Astschnittabfuhr jetzt anmelden

Beim Bereitlegen des Schnittguts Vorgaben beachten

sz Wilnsdorf. Wer Mitte März von der Möglichkeit der Astschnittabfuhr in der Gemeinde Wilnsdorf Gebrauch machen möchte, muss diese bis spätestens zum 10. März 2003 bei der Gemeinde entweder telefonisch (Tel. 02739/802-164) oder online (www.wilnsdorf.de/Rubrik »Online-Dienste«) anmelden. Der genaue Abfuhrtermin wird aus Dispositionsgründen erst anschließend mitgeteilt. Die Kosten für die Astschnittabfuhr sind mit der allgemeinen Abfallgebühr abgegolten. Folglich werden hierfür gesonderte Gebühren nicht in Rechnung gestellt.

Bei der im Frühjahr und im Herbst durchgeführten Astschnittabfuhr wird Ast,- Strauch- und Heckenschnitt, der für die Biotonne zu sperrig ist, am jeweiligen Hausgrundstück abgeholt. Dieser Service gilt allerdings nur für kleinere Mengen an groben Grünabfällen, die bei regelmäßigen Unterhaltungsarbeiten anfallen. Große Mengen Astschnitt - beispielsweise nach Baumfäll-Aktionen - sowie andere organische Abfälle, die über die Biotonne entsorgt werden können (z.B. Laub, Gras, Moos), können hingegen nicht über diese Abfuhr entsorgt werden. Auch Grünabfälle mit größeren Abmessungen (z.B. Baumstämme) sind von der Entsorgung ausgeschlossen.

Der Astschnitt muss zum Abholungstermin an der Straße bzw. am Gehweg so bereit gelegt werden, dass er keine Verkehrsbehinderung darstellt. Damit das Schnittgut problemlos und zügig abgeholt werden kann, muss es gebündelt bereit liegen. Die Bündel müssen folgende Voraussetzungen erfüllen:

- Das Schnittgut darf bis zu 1,5 Meter lang und bis zu 8 Zentimeter stark sein.

- Der Bündeldurchmesser darf 60 Zentimeter nicht übersteigen.

- Die Bündel dürfen nur mit Naturseil/-kordel, nicht jedoch mit Metalldraht oder Kunststoffschnüren zusammengebunden werden.

Nur wenn diese Vorgaben beachtet werden, kann der Astschnitt mitgenommen werden!

Übrigens dürfen in der Zeit vom 1. März bis 30. September eines Jahres u.a. Hecken und Gebüsche nicht gerodet oder abgeschnitten werden. In dieser Zeit sind lediglich schonende Form- und Pflegeschnitte erlaubt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen