Fußball-Testspiele
RW Hünsborn im Doppeleinsatz: ein Sieg und eine Niederlage

Fußball-Oberligist TuS Erndtebrück (links: Lars Schardt) gewann das Testspiel beim Landesligisten Rot-Weiß Hünsborn (rechts: Gian Luca Solbach) mit 2:0.
  • Fußball-Oberligist TuS Erndtebrück (links: Lars Schardt) gewann das Testspiel beim Landesligisten Rot-Weiß Hünsborn (rechts: Gian Luca Solbach) mit 2:0.
  • Foto: rt
  • hochgeladen von Frank Kruppa (Redakteur)

sz Hünsborn. Sehr ungewöhnlich legte Landesligist Rot-Weiß Hünsborn den Aufgalopp in seinen Testspielreigen an: Am Samstag bat Trainer Timo Schlabach zunächst den A-Ligisten SG Siegen-Giersberg zum ersten Spiel seit über acht Monaten, nur 45 Minuten nach dem Abpfiff stand bereits der nächste Härtetest gegen den Oberligisten TuS Erndtebrück an. Während die Partie gegen die Giersberger nach zwei Treffern von Luca Künchen mit 2:0 gewonnen wurde, mussten sich die Rot-Weißen den Wittgensteinern mit 0:2 (0:1) geschlagen geben. Tim Schrage (35.) und Neuzugang Keleb Osinachi Nwubani (70.) sorgten hier für die beiden Tore. Insgesamt neun Hünsborner wirkten mehr oder minder lange in beiden Partien mit.

Schlabach: "Zwei gelungene Auftritte"

„Das waren zwei gelungene Auftritte, für die ersten Begegnungen nach einer solch langen Pause waren wir sehr zufrieden“, resümierte Schlabach. „Natürlich waren die Spieler kaputt, aber das war durchaus zu erwarten und galt auch für unsere jeweiligen Gegner. Unsere Jungs sind an ihre Grenzen gegangen, wobei für mich die Ergebnisse eher zweitrangig waren – es ging vielmehr darum, wieder ein Gefühl für den Spielrhythmus zu entwickeln. Gerade gegen Erndtebrück haben die Zuschauer ein sehr ansehnliches, intensives und von beiderseits hohem Tempo geprägtes Match erlebt. Sicherlich hatte Erndtebrück mehr Ballbesitz, aber unsere Mannschaft hat das insgesamt sehr gut gemacht.“

Auch Erndtebrücks Co-Trainer Lars Birlenbach war zufrieden: „Wir haben viele Erkenntnisse gewonnen, das Wichtigste ist, dass sich niemand verletzt hat. Wir haben viele Dinge sowohl im Spiel mit Ball als auch gegen den Ball ausprobiert – manches war schon sehr positiv, anderes negativ. Viel Wert haben wir darauf gelegt, dass alle eingesetzten Spieler in etwa die gleiche Spielzeit erhalten haben. Hünsborn hat defensiv gut gestanden und schnell umgeschaltet, hatte dadurch drei gute Tormöglichkeiten. Wir hingegen hätten speziell in der zweiten Halbzeit das ein oder andere Tor mehr erzielen können.“

Autor:

Redaktion Sport aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen