SZ-Plus

SV Ottfingen
Turbulenzen am „Siepen“

Plötzlich Trainer: Der Sportliche Leiter Uwe Kipping übernimmt zusätzlich den Übungsleiterposten beim SV Ottfingen. Fotos: sta
2Bilder
  • Plötzlich Trainer: Der Sportliche Leiter Uwe Kipping übernimmt zusätzlich den Übungsleiterposten beim SV Ottfingen. Fotos: sta
  • hochgeladen von Stefan Stark

sta Ottfingen. „Fakt ist, dass Benjamin Simon einen Vertrag für die kommende Saison hat.“ Diese Aussage ist 21 Tage alt, stammt von Ottfingens Sportlichem Leiter Uwe Kipping und wurde auf die Frage hin getätigt, ob etwas an den schon länger andauernden Gerüchten im Umfeld des „Siepen“ dran sei, dass der Fußball-Bezirksligist einen neuen Trainer suche.

Nun, schon damals werteten viele die Äußerung Kippings nicht als klares Bekenntnis zum gestern offiziell beurlaubten Simon, der bereits am vergangenen Freitag telefonisch vom ersten Geschäftsführer Pierre Schürholz über seine Demission informiert worden war. Nachfolger des 31-Jährigen wird nun ausgerechnet Kipping selber, der erst zum 1.

SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Stefan Stark aus Wilnsdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen