Wernerschaft spendete 8500E

Unter anderem Korpus für neues Wegekreuz ermöglicht

hobö Hünsborn. Am 7. Oktober berichtete die Siegener Zeitung darüber, dass Stephan Junge ein neues Wegekreuz an der Landesstraße 905 zwischen Hünsborn und Wenden aufgestellt hat und noch einen Sponsor für einen neuen Korpus suche. Einen Tag später meldete sich prompt die »Wernerschaft’85 Hünsborn« und erklärte sich bereit, die Kosten für die Jesus-Figur zu übernehmen. Gesagt, getan. Am Mittwoch wurde der in der Friedrichsthaler Firma Ohm&Häner gefertigte Korpus an dem Wegekreuz befestigt.

Stephan Junge aus Hünsborn, der mit Ehefrau Reinhilde das Wegekreuz pflegt, bedankt sich bei der Wernerschaft für die Spende. Er erwähnte, dass sich viele weitere Vereine und Privatpersonen gemeldet hätten, die das Vorhaben ebenfalls finanziell unterstützten wollten. Das Aufstellen des Wegekreuzes hatte die Zimmerei Langer mit finanzieller und tatkräftiger Hilfe ermöglicht.

Der Korpus an der L905 ist bereits der dritte, den die Wernerschaft für Wegekreuze in und um Hünsborn bezahlt hat. Überhaupt zeigte sich der Club Jugendlicher sowie jung gebliebener Erwachsener in diesen Tagen einmal mehr von seiner sozialen Seite. Denn der Erlös aus dem diesjährigen »Wernerfest« wurde an verschiedene Einrichtungen verteilt.

Die insgesamt 8500e gingen an den Förderverein der Grundschule Hünsborn, die Pfarrgemeinde St. Kunibertus Hünsborn, die Hünsborner Kindergärten »Arche Noah« und »Unter’m Regenbogen«, die Vinzenzkonferenz Hünsborn, »Aufwind« Olpe, die Afghanistan-Hilfe Wenden, das Hammer Forum, die Lebenshilfe-Wohnstätte Wenden, die »Gruppe David« des Josefshauses Olpe sowie an die »aktion benni&co«.

Letztgenannter Verein hilft Betroffenen der »Duchenne Muskeldystrophie«, eine seltene Muskelkrankheit bei Kindern, die unheilbar ist und tödlich verläuft. Etwa 2500 Kinder sind in Deutschland von dieser Muskelschwund-Krankheit betroffen, ein erkranktes Kind lebt in Hünsborn. Mehr Informationen zu dem Verein sind unter »www.abc-online.org« zu finden.

Das Wernerfest 2006, dessen Erlös ebenfalls für karitative Zwecke gespendet wird, findet übrigens am 29. Juli statt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.