Land übernimmt Großteil der Kosten
424 Tablets für Wilnsdorfer Schulen

Die Wilnsdorfer Schüler werden mit 255 Tablets ausgestattet.

sz Wilnsdorf. Die Gemeinde Wilnsdorf hat in diesen Tagen ein großes Paket mit 424 Tablets erreicht. Damit will die Wielandkommune ihre Schulen ausstatten und die Digitalisierung an den vier Grundschulen und drei weiterführenden Schulen vorantreiben.

255 Tablets für Schüler, 169 für Lehrer

Mit einer bereits im September gefassten Dringlichkeitsentscheidung hatte die Gemeindeverwaltung die Beschaffung der Tablets frühzeitig auf den Weg gebracht, um möglichen Lieferengpässen zu entgehen. Nach der Ersteinrichtung durch eine Fachfirma sollen die Tablets schon bald in den Wilnsdorfer Schulen Einzug erhalten; die Aufteilung wurde zuvor in enger Abstimmung mit den Schulleitungen festgelegt.
Insgesamt stehen den Schülern 255 der 424 Geräte zur Verfügung, für die Lehrkräfte gibt es 169 Tablets. So sind die Schulen laut Mitteilung der Gemeinde auch für den Fall eines möglichen Distanzunterrichts gut aufgestellt.

Förderung des Landes

Dank des Sofortausstattungsprogramm des Landes NRW werden die Kosten mit 90 Prozent gefördert, die restlichen 10 Prozent übernimmt die Gemeinde. Die Geräte für die Lehrkräfte wurden vom Land mit 100 Prozent gefördert. Weitere Kosten (z. B. für zusätzlich benötigtes Zubehör) finanziert die Gemeinde Wilnsdorf aus dem eigenen Haushalt.
Die Mittel aus dem „Digitalpakt Schule“ hat die Gemeindeverwaltung bereits komplett abgerufen. Um die technischen Voraussetzungen für flächendeckendes, leistungsstarkes WLAN zu schaffen, wird in allen Schulen derzeit eine gigabitfähige Gebäudeverkabelung installiert. Damit ist die Versorgung mit schnellem Internet sichergestellt.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen