Ideenwettbewerb für alle Altersklassen
Wilde Wiesen in Gewerbegebieten

Sind gespannt auf die Resultate des Ideenwettbewerbs (v. l.): Armin Judas, Nicole Williams (beide Gemeinde Wenden), Thorsten Hamann, Frank Springer (beide Tsubaki Kabelschlepp), Katrin Schröder (Gemeinde Wenden) und Henning Preis (Tsubaki Kabelschlepp).
  • Sind gespannt auf die Resultate des Ideenwettbewerbs (v. l.): Armin Judas, Nicole Williams (beide Gemeinde Wenden), Thorsten Hamann, Frank Springer (beide Tsubaki Kabelschlepp), Katrin Schröder (Gemeinde Wenden) und Henning Preis (Tsubaki Kabelschlepp).
  • Foto: Gemeinde Wenden
  • hochgeladen von Marc Thomas

sz Wenden. Industrie- und Gewerbegebiete sind häufig grau und monoton. Sie werden dominiert von kastenförmigen Zweckbauten und Straßen mit wenig grünen und vielen versiegelten Flächen. Entsprechend gering ist die Arten- und Pflanzenvielfalt. Das muss nicht sein, fand die Geschäftsleitung des Energiekettenspezialisten Tsubaki Kabelschlepp GmbH mit Sitz in Gerlingen.

Derzeit werden auf dem Firmengelände im Industriegebiet „Auf der Mark“ umfangreiche Baumaßnahmen durchgeführt. Durch die damit verbundenen Erdbewegungen entstanden kleine Hügellandschaften – und damit entstand auch die Idee, das Gelände zu begrünen und so einen Ausgleich für den eigenen CO2-Fußabdruck zu schaffen.

Grünflächen bieten Rückzugsmöglichkeiten

„Damit möchten wir einen Beitrag für ein besseres Mikroklima leisten, Insekten und Vögeln einen neuen Lebensraum geben und das Bild des Industriegebietes verschönern. Gleichzeitig bieten die neuen Grünflächen Rückzugsmöglichkeiten für die Pausen unserer Mitarbeitenden jenseits des Schreibtisches oder der Werkbank“, so Henning Preis, Geschäftsführer der Tsubaki Kabelschlepp GmbH.

Mit dieser Vision und dem Wunsch nach enger Zusammenarbeit trat das Unternehmen an die Klimaschutzmanagerin der Gemeinde Wenden, Katrin Schröder, heran. Zusammen mit Nicole Williams von der Wirtschaftsförderung war schnell die Idee geboren, einen Wettbewerb auszuloben, von dem alle Gewerbetreibenden profitieren können.

Alle Ideen bündeln

„Wir möchten mit diesem Wettbewerb erreichen, dass die Bürger ihre Ideen mit einbringen, wie unsere Industriegebiete einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten können“, sagt Katrin Schröder. Und Nicole Williams ergänzt: „Ob Bienenwiese, Relax-Sofas, Schwimmteiche für die Mitarbeitenden oder Tipps zu regionalem Saatgut. Ob selbstgemaltes Bild, Fotos oder einfach nur kurze Stichpunkte – jede Idee ist herzlich willkommen.“ Ziel ist es, alle Ideen zu bündeln und interessierten Gewerbetreibenden zur Verfügung zu stellen.

Der Wettbewerb richtet sich an alle Altersklassen. Folgende Preise warten auf die jeweiligen Sieger:

Kinder bis zwölf Jahre:
1. Preis: Alpakawanderung für acht Personen inklusive Snacks und Getränken.
2. Preis: Alleskönner-Experimentierkisten im Wert von 150 Euro.
3. Preis: Alleskönner-Experimentierkisten im Wert von 100 Euro.

Jugendliche bis 18 Jahre:
1. Preis: Gutscheine der Werbegemeinschaft Wenden im Wert von 250 Euro.
2. Preis: Gutscheine der Werbegemeinschaft im Wert von 150 Euro.
3. Preis: Gutscheine der Werbegemeinschaft im Wert von 100 Euro.

Erwachsene:
1. Preis: Gutschein von Raiffeisen Sauer-Siegerland im Wert von 250 Euro.
2. Preis: Gutscheine der Werbegemeinschaft im Wert von 150 Euro.
3. Preis: Präsentkorb mit regionalen Köstlichkeiten vom Dorfladen Ottfingen im Wert von 100 Euro.

Die Ideen können per E-Mail an n.williams@wenden.de oder per Post an Gemeinde Wenden, c/o Nicole Williams, Hauptstraße 75, 57482 Wenden bis zum 20. April eingereicht werden. Unter allen Einsendungen ermittelt eine Jury, bestehend aus Mitgliedern der Verwaltung der Gemeinde Wenden und der Geschäftsleitung der Tsubaki Kabelschlepp, je drei Gewinner pro Altersgruppe.

Mit der Einsendung stimmen die Teilnehmer zu, dass die jeweiligen Ideen anonymisiert weitergegeben werden dürfen. Interessierte Gewerbetreibende können sich ebenfalls unter den angegebenen Adressen melden.

Autor:

Redaktion Olpe aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen