SZ

„Elben unterstützt Dernau“
Willi Buchen überreicht 15.000 Euro an Flutopfer-Hilfsaktion

Dankbar nimmt Hubertus Sieler (l.) von der Fluthilfe-Spendenaktion „Elben unterstützt Dernau“ den Scheck über 15.000 Euro von Willi Buchen (r.) entgegen.
  • Dankbar nimmt Hubertus Sieler (l.) von der Fluthilfe-Spendenaktion „Elben unterstützt Dernau“ den Scheck über 15.000 Euro von Willi Buchen (r.) entgegen.
  • Foto: hobö
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

hobö Wenden-Girkhausen. „Um genau zu verstehen, was da passiert, muss man vor Ort gewesen sein und mit den Betroffenen gesprochen haben.“ Damit bezieht sich Willi Buchen aus Girkhausen auf die Opfer der verheerenden Flut am 14. Juli im Ahrtal. Der ehemalige Unternehmer war dort, schaute sich die Schäden an und sprach mit Bekannten, die dort wohnen bzw. wohnten. Für ihn war klar, hier muss geholfen werden. Daher stellte er bei den Feierlichkeiten aus Anlass seines 80. Geburtstags eine Spendenbox zugunsten der Flutopfer im Ahrtal auf.

Hierein warfen die Gäste insgesamt 7000 Euro. Willi Buchen griff erneut in seinen „Sparstrumpf“ und legte weitere 8000 Euro hinzu. Die Summe von 15.

hobö Wenden-Girkhausen. „Um genau zu verstehen, was da passiert, muss man vor Ort gewesen sein und mit den Betroffenen gesprochen haben.“ Damit bezieht sich Willi Buchen aus Girkhausen auf die Opfer der verheerenden Flut am 14. Juli im Ahrtal. Der ehemalige Unternehmer war dort, schaute sich die Schäden an und sprach mit Bekannten, die dort wohnen bzw. wohnten. Für ihn war klar, hier muss geholfen werden. Daher stellte er bei den Feierlichkeiten aus Anlass seines 80. Geburtstags eine Spendenbox zugunsten der Flutopfer im Ahrtal auf.

Hierein warfen die Gäste insgesamt 7000 Euro. Willi Buchen griff erneut in seinen „Sparstrumpf“ und legte weitere 8000 Euro hinzu. Die Summe von 15.000 Euro überreichte er am Dienstag an die Aktion „Elben unterstützt Dernau“, die der Dorfverein Elben/Scheiderwald mit beachtlicher Resonanz durchführt (die SZ berichtete mehrfach).

Verbundenheit bewirkt Großes

In diesem Zusammenhang darf nicht unerwähnt bleiben, dass Willi Buchen an seinem 80. Geburtstag am 29. September bemerkenswerte 15.000 Euro an mehrere Hilfsorganisationen und örtliche Vereine spendete (die SZ berichtete). Nun also gab es einen Nachschlag.

80.000 Euro aus Elben für Opfer der Flutkatastrophe

„Wir sind überwältigt von dieser Spende“, bedankte sich Hubertus Sieler von der Hilfsaktion im Namen des Dorfvereins und dessen Vorsitzenden, Peter Niklas. Der musste die Teilnahme an der Spendenübergabe kurzfristig absagen. Sieler berichtete, dass die Elber Aktion bereits 80.000 Euro unbürokratisch an betroffene Familien in Dernau habe überreichen können. „Und diese Hilfe kommt direkt an“, versicherte er.

Zunächst habe man über die persönlichen Kontakte in den Ort im Kreis Ahrweiler die Familien in den Fokus genommen, die ohne entsprechenden Versicherungsschutz buchstäblich vor dem Nichts stehen. Jede Familie erhielt pauschal 1000 Euro sowie für jedes Kind weitere 500 Euro Soforthilfe aus Elben. Im zweiten Schritt sind die Familien mit einem teilweise bestehenden Versicherungsschutz bedacht worden. „Ohne die direkten Ansprechpartner vor Ort wäre diese Form der Hilfe nicht möglich gewesen“, erläutert Hubertus Sieler. Insgesamt gingen bis Montagabend rund 102.000 Euro an Spenden für die Aktion „Elben unterstützt Dernau“ ein. Mit der Spende von Willi Buchen sind es 117.000 Euro. Sieler: „Damit können wir jetzt jeder Familie helfen.“

Jede Hilfe in den Katastrophengebieten ist willkommen

„Ich finde die Aktion groß- und einzigartig“, lobt Willi Buchen. Zumal in den betroffenen Gebieten Hilfe in unbegrenztem Maße vonnöten sei – „die Leute stehen vor dem Nichts“. Daher dankte der Gründer des Unternehmens Landtechnik Buchen all seinen Gästen, die zu der Spende beigetragen hätten. Willi Buchen darf sich derweil über Elber Apfelsaft freuen, den Hubertus Sieler als Dank der Dorfgemeinschaft überreichte. Der Saft stammt aus Äpfeln, die auf der Obstwiese am Sportplatz geerntet wurden.

"Diese Summe haben wir uns niemals erträumt"

Peter Niklas, Ortsvorsteher von Elben und Scheiderwald sowie Vorsitzender des Dorfvereins, ist überwältigt von der Spendenbereitschaft. „Diese Summe haben wir uns niemals erträumt. Das macht demütig und ein Stück weit auch stolz“, erklärt er im Gespräch mit der SZ. „Wir bedanken uns bei allen Spendern und Unterstützern.“ Niklas weist diesbezüglich aber auch darauf hin, dass die Hilfsaktion weiterlaufe und Spenden natürlich fortwährend gebraucht würden. Das weiß auch Willi Buchen: „Jetzt, nach der ersten Hilfe, geraten die Betroffenen in ein riesiges Loch.“ Er kündigt an, sich gerne an einer Weihnachtsaktion für die dort lebenden Kinder beteiligen zu wollen.
In den Fokus rücken derweil 50 Frauen aus Dernau, die am Donnerstag nach Elben reisen und hier einen Tag verbringen. Eingeladen hat die Frauengemeinschaft Elben/Scheiderwald in Kooperation mit Ortsvorsteher Niklas und dem Dorfverein. Den Gästen soll ein unterhaltsamer Tag geboten werden – und bestenfalls werden hier viele neue Freundschaften geknüpft oder bereits bestehende vertieft.
Wer Spenden möchte, findet entsprechende Hinweise auf der Homepage www.dorf-elben.de.

Autor:

Holger Böhler (Redakteur) aus Wenden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.