»Widerstand ist zwecklos«

Närrische Weiber aus Schönau stürmten Rathaus

rudi Wenden. »Selbst die karnevalistischen Freunde Hirte und Hund sind aus Ehrfurcht erstarrt«, gab sich Bürgermeister Peter Brüser am Donnerstag geschlagen, als der Schönauer Karnevalverein sich auf dem Rathausplatz formierte, »ich sehe schon, Widerstand ist zwecklos«. Damit hatte das Oberhaupt der Gemeinde die Tatsachen erkannt. Wer sich einem Ansturm von rund 100 Jecken in bester Laune gegenübersieht, dürfte wohl kaum eine Chance haben, das Rathaus zu »verteidigen«.

Doch wie immer bewies sich der Bürgermeister bei dem traditionellen Rathaussturm als echter Karnevalist – und war sogar in eine bunte Kluft geschlüpft, um ihrer »Lieblichkeit«, der Schönauer Karnevalsprinzessin Tina II., auf gebührende Art den Rathausschlüssel zu übergeben. Da musste selbst Präsident Peter Schmidt, der mit dem gesamten närrischen Gefolge des Schönauer Karnevalvereins angerückt war, nicht mehr große Reden schwingen. Blaue Funken, Rote Funken, Elferrat, Tollitäten und natürlich das närrische Damenkomitee »erzwangen« allein durch ihre Anwesenheit die Übergabe des goldenen Schlüssels. Als Tina II. das sagenumwobene Stück dann in den Händen hielt, war der Jubel groß: Der »Regierungssitz«–von Wenden stand offen. Damit sollte die »Sause« erst richtig beginnen.

Kaum im Inneren angelangt, stand sofort fest: Das Rathaus befindet sich fest in der Hand der Närrinnen – denn auch die Mitarbeiterinnen des Amtes hatten zum »Sturm« beigetragen. Wo sonst emsiges Arbeiten den Alltag bestimmt, hatten die Frauen eine bunte Bühne gezaubert, die den richtigen Rahmen dafür bildete, um Bürgermeister Peter Brüser den ersten Karnevalsorden zu überreichen. Kein anderer als Peter Schmidt kürte den »Oberjecken« und versicherte: »Unsere Lieblichkeit regiert heute für einen Tag das Rathaus – sie wird natürlich nicht durcheinander bringen«. Angesichts der feierfreudigen Menge wäre das kaum zu glauben gewesen. Rote Funken, Blaue Funken und natürlich die Damen des Rathauses schunkelten, tanzten und sangen wild durcheinander und steckten einfach jeden mit ihrer guten Laune an.

Doch schließlich sind die Schönauer Narren altbekannt in der »Residenz« Brüsers. Statt sich um Mobiliar und Räumlichkeiten zu sorgen, ließ er sich von der »dullen« Stimmung anstecken und hakte sich gleich bei dem amtierenden Prinzenpaar Fred I. und Tina II. sowie dem Kinderprinzenpaar Florian II. und Natalie II. zu einer ausgelassenen Schunkelserie ein. »Die Stimmung schwappt mal wieder über«, zeigte sich Brüser begeistert, bevor er den Tollitäten ihre Urkunden übergab.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen