Oehmetic in Rudersdorf hat Insolvenz in Eigenverwaltung angemeldet
140 Mitarbeiter betroffen

Welche Richtung Oehmetic im Verfahren einschlagen wird, muss sich zeigen. Foto: sp

sp Rudersdorf. Das Unternehmen Oehmetic in Rudersdorf geht in die Insolvenz. Der metallverarbeitende Betrieb hat bereits zum zweiten Mal ein solches Verfahren in Eigenverwaltung angemeldet. 2015 habe ein Maschinenschaden zu einem erheblichen Produktionsstillstand geführt, teilte der zuständige Sachwalter Dr. Jan-Philipp Hoos aus der Kanzlei White & Case (Düsseldorf/Stuttgart) mit. Dieses Mal seien die Probleme in der Automobilindustrie ursächlich, für die das Unternehmen Produkte fertigt. Die Besonderheit des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung besteht darin, dass die Geschäftsführung den Kurs des Unternehmens weiter bestimmt und nicht ein Insolvenzverwalter. „Der Sachwalter schaut ihr dabei über die Schulter“, erklärte Hoos. Er habe eine Kontrollfunktion.

Die rund 140 Mitarbeiter seien in einer Betriebsversammlung informiert worden, so der Sachwalter weiter. Ihre Gehälter seien für drei Monate durch das Insolvenzgeld gesichert, das von der Arbeitsagentur komme. Zurzeit führe man viele Gespräche mit den Mitarbeitern, den Kunden und Lieferanten. Letztere sollten wissen, dass sie beliefert würden bzw. ihr Geld bekämen. Hoos teilte außerdem mit, dass die Produktion „in vollem Umfang weitergeführt“ wird.

Hoos: „Veränderungen wird es geben.“ Welche das sein könnten, lasse sich noch nicht sagen, dafür sei es noch zu früh. Ziel sei es, „dass das Unternehmen nachhaltig saniert werden kann und dass möglichst viele Arbeitsplätze erhalten bleiben“.

„1923 wurde bei Oehmetic im Rudersdorfer Werk das erste Teil produziert“, heißt es auf der Internetseite des Unternehmens. Auf einer Fläche von über 10 000 Quadratmetern werden neben Produkten für die Automobil-, auch Kühl- und Hausgeräte sowie die Bau- und Büroeinrichtungsindustrie gefertigt.

Autor:

Sarah Panthel (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen