Klaus Krückemeyer bearbeitet Film von Jan-Ole Gerster
"Oh Boy" für die Bühne

Der Wilnsdorfer Schauspieler Klaus Krückemeyer bringt „Oh Boy“ auf die Bühne.
2Bilder

sz Wilnsdorf/Neunkirchen/Berlin. „Oh Boy“ – mit diesem filmischen Debüt gelang im Jahr 2013 dem aus Neunkirchen stammenden Autor und Regisseur Jan-Ole Gerster ein echter Durchbruch. Der Film wurde mehrfach ausgezeichnet und erhielt, die SZ berichtete mehrfach ausführlich, 2013 den Deutschen Filmpreis in sechs Kategorien, unter anderem als bester Spielfilm. „Oh Boy“, das selbstironische Portrait eines jungen Mannes (im Film: Tom Schilling) und der Stadt, in der er lebt (Berlin), hat den mit Gerster freundschaftlich verbundenen Wilnsdorfer Schauspieler Klaus Krückemeyer – in der Corona-Auszeit in besonderer Weise zum Entwickeln neuer, womöglich auch anderer Formate herausgefordert – inspiriert. Beim Anschauen der „Oh-Boy“-DVD sei ihm, teilt er mit, die Idee gekommen, dass man „diese tolle Geschichte auch auf die Theaterbühne bringen kann und muss“.

Gerster: "Mach doch mal!"

Klaus Krückemeyer rief bei Jan-Ole Gerster in Berlin an und fragte den Filmemacher, was er von dem Projekt halten würde, den Film für die Bühne zu bearbeiten. Da Gerster gerade in der Auswertung seines zweiten Kinofilms, „Lara“ mit Corinna Harfouch, steckt, sagte er zu Krückemeyer nur: „Mach doch mal!“

"Verlag der Autoren" angetan

Der Wilnsdorfer setzte sich daran und schrieb aus Gersters Originaldrehbuch, der Kinofilmversion, entfallenen, gekürzten und eigenen Szenen eine Theaterversion, die mit nur sechs Darsteller/-innen in 32 Rollen auf der Bühne umgesetzt werden kann. Danach nahm er Kontakt zum renommierten „Verlag der Autoren“ in Frankfurt auf, der, so heißt es in der Presseinfo, „von der Bühnenfassung ganz angetan war“. Vertraglich sei alles unter Dach und Fach, so Krückemeyer. Jetzt freuten sich alle Beteiligten auf eine baldige Uraufführung vor großem Publikum.

Der Wilnsdorfer Schauspieler Klaus Krückemeyer bringt „Oh Boy“ auf die Bühne.
Regisseur Jan-Ole Gerster ist in Neunkirchen aufgewachsen. Sein Film "Oh Boy" wurde vielfach ausgezeichnet.
Autor:

Redaktion Kultur

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen