Auslosung für die Beachvolleyball-WM
Schwere Aufgaben für Bieneck/Schneider

Die zwölf Vorrundengruppen der Frauen im Überblick.
  • Die zwölf Vorrundengruppen der Frauen im Überblick.
  • Foto: Grafik: Beach Majors
  • hochgeladen von Redaktion Sport

sz Hamburg. Im Kaisersaal des Hamburger Rathauses fand am Dienstag die Auslosung der Gruppen für die 12. Beachvolleyball-Weltmeisterschaft statt, die vom 28. Juni bis zum 7. Juli in der Hansestadt stattfindet. Die WM-Spiele werden im Rothenbaum Stadion ausgetragen, das dann mit 12 000 Sitzplätzen zur größten Beach-Volleyball-Arena der Welt wird. Für die 96 Teams aus 38 Nationen geht es neben den WM-Titeln auch um insgesamt eine Million US-Dollar Preisgeld und sehr viele Ranglistenpunkte für die Qualifikation zu den Olympischen Spielen. Die Weltmeisterteams 2019 sichern zudem für ihre Länder einen garantierten Startplatz für Tokio 2020. Im historischen Rathaussaal wurden jeweils zwölf Gruppen ausgelost.
Für die Setzung war die Entrylist des internationalen Beachvolleyball-Verbandes (FIVB) vom 27. Mai maßgebend. Das beste Team der Gastgebernation Deutschland wurde auf Position eins gesetzt, wenn es unter den Top-12 der Setzliste ist. So führen Ittlinger/Laboureur das WM-Teilnehmerfeld bei den Frauen an. Bei den Männern wurden Thole/Wickler als bestes deutsches Teams auf Position 12 gesetzt, da sie sich nicht unter den Top-12 befanden. Die aus Ottfingen stammende Isabel Schneider und ihre Spielpartnerin Victoria Bieneck (Entrylist-Position #25) wurden einem brasilianischen Top-Team zugelost: Sie bekommen es in der Gruppe D mit Rebecca/Ana Patricia (Brasilien, #4), Liliana/Elsa (Spanien, #21) und Nzayisenga/Hakizimana (Ruanda, #48) zu tun. Gegen die Brasilianerinnen und Spanierinnen werden es schwere Aufgaben für das deutsche Nationalteam. Laura Ludwig/Margareta Kozuch (Ranglistenposition #30) haben Glück gehabt und eine machbare Aufgabe zugelost bekommen. Die topgesetzten Sandra Ittlinger/Chantal Laboureur gehen favorisiert in ihre WM-Gruppe A.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen