SZ-Plus

Gymnasium Wilnsdorf mit jeder Menge Filmmusik
Silvia Neid als prominenter Gast

Der Oberstufenchor unter Leitung von Anke Voß begeisterte am Donnerstagabend die Zuhörerinnen und Zuhörer bei der Premiere der Jahreskonzerte des Gymnasiums Wilnsdorf.
3Bilder
  • Der Oberstufenchor unter Leitung von Anke Voß begeisterte am Donnerstagabend die Zuhörerinnen und Zuhörer bei der Premiere der Jahreskonzerte des Gymnasiums Wilnsdorf.
  • Foto: Bärbel Althaus
  • hochgeladen von Claudia Irle-Utsch (Redakteurin)

ba Wilnsdorf. Gibt es etwas Schöneres, als sich an einem nasskalten Novemberabend einen romantischen oder spannenden Film anzuschauen? Schwerlich. Doch am Donnerstagabend bot die Fachschaft Musik des Gymnasiums Wilnsdorf eine fabelhafte Alternative. Denn bei der Premiere der diesjährigen Jahreskonzerte hieß es: „Film ab!“ So verwandelte sich das Forum des Gymnasiums in einen imaginären Filmpalast, in dem sich allerlei Filmhelden tummelten, um das Publikum musikalisch in cineastische Welten zu entführen.
Pippi Langstrumpf, Tom und Jerry und...

ba Wilnsdorf. Gibt es etwas Schöneres, als sich an einem nasskalten Novemberabend einen romantischen oder spannenden Film anzuschauen? Schwerlich. Doch am Donnerstagabend bot die Fachschaft Musik des Gymnasiums Wilnsdorf eine fabelhafte Alternative. Denn bei der Premiere der diesjährigen Jahreskonzerte hieß es: „Film ab!“ So verwandelte sich das Forum des Gymnasiums in einen imaginären Filmpalast, in dem sich allerlei Filmhelden tummelten, um das Publikum musikalisch in cineastische Welten zu entführen.

Pippi Langstrumpf, Tom und Jerry und das Lummerland

Dabei machte die Mini-Big-Band unter Leitung von Bianca Behle den Anfang mit einem „Kinderglück“-Medley, in dem sich Pippi Langstrumpf die Welt zurechtbog, das Lummerland bereist wurde, Forrest Gump lief und Tom und Jerry sich für die Blumen bedankten. Der perfekte Auftakt, um anschließend mit dem Mittelstufenchor unter Leitung von Anke Voß mit „How Far I’ll Go“ in die Südsee und mit „Double Trouble“ in die zauberhafte Welt Harry Potters zu entschwinden. Magisch! Ebenso wie die Darbietung von „Cerf-volant“ aus „Die Kinder des Monsieur Mathieu“. Wie im Film ließen die Sängerinnen und Sänger als Zeichen der Freiheit Papierflieger ins Publikum starten, die kleine Botschaften enthielten. Dass der Mittelstufenchor zudem in der Lage ist, die Puppen tanzen und Kindheitserinnerungen aufleben zu lassen, bewies er eindrucksvoll mit „The Muppets“.

Hommage an James Bond

Gleichermaßen fantasievoll gestaltete sich das Programm des Orchesters unter der Leitung von Elke Schäfer. So entführte es nicht nur in „The Magical World Of Pixar“, sondern begeisterte im voll besetzten Forum vor allem mit einer mitreißenden Darbietung von „Pirates Of The Caribbean – On Stranger Tides“.
Eher besinnlich eröffnete hingegen der Oberstufenchor mit Leonard Cohens „Hallelujah“ seine Aufführung, einem Song, der sich den mannigfaltigen Facetten der Liebe widmet. In Liebesdingen erfahren ist bekanntlich vor allem einer. Bond, James Bond. Deshalb ließ es sich Anke Voß als Leiterin des Oberstufenchores nicht nehmen, „The Best Of Bond“ zu präsentieren. Fast glaubte man, 007 im eleganten Smoking vor sich zu sehen. Die passende Big Band dazu gab es jedenfalls. Diese geleitete das Publikum mit „Reiseleiterin“ Bianca Behle und dem „Hawaii Five-O-Theme“ musikalisch in warme Gefilde, ließ den „Pink Panther“ über die Bühne schleichen und zelebrierte nach einem kurzen Zwischenstopp, bei dem der VIP-Kurs „Girls Like You“ feierte, mit „Happy“ das Glück.

Silvia Neid kam zur Konzert-Premiere

„Was macht Sie glücklich?“, fragte Moderator Lukas von der Heide, der gemeinsam mit Annabelle Krause souverän durch den Abend führte, die Wilnsdorfer Bürgermeisterin Christa Schuppler. Diese hatte es sich, ebenso wie die ehemalige Fußball-Bundestrainerin der Nationalmannschaft der Frauen, Silvia Neid, nicht nehmen lassen, die Premiere der Jahreskonzerte zu besuchen. „Wenn ich so einen tollen Abend erleben darf wie heute“, freute sich Schuppler und wurde dafür mit viel Applaus und einem knallgelben Smiley-Ball belohnt. Um dieses Glück zu bewahren, musste die Big Band mit „Ghostbusters“ dem Paranormalen Paroli bieten, bevor der Oberstufenchor für Gänsehautmomente sorgte, als er „When You Believe“ und „The Greatest Showman – This Is Me“ sang. Gegen Ende wurde es noch einmal spektakulär, denn Orchester und Big Band präsentierten gemeinsam die Blockbuster-Hits „Star Wars – Revenge Of The Sith“ sowie „Mission Impossible“.

"Film ab!" im Forum des Gymnasiums

Nach rund drei Stunden fand das Konzert schließlich ein beeindruckendes Ende, als alle 200 Mitwirkenden gemeinsam „The Hanging Tree“ aus „Die Tribute von Panem“ darboten. Schulleiter Sören Leopold hatte, ebenso wie Bianca Behle, Anke Voß und Elke Schäfer, allen Grund, sich über die oscarreife Premiere seiner Schützlinge zu freuen. Nach den Vorstellungen am Donnerstag und Freitag heißt es nun an diesem Samstag um 16 Uhr zum letzten Mal „Film ab!“ im Forum des Gymnasiums Wilnsdorf.

Autor:

Bärbel Althaus (Freie Mitarbeiterin) aus Wilnsdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige
Entspannt von zu Hause erfahren, was die Region bewegt.

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Die kalte und dunkle Jahreszeit ist längst angebrochen. Es beginnt die Zeit für kuschelige Decken, wärmende Tees und natürlich Stoff zum Lesen. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung....

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen