Wermutstropfen beim Brunnenfest

Dirk Friedrichs zog um: Heimatverein nun ohne Vorsitzenden

Rothemühle. Zum fünften Brunnenfest auf dem Dorfplatz in Rothemühle kamen viele, um bei gutem Wetter und schöner Atmosphäre einen gelungenen Abend zu verbringen. Bereits nachmittags hatte das Fest mit einem Kaffeetrinken begonnen. Es gab selbst gebackene Waffeln mit Kirschen, und Interessierte konnten Einblick in die Geschichte des Waffelbackens gewinnen. Ein historisches Waffeleisen, zur Verfügung gestellt von Wolf-Dieter Grün, wurde in der Glut erhitzt und Waffeln darin zubereitet.

Die Kinder zogen sich die Schuhe aus, denn die Hüpfburg wollte sich kein kleiner Festbesucher entgehen lassen. Zwar hätte die Resonanz nachmittags besser sein können, die meisten zog es wahrscheinlich eher in den heimischen Garten oder ins Freibad, doch wurde es dafür abends voll auf dem Platz rund um den Brunnen. Bei Gegrilltem und kühlen Getränken ließ es sich gut aushalten.

Der ausrichtende Heimatverein möchte mit dem Brunnenfest die Gemeinschaft unter den Dorfbewohnern stärken. Deshalb waren besonders auch die zugezogenen und die ausländischen Mitbürger eingeladen – natürlich war auch aus den Nachbarortschaften jedermann willkommen.

An dem schönen Abend musste auch ein wertvolles Mitglied des Heimatvereins verabschiedet werden: Der bisherige Vorsitzende, Dirk Friedrichs, wurde an diesem Abend offiziell aus seinem Amt entlassen, da er berufsbedingt nach Bad Berleburg umsziehen musste. Er stand dem Verein schon seit zwei Jahren vor. In dieser Zeit war er bereits gezwungen, täglich zur Arbeit nach Bad Berleburg fahren, was seine Vorstandsarbeit natürlich nicht erleichterte.

Dennoch war er stets engagiert und mit Freude bei der Sache. Er versäumte nichts und war immer da, wenn man ihn brauchte. Schließlich ist es für den 410 Mitglieder zählenden Heimatverein, dessen Aktivitäten immer mehr erweitert werden, auch nicht gerade leicht, einen guten Vorsitzenden zu finden. So wird sich wohl auch die Neuwahl nicht unbedingt leicht gestalten, ein Nachfolger ist auch noch nicht im Gespräch.

chris

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.