel. (0 27 62) 78 62.

Autor:

Redaktion Olpe aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen