SZ

Von der Landesliga zu den B-Junioren
Das steckt hinter dem Wechsel von Timo Schlabach

Seit Mitte 2020 hatte Timo Schlabach das Traineramt bei RW Hünsborn inne. Zuletzt feierte er mit dem Team den Gewinn des Olper Kreispokals.
  • Seit Mitte 2020 hatte Timo Schlabach das Traineramt bei RW Hünsborn inne. Zuletzt feierte er mit dem Team den Gewinn des Olper Kreispokals.
  • Foto: Silas Münker
  • hochgeladen von Silas Münker

Timo Schlabach wird sich im Sommer einer neuen Herausforderung stellen. Im SZ-Gespräch verrät der Ex-Trainer von RW Hünsborn, was ihn zum TSV Steinbach Haiger zieht.

si

Timo Schlabach wird sich im Sommer einer neuen Herausforderung stellen. Im SZ-Gespräch verrät der Ex-Trainer von RW Hünsborn, was ihn zum TSV Steinbach Haiger zieht.

sila Hünsborn/Haiger. Er spielte unter Trainern wie Robin Dutt und Jürgen Klopp, lief unter anderem in Trikots des TuS Erndtebrück, der Sportfreunde Siegen, der Stuttgarter Kickers oder der Reserve des FSV Mainz 05 auf: Timo Schlabach, mittlerweile Ex-Trainer von Fußball-Landesligist RW Hünsborn, wird sich im Sommer einer neuen Herausforderung stellen. „Meine persönlichen Ziele sind einfach höher als die des Vereins“, hatte der 41-Jährige seine Entscheidung, RWH zu verlassen, damals gegenüber der SZ erläutert.

Timo Schlabach übernimmt B-Junioren des TSV Steinbach Haiger

Jetzt, mehr als ein halbes Jahr später, steht fest, wohin es den B-Lizenz-Inhaber zieht. Schlabach wird zur neuen Saison die aktuell in der Kreisliga spielenden B-Junioren des TSV Steinbach Haiger übernehmen. „Vor ein paar Monaten kam eine lose Anfrage des TSV, ob ich Interesse daran hätte, dieses Amt künftig zu bekleiden. In den Gesprächen haben wir uns dann vernünftig ausgetauscht und sind zusammen gekommen. Das Konzept, das sie für den Jugendbereich haben, hat mir gut gefallen“, erläutert Schlabach, der mit RW Hünsborn kürzlich – am grünen Tisch – den Olper Kreispokal gewann.
Mit der Verkündung der Entscheidung habe man bis zum gesicherten Klassenerhalt warten wollen. Immerhin sei die „vergangene Spielzeit keine leichte gewesen“, sagt der Übungsleiter.

Schlabach: "Beeindruckend, was hier aufgebaut wurde"

Warum er sich für Steinbach Haiger entschieden hat, erläutert Schlabach so: „Ich habe mir die Frage gestellt, wo ich meine persönlichen Ziele am besten erreichen kann. Der TSV hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt. Es ist beeindruckend, was hier aufgebaut wurde. Nach den Treffen habe ich direkt festgestellt, dass hier eine Professionalität herrscht, die in Hünsborn nicht in diesem Maße gegeben war. Dort war es eher als Hobby ausgelegt.“

Trainer-Abgang in der Landesliga

Einen weiteren Unterschied zu seiner Arbeit beim Landesligisten sieht der 41-Jährige demnach darin begründet, dass die Jugendspieler beim TSV höhere Bestrebungen hätten, da sie das „Ziel vor Augen haben, in Richtung des Profibereichs zu kommen“.

Auch andere Klubs fragten bei Schlabach an

Doch nicht nur für Spieler, sondern auch für Trainer sei Haiger eine gute Adresse, um sich zu entwickeln, meint Schlabach. Ob er sich auch eine Rolle im Steinbacher Seniorenbereich vorstellen kann, vermag er allerdings nicht zu beurteilen: „Ich konzentriere mich jetzt erstmal auf diese Aufgabe. Was danach passiert, darüber mache ich mir noch keine Gedanken.“

Die B-Jugend des TSV Steinbach steht bereits als Meister der Kreisliga Dillenburg fest. In der laufenden Runde gewann die Mannschaft alle Punktspiele. Im Juni stehen nun die Relegationsspiele gegen den Meister der B-Kreisliga Wetzlar um einen möglichen Aufstieg in die Gruppenliga an. Schlabach wird die Truppe „unabhängig von der Klassenzugehörigkeit“ übernehmen, heißt es dazu von Vereinsseite.

„Es gab noch Anfragen von anderen Klubs, aber letztlich habe ich mir gesagt, dass mein Ziel momentan darin besteht, ein Stück weit näher an den professionellen Bereich zu kommen“, betont Schlabach abschließend.

Autor:

Silas Münker aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.